Stadtwandelnews September 2018 + Hambacher Forst Tag X + besonderer Transition-Abend + Velowerft + Schokofahrt

Polizei im Hambacher Forst

Während die Politik über den Kohleausstieg verhandelt, hat sich die Lage im Hambacher Forst zugespitzt. Die nächste Rodungsaison steht bevor, obwohl sie gar nicht nötig wäre. Der Polizeieinsatz hat bereits begonnen. Trinkwasservorräte der Besetzer_innen wurden abtransportiert, Solarpaneele zertrümmert, alles Werkzeug beschlagnahmt… Und das für Braunkohle, die keiner mehr braucht, die uns krank macht, die das Klima weiter anheizt. „Stadtwandelnews September 2018 + Hambacher Forst Tag X + besonderer Transition-Abend + Velowerft + Schokofahrt“ weiterlesen

Stadtwandelnews August 2018 + Klimawandel + Bäderdebatte + Verkehrswende + Zero Waste + Hambi Support

Newsletter August 2018

Mit der andauernden Hitzewelle ist der Klimwandel nun auch in Deutschland angekommen – und jetzt? Wir von Bonn im Wandel glauben: Das wichtigste ist, dass wir nicht nur reden sondern etwas tun. Und dafür gibt es ganz nach Geschmack und Fähigkeiten viele Möglichkeiten. Du hast keine Zeit dich zu engagieren? Dann spende doch für den Wandel in der Stadt: zum Beispiel für uns, für die Regionalwert AG oder die Bürgerenergie Rhein-Sieg e-G.Du hast kein Geld und keine Zeit, willst aber trotzdem was tun? Dann komm doch mit zur Critical Mass einmal im Monat oder zur Apfelernteaktion im September. Du hast Zeit und möchtest bei einer Gruppe mitmachen? Schau dich bei den Gruppen auf der Bonn im Wandel Seite um. Du willst politisch aktiv werden? Dann mach mit beim Ernährungsrat, mach mit bei unserer Verkehrswende-Aktion oder engagiere dich bei Ende Gelände zur Erhaltung des Hambacher Forsts, oder, oder oder….. „Stadtwandelnews August 2018 + Klimawandel + Bäderdebatte + Verkehrswende + Zero Waste + Hambi Support“ weiterlesen

Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar

Krähe trinkt aus Pfütze vor dem Frankenbad
Die Planer_innen hatten sich viel Mühe gemacht mit dem Beteiligungskonzept für das neue Zentralbad. Doch dann gaben 52 % der Bonnerinnen und Bonner dem Vorschlag eine Rote Karte. Warum es Sinn macht, sich vor Beteiligungsverfahren auf Ziele zu verständigen, welch kostbares Gut die Bedenken von Bürger_innen sind, warum die Stadt weiterhin den Mut aufbringen sollte, auf Partizipation zu setzen, und warum wir uns trauen sollten, auch mal andere Verfahren zu erproben als Mehrheitsentscheidungen.   

„Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar“ weiterlesen

Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur

Fiesta Viktoria Banner

Vom Bauernmarkt bis zur Filmpremiere, von der internationalen Band bis zum lokalen Schriftsteller: Am Samstag, den 28. Juli lädt die Fiesta Viktoria zur sommer.kultur in die Läden des Bonner Viktoriaviertels und erstmals auch zu einem Tagesprogramm auf die Franziskanerstraße. Bonn im Wandel unterstützt die Fiesta tatkräftig und tritt als Veranstalterin auf. „Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur“ weiterlesen

Stadtwandelnews Juli 2018 + Kaffeefahrt-Crowdfunding verlängert + Aufbruch Fahrrad NRW + Velowerft startet Bau + Südfriedhof blüht und summt

Auch dieser Newsletter steht wieder – passend zum schönen Sommerwetter – ganz im Zeichen des Fahrrads. Der Lastenradbau in unserem Velowerft-Projekt geht an den Start und nicht nur Bonn, sondern ganz NRW soll fahrradfreundlicher werden: mit der Initiative Aufbruch Fahrrad  für ein neues Fahrradgesetz NRW, die Ihr unterstützen könnt. Uli Kindermann, von dem wir schon letztes Mal ausführlich berichtet haben, hat seine Crowdfunding-Kampagne für das Lastenrad verlängert, das er uns allen schenken will, und natürlich freut uns weiterin alles, was in Bonn blüht und summt!

Und wie immer gibt es viele weitere Anregungen und Ideen…..

