Postkarte von Bonn blüht und summtWir decken den Insekten den Tisch

Unsere Aktion für biologische Vielfalt

Stell dir vor: Überall  in Bonn und Umgebung entstehen blühende Inseln. Schmetterlinge, Wild-und Honigbienen  schaukeln und summen über die Blüten und finden reichlich Nahrung. Freundliche bunte Schilder informieren über Bonn blüht und summt. Damit diese Vision Wirklichkeit wird,  haben wir von Bonn im Wandel das Projekt „Bonn blüht und summt“ gestartet. Im Jahr 2018 haben 400 Menschen, 10 Schulen und 10 Gemeinschaftsgärten mitgemacht! Wir freuen uns sehr, dass die „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ uns als vorbildliches Projekt auszeichnet. Die Überreichung der Urkunde findet auf dem Frühlingsmarkt am 13.4. um 12:00 statt.

Bonn. Biologisch. Vielfältig. Im Jahr 2019

Hier und rechts im Veranstaltungskalender findet ihr alle Termine an denen Blühbotschafter*innen Saatgut verteilen und Euch Tipps geben zur Anlage von Blüh-Inseln:

  • 10.3. von 14:00-18:00 Uhr Saatguttauschbörse Alte VHS
  • 17.3. von 11:00-19:00 Uhr Grüner Markt in der Fabrik 45
  • 23.3. von 16:00-18:00 Uhr Sähaktion im Gemeinschaftsgarten Oberkassel
  • 30.3. von 12:00-16:00 Uhr Leb so, Breite Straße 65
  • 1.4. von 10:00-11:00 Aussaat-Aktion mit Schüler*innen der Waldorfschule Tannenbusch
  • 4.4. von 13:30-15:00 Anlage einer Blühfläche am Nicolaus Cusanus Gymnasium
  • 7.4. von 12:00-15:00 Uhr Saatgutbörse im Nutzpflanzengarten
  • 13.4. von 10:00-17:00 Uhr Frühlingsmarkt auf dem Münsterplatz
  • 13.4. um 12:00 Uhr Verleihung des Preises der UN-Dekade für Biologische Vielfalt an Bonn blüht und summt
  • 28.4. von 10:00-18:00 Uhr Frühlingsfest im Melbgarten
  • 18.5.  von 13:00-18:00 Uhr Saatgutverteilung auf dem Maikäferfest in Oberkassel durch unseren Kooperationspartner ZOK e. V. Zukunftswerkstatt Oberkassel
  • 18.5. 18.  von 12:00-19:00 Uhr, Biologisches Saatgut + Pflanzentauschbörse mit Bonn blüht und summt im Quartiermanagement Lannesdorf/Obermehlem, Ellesdorferstr. 44, 53179 Bonn
  • 26.5. von 10:00-18:00 Uhr Tag der Artenvielfalt im Botanischen und im Nutzpflanzengarten

Ab sofort gibt es auch folgende Verteilstationen mit einer betreuten Saatgutkiste:  Quartiersbüro Mackeviertel

Außerdem: „Die Aktion 1000 grüne Inseln“ vom WiLa Bonn und der studentischen AG Grüne Infrastruktur möchten wir Euch besonders ans Herz legen. Ihre Idee: In Bonn entstehen 1000 Grüne Sitz- und Hochbeetmodule zum Selberbauen. Wir von „Bonn blüht und summt“ unterstützen die Aktion mit Saatgut und Schildern. Mehr hier

So kannst du bei Bonn blüht und summt mitmachen:

  • Säe einen Blühquadratmeter:  Du hast Sonne und nicht viel Platz? Dann empfehlen wir dir die bunte Feldblumenmischung Konrad und Mohni mit Kornblume, Ackerringelblume, Saatwucherblume und anderen Leckereien. Sie reicht für 1m2 Insektenglück, ist 50 cm hoch und einjährig.  Das Saatgut kommt vom Netzwerk Blühende Landschaften.
  • Lege einen Blühstreifen an: Du hast ein sonniges Fleckchen und etwas mehr Platz? Das sind die idealen Voraussetzungen für die Mischung „Blühende Landschaft West“ – ein Insektenparadies auf 10m2 . Diese Mischung enthält regional angepasstes Saatgut aus über 50 Arten. Der Blühstreifen wird 1-2 Meter hoch. Das gibt Futter und Lebensraum für mehrere Jahre!
  • Du hast ein bisschen Platz aber nicht so viel Sonne? Dann versuch es mit einem Päckchen Bienenweide vom Biosaatguthersteller Bingenheimer.
  • Du willst gerne Blühbotschafter*in werden und bei Verteil-, Pflanz- und Sähaktionen mitmachen? Schreib an info@ bonnsummt.de.
  • Du möchtest in deinem Garten eine richtige Blühwiese anlegen? Dafür haben wir leider kein Saatgut. Es gibt aber viele tolle Infos  beim Netzwerk Blühende Landschaften  und bei dem Saatgutspezialist Rieger und Hoffmann
  • Du möchtest auf einer öffentlichen Fläche Blühstreifen anlegen? Melde dich  beim Amt für Stadtgrün und beantrage eine Grünpatenschaft für deine Wunschfläche. Denn das Amt muss  wissen, wer wo gärtnert.  Dafür schreibst du an info-stadtgruen@bonn.de.  Gerne kannst du uns bei deiner Anfrage auch in Kopie nehmen: info@bonnsummt.de. Wenn die Fläche der Stadt gehört und auch sonst nichts dagegen spricht, bekommst du eine Patenschaft. Bitte habe etwas Geduld, denn die Gärtner_innen der Stadt bewirtschaften viele Hektar. Ganz wichtig ist auch ein Blühschild für deine Fläche, damit niemand die Blumen versehentlich umsenst. Das kannst du hier ausdrucken. Wir können auch noch einige hochwertige Aluschilder für besonders exponierte Stellen gegen Spende abgeben.
  • Du hast keine Zeit und würdest die Aktion gerne finanziell unterstützen? Kein Problem: Spende an Bonn im Wandel e. V.  IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74, BIC COLSDE33XXX Stichwort „Bonn summt“. Wir sind gemeinnützig. Du kannst die Spende absetzen. Bis 200 Euro reicht dein Kontoauszug und diese Gemeinnützigkeitsbescheinigung: Kleinspendennachweis Bonn im Wandel eV

