Erst in den Hörsaal dann zur DEMO – Vorlesungen für alle bei der Public Climate School 25.-29.11.

Student*innen in Bonn, Köln und Alfter haben Vorlesungen organisiert. Unter dem Motto “Klimabildung für Alle” sind wir alle eingeladen vom 25.11. -29.11. bei der Public Climate School –  der PCS vorbei zu schauen. Über 35 Universitäten in ganz Deutschland öffnen ihre Tore. Hier gehts zum Programm der Uni Bonn und der Alanus Hochschule Alfter. Timon Steger aus der Hochschulgruppe Fridays for Future hat Hintergrundinfos für uns zusammengestellt. Höhepunkt der Woche ist der vierte globale Klimastreik am Freitag #neustartklima.

“Eine wichtige Aufgabe der Universität ist es, die Öffentlichkeit zu informieren. Dieser Aufgabe kommen wir im Rahmen der Public Climate School nach”, sagt Prof. Dr. Nikolaus Froitzheim vom Institut für Geowissenschaften der Universität Bonn und Unterstützer der “Scientistsfor Future”.

Die PCS in Bonn wird organisiert von der Bonner Hochschulgruppe „Fridaysfor Future“. Über viele Wochen hinweg haben die StudentInnen  ein interessantes und vielfältiges Programm ausgearbeitet, das den regulären Lehrbetrieb ergänzt. “Der Klimawandel ist komplex und übt Einfluss auf viele verschiedene Bereiche unserer Gesellschaft aus. Daher finde ich es gut und wichtig, dass wir den Student*innen und der Öffentlichkeit im Rahmen der Public Climate School den Raum geben können, den Klimawandel mitsamt seinen fatalen Folgen greifbarer zu machen”, meint Simon Fuhrmann (20), Student an der Universität Bonn und Mitglied der Hochschulgruppe .

Klimabildung für Alle – Das Programm

Am Montag, den 25. November, gibt es zum Beispiel eine Diskussionsrunde “Wie kann Klimaschutz sozialverträglich gestaltet und umgesetzt werden? Konfliktlinien, Synergien, Framing” ein. Am Dienstag Mittag diskutieren Vertreter*nnen der Universität mit Studierenden über das Thema “Die Universität auf dem Weg in Richtung Nachhaltigkeit?!”. Abends läuft der Film Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen. Am  Mittwoch den 27.11. referiert die Psychologin Dr. Kathrin Rothenburg-Elder über Klimakommunikation. Abends  findet eine Experimentalvorlesung von Dr. Dirk Krämer zur Physik des Klimawandels statt. Am Donnerstag hält Dr. Gesa Maschkowski einen Vortrag zu “Food4Future und Wege der Ernährungstransformation” . Abends geht es .um das Ökosystem Meer und die Klimakrise.

Programm Public Climate School

Internationaler Klimastreik am 29. November

Der Höhepunkt der Woche ist der vierte globale Klimastreik am Freitag. Dieses Mal steht er unter dem Motto “#NeustartKlima”. Anlass ist die Anfang Dezember folgende Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Madrid, bei der Deutschland mit leeren Händen dastehen wird. “Die Bundesregierung hat dem 1,5°-Ziel eine Absage erteilt. Das akzeptieren wir nicht!”, heißt es im offiziellen Aufruf von “Fridaysfor Future”. Deutschlandweit sind an diesem Freitag in über 370 Städten Aktionen geplant, um auf die Dringlichkeit des Themas Klimawandel aufmerksam zu machen.

In Bonn startet die Demonstration um 09:30 Uhr auf dem Marktplatz. Bei der letzten globalen Aktion “#AlleFuersKlima” am 20. September waren in Bonn 15.000 Menschen auf der Straße, weltweit waren es über vier Millionen. Es sind alle aufgerufen, sich dem Streik anzuschließen und für eine gerechte Klimapolitik auf die Straße zu gehen.

Text: Timon Steger

Weitere Informationen:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.