Stadtwandelnews Mai 2018 + Zwischennutzung Viktoriabad + Bonn blüht und summt + Klak Fahrradkino

Die Gründungsmitglieder des Viktoriabad e.V. (i.G.) und ein Flohmarkt im Neubad Luzern

Frühlings Erwachen (2)

Es tut sich was am Viktoriabad, es gibt einen tollen Fahrradevent mit Fahrradkino, in 8 Nachbarschaften werden Lastenräder designed und gebaut (Velowerft) und über 400 Menschen beginnen blühende Inseln anzulegen. Es ist gar nicht so schwer mit dem Wandel, wenn man einfach mal anfängt. Und plötzlich braucht man eine*n Schatzmeister*in.

„Stadtwandelnews Mai 2018 + Zwischennutzung Viktoriabad + Bonn blüht und summt + Klak Fahrradkino“ weiterlesen

Bonn summt: 400 Blühpat_innen, Schulen und Kitas machen mit

Kinder der Michealschule mit Schaufeln und Hacken

„Und jetzt trampeln!“ ruft Christian Chmela von der Biostation Bonn/Rhein-Erft. Trampeln? Wundern sich die Kinder von der Michaelschule. Gerade haben wir doch den Boden gelockert, das Saatgut mit Sand gemischt und alles schön gleichmäßig verteilt. Doch! Die Samen brauchen jetzt Bodenhaftung und Licht zugleich. „Bonn summt: 400 Blühpat_innen, Schulen und Kitas machen mit“ weiterlesen

Stadtwandelnews März: HEUTE Transition Abend im kult41 + weitere Termine

Schneeglöckchen Nahaufnahme

Frühlings Erwachen in Bonn + Heute Transition Abend im kult41

Wir können den Frühling gar nicht mehr erwarten und freuen uns, ihn in unseren Gärten und auf unsern Balkonen zu begrüßen. Deshalb dreht sich unser Newsletter diesen Monat besonders ums Gärtnern und unser schönes Projekt Bonn blüht und summt. Aber wie immer ist auch für Nicht-Gärner*innen etwas dabei.
Wir freuen uns euch heute Abend ab 19 Uhr das erste Mal im kult41 zum Transition Abend begrüßen zu dürfen. Es gibt ein kleines, gerettetes Buffet und weitere Infos findet ihr unten.

„Stadtwandelnews März: HEUTE Transition Abend im kult41 + weitere Termine“ weiterlesen

1. Messe für mehr regionale Bio-Lebensmittel in Bonn bringt Erzeuger und Gastronomen zusammen

Bio ist im Trend. Immer mehr Verbraucher_innen kaufen Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung, am liebsten aus der Region. Doch wie lässt sich dieser Trend auch in Restaurants, Cafés und die Gemeinschaftsverpflegung tragen? Zum Beispiel durch neue Netzwerke, die Erzeuger und Abnehmer zusammenbringen. Einen wichtigen Anstoß dazu lieferte jetzt die erste regionale Bio-Messe im Haus der Bildung in Bonn: Dort präsentierten 13 Aussteller_innen sich und ihre Erzeugnisse rund 60 interessierten Köchen_innen, Betriebsleiter_innen und Einkäufer_innen aus der Region sowie Gästen verschiedener Institutionen und der Stadtverwaltung. Die Messe wurde von „Bio in Bonn“ ins Leben gerufen – einer ehrenamtlich tätigen Aktionsgruppe im Rahmen der Initiative zur Gründung eines Bonner Ernährungsrates.
„1. Messe für mehr regionale Bio-Lebensmittel in Bonn bringt Erzeuger und Gastronomen zusammen“ weiterlesen