Keine Zeit zu unseren Terminen zu kommen?  Dann bestell einfach selbst dein Saatgut beim Netzwerk Blühende Landschaften.  Es ist gar nicht teuer. Auch die Biostation Bonn/Rhein Erft hat eine begrenzte Menge  Saatgut aus eigener Herstellung. Es eignet sich besonders gut für mehrjährige Blühwiesen auf größeren Flächen.

Materialien

Du willst wissen, wie man die Saatgutmischung „Blühende Landschaft West“ richtig aussät und pflegt? Alle wichtigen Infos findest du hier in unserer

Bonn blüht und summt-Schild mit roten Blüten, Insekten

Pflegeanleitung Mischung Blühende Landschaft West

Blühschilder: Hier kannst du das Blühschild herunterladen zum Ausdrucken und Laminieren.
DINA 4 BonnblühSchild A4
DINA 5 BonnblühSchild A5
Poster BonnBlühtundSummtA1

Wichtige Infos für Insekten- und Blütenfreaks

Vielfältige Blühwiesen auch in Schulen, Vereinen und Institutionen

Melden Sie sich, wenn Sie mitmachen wollen und werden Sie Teil eines  Netzwerks der biologischen Vielfalt in Bonn und Umgebung! Schulen und Kitas können bei unseren Verteilterminen mehrjähriges Saatgut der Mischung „Blühende Landschaft West“ für ca 10m2 erhalten und dazu ein schönes Blühschild. Diese Blühstreifen werden bis zu 2 Meter hoch!
  • Sie brauchen Inspiration? Dann schauen Sie doch einmal bei der wunderschönen Naturgartenanlage in der Drachenfelsschule in Königswinter vorbei. Manchmal gibt es dort auch Workshops und Veranstaltungen.
  • Sie brauchen Saatgut für größere Flächen? Wenn Sie größere Flächen als Blühwiese einsäen wollen, dann wenden Sie sich an die Biostation Bonn/Rhein-Erft. Sie stellt eine begrenzte Menge hervorragendes regionales Saatgut selbst her und gibt  es kostenpflichtig ab.
  • Rabattiertes Saatgut können Sie bei „Deutschland summt“ anfordern. Voraussetzung ist die Registrierung auf der Website mit E-Mail und Angaben zum Projekt.  Wir empfehlen für größere Flächen das regionale gebietsangepasste Saatgut von Rieger und Hoffmann 01 Blumenwiese. Ganz wichtig ist, dass man das Saatgut mit Füllstoff oder Sand mischt, sonst sät man zu dicht.

Bonns Blühkarte

Gleich ob Schule, Organisation, Betrieb, Stadt oder Privatgarten: Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Fläche auf der Blühkarte eintragen. Das geht ganz einfach. Auf die  Karte  von Bonns blühenden Inseln . klicken. Link anfordern. Eintragen!

Straßenkarte mit grünen Symbolen für Blühinseln

Bildungsmaterialien und Filme

Wir danken unseren tollen Sponsor*innen von 2019, der Regionalwert AG Rheinland und dem Journalistenbüro Textwiese

Zu unserem Kooperationspartner*innen gehören

Wir danken auch der Biostation Bonn/Rhein-Erft demNetzwerk Blühende Landschaften, und „Blühendes Bergisch Gladbach„für die vielen guten Tipps und das gute Vorbild!

Kontakt: info@bonnsummt.de

Hinweis: Wir arbeiten ehrenamtlich und können leider nicht jeden Tag Mails beantworten.

2 Klatschmohnblüten mit vielen Knospen