Klimaschutznetzwerk Power to Change Bonn

Bonn im Wandel versteht sich als Teil einer weltweiten Bürgerbewegung für Klimagerechtigkeit.  Wir sind aktiv in einem bunten Netzwerk an Initiativen und Organisationen aus Bonn und Umgebung, die sich für Klimaschutz einsetzen.

Rot gekleidete Fahrradfahrer_innen, vorneweg Radfahrer m it Bonn grüner Bonn im Wandel Fahne

Seit 2015 sind wir im Hambacher Forst präsent,  mit friedlichen kreativen Aktionen, ob Klimapicknick, Waldspaziergänge oder mit unserer Kampagne “Mein Gesicht für den Hambacher Forst“.

2016 haben wir das Klimaschutznetzwerk Power to Change mitgegründet. 2017 waren wir mit vielen Veranstaltungen und Berichten auf der COP23 präsent. Seit 2013 arbeiten wir im Klimaschutzbeirat der Stadt Bonn mit.

Wer steckt hinter Power to Change?

Dietrich Kolk und Fritz Pieper von Solar Solutions sind für Divestment
Dietrich Kolk und Fritz Pieper von Solar Solutions sind für Divestment

Power to Change ist ein Netzwerk von Klimaschutzgruppen aus Bonn und Umgebung. Es wird organisiert von SolarsolutionsNetwork e.V. und Bonn-im-Wandel e.V. Folgende Organisationen haben sich bei unseren Events präsentiert: Anti Atom Bonn e.V., Bündnis 90/Die Grünen,  Bonner Energie Agentur BEA, BürgerEnergie Rhein-Sieg e G, BUNDjugend NRW,  Ende Gelände, EUROSOLAR e.V.,  Germanwatch e.V., Grüner Hahn der evangelische Kirchengemeinde Beuel, Greenpeace Bonn, Ökozentrum Bonn e.V. , Energieberatung der Verbraucherzentrale Bonn.

Energiewende und Klimaschutz lebendig machen

Mit dem Netzwerk Power to Change bieten wir den beteiligten Organisationen eine Plattform und machen mit vereinten Kräften Aktionen zum Thema Energiewende und Klimaschutz . So unterschiedlich unsere Ansätze sind, wir sind uns einig:

  • Die Bürger-Energiewende ist nicht nur sinnvoll, sie ist nötig und machbar
  • Jede/r von uns hält einen wichtigen Baustein für den Klimaschutz in der Hand
  • Jeder Beitrag zählt!

Unser Aktionen

Gemeinsam haben wir Filmvorführungen von “Power to Change – die Energierebellion” organisiert. In Beuel war der Andrang so groß dass der Film mit Verspätung startete. Nach jeder Veranstaltung haben sich alle Organisationen vorgestellt. Bei unserer Info-. und Ideenbörse gab es Zeit für Austausch und Vernetzung und den Start des Bonner Klimaschutzpuzzles. Hier gibt es den Film dazu:

Für die Organisatoren:
Fritz Pieper und Dietrich Kolk, SolarsolutionsNet und Gesa Maschkowski Bonn-im-Wandel e.V .

2016-02-11PowertoChange-Netzwerkstart

Gute Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit kostet Zeit und Geld.

Wir freuen uns über Spenden. Bonn im Wandel e.V. ist gemeinnützig anerkannt.
Spendenkonto: IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74 ,BIC COLSDE33XXX