18.02. Auftakt Bonn blüht und summt mit Saatgut und Tipps

Mohnblüten mit Knospen in Pflanzkiste

Wer ein Herz für Schmetterlinge, Wild- und Honigbienen hat, kann ab  Sonntag bei „Bonn blüht und summt“ mitmachen.  Um 12:00 Uhr wird das Projekt auf dem Saatgutfestival in der Waldorfschule Hangelar vorgestellt. Es gibt regionales Saatgut für Blühstreifen und Pflegeanleitungen.  Das Projekt wird organisiert und unterstützt von Bonn im  Wandel, dem Amt für Stadtgrün, der Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung, Slow Food Bonn, Marktschwärmer Altstadt. der Regionalwert AG Rheinland und der Initiative für einen Bonner Ernährungsrat.  Wir freuen uns auf viele Unterstützer_innen. „18.02. Auftakt Bonn blüht und summt mit Saatgut und Tipps“ weiterlesen

Stadtwandelnews Februar – Transition Abend + Bonn blüht und summt + Recht auf Stadt + Neuigkeiten

Wünschen wir uns nicht alle, dass die Welt sich „zum Guten wandelt“, dass wir Einfluss darauf nehmen können wie wir in Zukunft leben? Die Transition Bewegung erzählt auch davon, dass wir etwas erreichen können. Ein Schlüssel zur Veränderung sind begeisterte Gruppen, die in der Lage sind, sich gut selbst zu organisieren, den Wandel sichtbar zu machen und Brücken zu bauen. Im Februar/März bieten wir Euch dazu zwei Veranstaltungen an:

„Stadtwandelnews Februar – Transition Abend + Bonn blüht und summt + Recht auf Stadt + Neuigkeiten“ weiterlesen

Auftaktworkshop Velowerft: Die ersten Ideen für selbst-gebaute Lastenräder [Fotos ergänzt]

Am 4.2. trafen sich über 20 Akteure der Bonner VeloWerft in den Werkräumen des Haus Müllestumpe. In dem Projekt von Bonn im Wandel, das vom Bundesumweltministerium gefördert wird, werden acht Lastenräder von Nachbarschaften und Initiativen entwickelt und gebaut. Ab dem Sommer sollen sie in Bonn unterwegs sein.

„Auftaktworkshop Velowerft: Die ersten Ideen für selbst-gebaute Lastenräder [Fotos ergänzt]“ weiterlesen

Mehr Bio-Lebensmittel für die Bonner Gastronomie

Frau rührt in großem Topf mit Suppe

Auf der Messe „Bio in Bonn“ präsentieren sich regionale Bio-Erzeuger und Händler mit ihrem Angebot, ihren Produkten und  Liefermöglichkeiten. Bonner Gastronomen sind eingeladen, sich zu informieren, Kooperationspartner zu finden und gute Praxisbeispiele kennenzulernen. Die Veranstaltung findet am 28.02.2018 von 14 bis 17 Uhr im Haus der Bildung, Mühlheimer Platz 1 statt. Sie wird organisiert vom Arbeitskreis „Bio in Bonn“, der in der Initiative zur Gründung eines Bonner Ernährungsrates aktiv ist.

„Mehr Bio-Lebensmittel für die Bonner Gastronomie“ weiterlesen

Von indigenen Völkern lernen: Von der Intelligenz und Kraft von Gemeinschaft

Nonty Porträtfoto

UBUNTU –  ist eine afrikanische Lebensweisheit. Dieser Ausdruck steht für Menschlichkeit und Gemeinsinn. Wörtlich heißt es:  Ich bin weil wir sind! Für Nonty Ntokozo Charity Sabic ist UBUNTU die Botschaft des Südens an die Länder des globalen Nordens: „Wir müssen lernen zusammenzuleben und gerechte Gemeinschaften zu schaffen“, sagt Nonty . Sie war als Vertreterin des Europäischen Ökodorf Netzwerkes auf der Weltklimakonferenz.  Im Interview erklärt sie ihre Perspektive auf die Konferenz und auch die Herausforderungen danach. Dazu gehört die zentrale Frage, welche Rolle die Wirtschaft  übernimmt um den Klimawandel zu begrenzen…. (englische Fassung hier )

„Von indigenen Völkern lernen: Von der Intelligenz und Kraft von Gemeinschaft“ weiterlesen