Stadtwandelnews August 2018 + Klimawandel + Bäderdebatte + Verkehrswende + Zero Waste + Hambi Support

Newsletter August 2018

Mit der andauernden Hitzewelle ist der Klimwandel nun auch in Deutschland angekommen – und jetzt? Wir von Bonn im Wandel glauben: Das wichtigste ist, dass wir nicht nur reden sondern etwas tun. Und dafür gibt es ganz nach Geschmack und Fähigkeiten viele Möglichkeiten. Du hast keine Zeit dich zu engagieren? Dann spende doch für den Wandel in der Stadt: zum Beispiel für uns, für die Regionalwert AG oder die Bürgerenergie Rhein-Sieg e-G.Du hast kein Geld und keine Zeit, willst aber trotzdem was tun? Dann komm doch mit zur Critical Mass einmal im Monat oder zur Apfelernteaktion im September. Du hast Zeit und möchtest bei einer Gruppe mitmachen? Schau dich bei den Gruppen auf der Bonn im Wandel Seite um. Du willst politisch aktiv werden? Dann mach mit beim Ernährungsrat, mach mit bei unserer Verkehrswende-Aktion oder engagiere dich bei Ende Gelände zur Erhaltung des Hambacher Forsts, oder, oder oder….. „Stadtwandelnews August 2018 + Klimawandel + Bäderdebatte + Verkehrswende + Zero Waste + Hambi Support“ weiterlesen

Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar

Krähe trinkt aus Pfütze vor dem Frankenbad
Die Planer_innen hatten sich viel Mühe gemacht mit dem Beteiligungskonzept für das neue Zentralbad. Doch dann gaben 52 % der Bonnerinnen und Bonner dem Vorschlag eine Rote Karte. Warum es Sinn macht, sich vor Beteiligungsverfahren auf Ziele zu verständigen, welch kostbares Gut die Bedenken von Bürger_innen sind, warum die Stadt weiterhin den Mut aufbringen sollte, auf Partizipation zu setzen, und warum wir uns trauen sollten, auch mal andere Verfahren zu erproben als Mehrheitsentscheidungen.   

„Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar“ weiterlesen

Radeln ohne Alter – Pack die Badehose ein, lass die Oma nicht daheim, denn wir radeln raus zum Wannsee…

 

Wir, der Bonner Verein Radeln ohne Alter, treten vom 5.9. bis 3.10.2018 in die Pedale und radeln mit unseren Rikschas den Radweg der Deutschen Einheit von Bonn nach Berlin.  Radler_innen und Mitfahrer_innen gesucht! „Radeln ohne Alter – Pack die Badehose ein, lass die Oma nicht daheim, denn wir radeln raus zum Wannsee…“ weiterlesen

Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur

Fiesta Viktoria Banner

Vom Bauernmarkt bis zur Filmpremiere, von der internationalen Band bis zum lokalen Schriftsteller: Am Samstag, den 28. Juli lädt die Fiesta Viktoria zur sommer.kultur in die Läden des Bonner Viktoriaviertels und erstmals auch zu einem Tagesprogramm auf die Franziskanerstraße. Bonn im Wandel unterstützt die Fiesta tatkräftig und tritt als Veranstalterin auf. „Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur“ weiterlesen

Stadtwandelnews Juli 2018 + Kaffeefahrt-Crowdfunding verlängert + Aufbruch Fahrrad NRW + Velowerft startet Bau + Südfriedhof blüht und summt

Auch dieser Newsletter steht wieder – passend zum schönen Sommerwetter – ganz im Zeichen des Fahrrads. Der Lastenradbau in unserem Velowerft-Projekt geht an den Start und nicht nur Bonn, sondern ganz NRW soll fahrradfreundlicher werden: mit der Initiative Aufbruch Fahrrad  für ein neues Fahrradgesetz NRW, die Ihr unterstützen könnt. Uli Kindermann, von dem wir schon letztes Mal ausführlich berichtet haben, hat seine Crowdfunding-Kampagne für das Lastenrad verlängert, das er uns allen schenken will, und natürlich freut uns weiterin alles, was in Bonn blüht und summt!

Und wie immer gibt es viele weitere Anregungen und Ideen…..