„Stadtwandelnews Juli 2018 + Kaffeefahrt-Crowdfunding verlängert + Aufbruch Fahrrad NRW + Velowerft startet Bau + Südfriedhof blüht und summt“ weiterlesen

Stadtwandelnews Juni + Klimabohne + Zur Nachahmung empfohlen + ncbn18 + Feministische Geografien + Radtouren

Frühlingszeit ist Fahrradzeit, und damit das Rad nicht nur als Verkehrsmittel, sondern auch für den Warentransport selbstverständlich wird, soll unser freier Lastenrad-Anhänger Bolle Bonn nun ein Geschwisterchen bekommen! Uli Kindermann fährt mit dem Fahrrad nach Amsterdam, um von dort 30 Kilo Fairtrade-Kaffee nach Bonn zu bringen.

„Stadtwandelnews Juni + Klimabohne + Zur Nachahmung empfohlen + ncbn18 + Feministische Geografien + Radtouren“ weiterlesen

Stadtwandelnews Mai 2018 + Zwischennutzung Viktoriabad + Bonn blüht und summt + Klak Fahrradkino

Die Gründungsmitglieder des Viktoriabad e.V. (i.G.) und ein Flohmarkt im Neubad Luzern

Frühlings Erwachen (2)

Es tut sich was am Viktoriabad, es gibt einen tollen Fahrradevent mit Fahrradkino, in 8 Nachbarschaften werden Lastenräder designed und gebaut (Velowerft) und über 400 Menschen beginnen blühende Inseln anzulegen. Es ist gar nicht so schwer mit dem Wandel, wenn man einfach mal anfängt. Und plötzlich braucht man eine*n Schatzmeister*in.

„Stadtwandelnews Mai 2018 + Zwischennutzung Viktoriabad + Bonn blüht und summt + Klak Fahrradkino“ weiterlesen

Stadtwandelnews März: HEUTE Transition Abend im kult41 + weitere Termine

Schneeglöckchen Nahaufnahme

Frühlings Erwachen in Bonn + Heute Transition Abend im kult41

Wir können den Frühling gar nicht mehr erwarten und freuen uns, ihn in unseren Gärten und auf unsern Balkonen zu begrüßen. Deshalb dreht sich unser Newsletter diesen Monat besonders ums Gärtnern und unser schönes Projekt Bonn blüht und summt. Aber wie immer ist auch für Nicht-Gärner*innen etwas dabei.
Wir freuen uns euch heute Abend ab 19 Uhr das erste Mal im kult41 zum Transition Abend begrüßen zu dürfen. Es gibt ein kleines, gerettetes Buffet und weitere Infos findet ihr unten.

„Stadtwandelnews März: HEUTE Transition Abend im kult41 + weitere Termine“ weiterlesen

Stadtwandelnews Februar – Transition Abend + Bonn blüht und summt + Recht auf Stadt + Neuigkeiten

Wünschen wir uns nicht alle, dass die Welt sich „zum Guten wandelt“, dass wir Einfluss darauf nehmen können wie wir in Zukunft leben? Die Transition Bewegung erzählt auch davon, dass wir etwas erreichen können. Ein Schlüssel zur Veränderung sind begeisterte Gruppen, die in der Lage sind, sich gut selbst zu organisieren, den Wandel sichtbar zu machen und Brücken zu bauen. Im Februar/März bieten wir Euch dazu zwei Veranstaltungen an:

„Stadtwandelnews Februar – Transition Abend + Bonn blüht und summt + Recht auf Stadt + Neuigkeiten“ weiterlesen

Von indigenen Völkern lernen: Von der Intelligenz und Kraft von Gemeinschaft

Nonty Porträtfoto

UBUNTU –  ist eine afrikanische Lebensweisheit. Dieser Ausdruck steht für Menschlichkeit und Gemeinsinn. Wörtlich heißt es:  Ich bin weil wir sind! Für Nonty Ntokozo Charity Sabic ist UBUNTU die Botschaft des Südens an die Länder des globalen Nordens: „Wir müssen lernen zusammenzuleben und gerechte Gemeinschaften zu schaffen“, sagt Nonty . Sie war als Vertreterin des Europäischen Ökodorf Netzwerkes auf der Weltklimakonferenz.  Im Interview erklärt sie ihre Perspektive auf die Konferenz und auch die Herausforderungen danach. Dazu gehört die zentrale Frage, welche Rolle die Wirtschaft  übernimmt um den Klimawandel zu begrenzen…. (englische Fassung hier )

„Von indigenen Völkern lernen: Von der Intelligenz und Kraft von Gemeinschaft“ weiterlesen