Postkarte von Bonn blüht und summtWir decken den Insekten den Tisch

Stell dir vor: Überall  in Bonn und Umgebung enstehen blühende Inseln. Schmetterlinge, Wild-und Honigbienen finden hier im Sommer reichlich Nahrung. Im Winter haben sie in den trockenen Stängel ihr Quartier. Freundliche bunte Schilder verkünden von dem Projekt  „Bonn blüht und summt“ . Damit diese Vision Wirklichkeit wird,  haben wir von Bonn im Wandel mit unseren  Kooperationspartner_innen und mit Unterstützung der Stadt Bonn das Projekt „Bonn blüht und summt“ gestartet. Über 400 Menschen, 10 Schulen und 10 Gemeinschaftsgärten haben schon mitgemacht!

Hier gehts zu unserer  Karte  von Bonns blühenden Inseln . Dort könnt Ihr auch Eure Blühinseln eintragen!

Straßenkarte mit grünen Symbolen für Blühinseln

So wirst du Blüpat_in:

  • Säe einen Blühquadratmeter:  Ein Quadratmeter Insektenglück mit Kornblume, Ackerringelblume, Saatwucherblume, Klatschmohn und anderen Leckereien, ca 50 cm hoch, einjährig.  Das Saatgut kommt vom Netzwerk Blühende Landschaften.
  • Lege einen Blühstreifen an:  Schaffe ein Insektenparadies auf 10m2 mit regional angepasstem Saatgut aus Buchweizen, Borretsch, Sonnenblume, Kornblume, Flockenblume, Margerite, Wiesensalbei und vielen anderen schönen Blüten (1-2 Meter hoch). Das gibt Futter und Lebensraum für mehrere Jahre!
  • Unterstütze die Aktion mit einer Spende:  Bonn im Wandel e. V.  IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74, BIC COLSDE33XXX Stichwort Bonn summt
  • Oder mach‘  mit bei unserem fröhlichen Orgateam. Wir verpacken Saatgut und vernetzen Blühflächen mit Blühpat_innen.

Bei Fragen: info@bonnsummt.de
Hinweis: Wir arbeiten ehrenamtlich und können leider nicht jeden Tag Mails beantworten.

Unser nächster Verteiltermin:

Saatgutpackung gelbSa 06.10. Aktionstag Bonn wird Klimagartenvon Pilzzucht bis Dachgärten, Waldorfschule Tannenbusch

Wir haben gebietsangepasstes Saatgut vom Netzwerk blühende Landschaften. Es enthält über 50 verschiedenen Arten  Zusammensetzung Bluehende-Landschaft-WEST

Hier findet ihr die   Pflegeanleitung Mischung Blühende Landschaft West.

Keine Zeit zu unseren Terminen zu kommen?  Dann bestell einfach selbst Dein Saatgut beim Netzwerk Blühende Landschaften.  Es ist gar nicht teuer. Auch die Biostation Bonn/Rhein Erft hat eine begrenzte Menge  Saatgut aus eigener Herstellung. Es eignet sich besonders gut für mehrjährige Blühwiesen auf größeren Flächen mit fetten, lehmigen Böden.

Materialien

Bonn blüht und summt-Schild mit roten Blüten, Insekten Blühschilder: Hier kannst du das Blühschild herunterladen zum Ausdrucken und Laminieren.
DINA 4 BonnblühSchild A4
DINA 5 BonnblühSchild A5
Poster BonnBlühtundSummtA1

Kein Garten kein Balkon? Wir freuen uns sehr, dass das Amt für Stadtgrün  „Bonn blüht und summt“ unterstützt. Wer gerne auf öffentlichen Flächen  eine Insektenweide anlegen möchte, kann die Patenschaft für eine Flache übernehmen.  Meldet Euch unter info-stadtgruen@bonn.de und habt ein bisschen Geduld, denn das Team managed über 1000 Hektar in Bonn.

FAQ: Warum soll ich keine gedüngte Erde nehmen und kann ich auch auf dem Balkon säen? Hier gehts zu den häufigen Bonn blüht und summt -Fragen und Antworten

Wer mehr über unsere Aktion wissen will: Der  Abschlussbericht Bonn blüht und summt 2018

Infos für Schulen, Vereine und Institutionen

Melden Sie sich auf jeden Fall, wenn Sie mitmachen wollen bei Bonn blüht und summt  und werden Sie Teil eines großen Netzwerks in Bonn und Umgebung!
Unser Saatgut wird zwar nicht für alle Bonner Schulen, Vereine und andere Institutionen reichen. Die gute Nachricht ist aber:  Die Aktion „Deutschland summt“ vermittelt rabattiertes Saatgut an Initiativen, die im öffentlichen oder halböffentlichen Raum Insektenweiden anlegen wollen. Voraussetzung ist die Registrierung auf der Website mit E-Mail und Angaben zum Projekt. 
Wir empfehlen für größere Flächen das regionale gebietsangepasste Saatgut von Rieger und Hoffmann 01 Blumenwiese Ganz wichtig ist, dass man das Saatgut mit Füllstoff mischt, sonst sät man zu dicht. Hier gibt  es auch viele Tipps zur Bodenvorbereitung, Anlage und Pflege der Blühmischungen
Institutionen, die fachliche Unterstützung brauchen können sich auch an uns wenden. Wir versuchen erfahrene Gärtner zu vermitteln, die bei der Anlage von Flächen beraten oder vernetzen  mit unseren Kooperationspartnern.  Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Fläche auch auf der Blühkarte eintragen.

 Bildungsmaterialien und Filme

Das Projekt „Bonn blüht und summt“  wird gefördert und unterstützt von der Koordinationsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Bonn. Für eine begrenzte Menge an Saatgut, Schilder und Flyern stehen Sachmittel aus dem EU-Projekt EPICURO zur Verfügung. In diesem Projekt beschäftigen sich Kommunen aus mehreren europäischen Städten mit der Frage, wie sie widerstandsfähiger gegen Krisen werden und wie Bürgerinnen und Bürger dabei einbezogen werden können. Das Thema Insektensterben oder -überleben hat sehr viel mit unserer Überlebensfähigkeit zu tun. Denn ohne Insekten fehlen uns Bestäuber für Nahrungspflanzen und ohne sie fällt die Nahrungsgrundlage für Singvögel und andere Nützlinge weg.  Das Amt für Stadtgrün unterstützt das Projekt mit Beratung und Vermittlung von öffentlichen Flächen.

Zu unserem Kooperationspartnern gehören Slow Food Bonn, Marktschwärmer Altstadt, Regionalwert AG, Ermekeilinitiave  und die Initiative zur Gründung eines Ernährungsrates. Ein herzliches Dankeschön geht an die Biostation Bonn/Rhein-Erft für die Beratung, an das Netzwerk Blühende Landschaften für die Kooperation bei Saatgut und Schildern  und an Markus Bollen, der das Projekt „Blühendes Bergisch Gladbach“ gestartet hat.

2 Klatschmohnblüten mit vielen Knospen