„Stadtwandelnews Juli 2018 + Kaffeefahrt-Crowdfunding verlängert + Aufbruch Fahrrad NRW + Velowerft startet Bau + Südfriedhof blüht und summt“ weiterlesen

Kurz mal Kaffee holen für den Wandel

Wie schon in unserem Newsletter erwähnt ist der Bonner Uli Kindermann 300 Kilometer von Amsterdam nach Bonn geradelt, um 30 Kilo Kaffee und Rum komplett emissionsfrei nach Bonn zu bringen – und mit der dazugehörigen Crowdfunding-Kampagne den Bonner_innen ein weiteres freies Lastenfahrrad zu schenken.

Damit möglichst viele Menschen hier in Bonn nicht nur von der Aktion lesen und bei dem Crowdfunding mitmachen, sondern den Kaffee auch probieren und sich mit Uli direkt austauschen können, wird er in der nächsten Zeit an verschiedenen Orten in Bonn den mitgebrachten Kaffee ausschenken und über seine Erfahrungen auf der Reise berichten. Die ersten Termine sind: „Kurz mal Kaffee holen für den Wandel“ weiterlesen

Stadtwandelnews Juni + Klimabohne + Zur Nachahmung empfohlen + ncbn18 + Feministische Geografien + Radtouren

Frühlingszeit ist Fahrradzeit, und damit das Rad nicht nur als Verkehrsmittel, sondern auch für den Warentransport selbstverständlich wird, soll unser freier Lastenrad-Anhänger Bolle Bonn nun ein Geschwisterchen bekommen! Uli Kindermann fährt mit dem Fahrrad nach Amsterdam, um von dort 30 Kilo Fairtrade-Kaffee nach Bonn zu bringen.

„Stadtwandelnews Juni + Klimabohne + Zur Nachahmung empfohlen + ncbn18 + Feministische Geografien + Radtouren“ weiterlesen

Lastenrad-FahrerInnen der Klimabohne von Amsterdam nach Vorarlberg halten am 6.6. in Bonn / 18 Uhr Treffen fällt aus!

Update: das Treffen heute um 18 Uhr fällt leider aus, da Uli Kindermann eine Panne hat:

https://twitter.com/quermitdenker/status/1004354725842767872

***

Mittwoch, 6. Juni, gegen 18:00 Uhr kommen der Bonner Uli Kindermann und die RadfahrerInnen der Klimabohne in Bonn vor dem alten VHS-Gebäude in der Kasernenstraße 50 an. Bei der Aktion „Klimabohne“ wird mittels Segelschiff nach Amsterdam transportierter Biokaffe mit Lastenrädern weiter nach Vorarlberg gebracht.

„Lastenrad-FahrerInnen der Klimabohne von Amsterdam nach Vorarlberg halten am 6.6. in Bonn / 18 Uhr Treffen fällt aus!“ weiterlesen

Fair und nachhaltig wirtschaften: 1. Obst-SoLawi im Rheinland

Reihe Apfelbäume vor blauem Himmel

Zwischen den Apfelbäumen summt und brummt es. Denn die Rönns haben  nicht nur viele Obstsorten sondern auch stolze 10 Kilometer Blühstreifen. Jetzt fängt ein neues Abenteuer an: Sie möchten gemeinsam mit Verbraucher_innen ausprobieren, wie solidarische Landwirtschaft mit Äpfeln, Birnen, Kürbis, Kirschen und Co funktioniert.  Am 1. Juli findet die Beitragsrunde statt… „Fair und nachhaltig wirtschaften: 1. Obst-SoLawi im Rheinland“ weiterlesen

Essbare Stadt News 5/18 Bonnblüht-Karte + Obst SoLaWi + Digitalfood + Echte Märkte

Erdbeeren, Hummeln, Schmetterlinge und wir alle brauchen ein verlässliches Klima, gute Lebens- und Ernährungsbedingungen. Dieser Newsletter berichtet von Menschen, Initiativen, Organisationen, die sich genau dafür engagieren.  1300 große und kleine Tüten mit Insektenweidesaatgut haben ihren Weg zu Blühpat_innen gefunden. In Meckenheim gründet sich eine ObstSoLaWi. In Niederpleis startet der BUND ein Hofcafe. Die Stadt Bonn veranstaltet eine bunte Veranstaltungsreihe zu den 17 Nachhaltigkeitsziele mit vielen Bonner Initiativen. Die Bonner Ernährungsratinitiative hat die erste Biomesse für Gastronomen auf die Beine gestellt,  die Regionalwert AG , Slow Food, Marktschwärmer und natürlich auch Bonn im Wandel bringen immer wieder neue Akteur_innen zusammen. Mehr hier „Essbare Stadt News 5/18 Bonnblüht-Karte + Obst SoLaWi + Digitalfood + Echte Märkte“ weiterlesen