Stadtwandelnews Juli: Wenn Stadtwandel konkret wird | Das sind die Ergebnisse des Doppelklimaforums Wohnen & Mobilität


Liebe Menschen in und um Bonn,

inmitten von Hitzewellen und Energiekrise gibt es einen hoffnungsvollen Sondernewsletter über die Bonn4Future-Klimaforen!
Denn die mutigen Empfehlungen der 150 Teilnehmenden des Doppelklimaforums Anfang Juni zeigen: Die Bonner:innen wollen ihre Mobilität und ihr Wohnen für eine lebenswertere Stadt in den kommenden Jahren grundlegend verändern. „Stadtwandelnews Juli: Wenn Stadtwandel konkret wird | Das sind die Ergebnisse des Doppelklimaforums Wohnen & Mobilität“ weiterlesen

Bonn4Future Klimaforum2+3: Klimaneutral wohnen und mobil sein – wie schaffen wir das?

Trotz Baustelle geöffnet - Hinweisschild eines Buchladens

Viele große Projekte waren mal eine Baustelle. Das Bonner Münster oder auch die Rheinaue. So wird es auch beim klimaneutralen Bonn sein. Baustellen werden zum Zeichen des Wandels. Wie wir diesen Wandel schaffen können, an dieser Frage arbeiten 150 Bonner:innen  im 2. und 3. Klimaforum am 10. und 11. Juni in der Brotfabrik …

„Bonn4Future Klimaforum2+3: Klimaneutral wohnen und mobil sein – wie schaffen wir das?“ weiterlesen

Stadtwandelnews 1/22: Wir sind 10! + Aufruf Klimaforum 2+3 + Bonn blüht Training + Wandel fördern

Jippih wir sind 10! Wir wundern uns selbst. Wie das ging, könnt ihr hier lesen. Danke an alle Freunde und Fans und alle, die den Wandel in Bonn lebendig machen! Zehn Jahre nach unserer Gründung organisieren wir nun das bisher größte Beteiligungsverfahren der Stadt: „Bonn4future – Wir fürs Klima“.

„Stadtwandelnews 1/22: Wir sind 10! + Aufruf Klimaforum 2+3 + Bonn blüht Training + Wandel fördern“ weiterlesen

Die Welt ist voller Lösungen: Das war der erste Bonner Klimaaktionstag

Ein Photovoltaik-Bus der durch die Bonner Stadtteile tourt, im Gepäck alle Infos für die energetische Quartierssanierung? Schauspieler:innen, die im Theater Bonn die Große Transformation auf die Bühne bringen? Kids, die auf nachhaltigen Brettern im Skatepark elegant durch die Luft fliegen? Auf dem ersten Bonner Klimaaktionstag wimmelte es vor Ideen. „Die Welt ist voller Lösungen: Das war der erste Bonner Klimaaktionstag“ weiterlesen

Bonn4Future | Klimaaktionstag: Klima retten, das geht nicht nebenbei

Mitarbeiter der Stadt zeigt CO2 Bilanz von Bonn

„Ein Klimanotstand erfordert Notstandsmaßnahmen.“ Prof. Dr. Nikolaus Froitzheim von der Uni Bonn und den Scientists for Future spricht aus, was viele Teilnehmende am ersten Bonn4Future-Klimaaktionstag empfinden. Über 150 Bonner:innen trafen sich am 3. Juli 2021 in der Grünen Spielstadt. Sie kamen aus 50 bürgerschaftlichen Initiativen, aus Organisationen, Politik und Verwaltung. „Bonn4Future | Klimaaktionstag: Klima retten, das geht nicht nebenbei“ weiterlesen

Stadtwandelnews August 2020: Stadtwandelnews August – Wählen + Leben+ Fahrradfahren

Liebe Menschen in und um Bonn, Am 13.9. ist Kommunalwahl. Jetzt müssen die OB Kanditat*innen Farbe bekennen: Beim Tausendfüssler, beim Messdorfer Feld oder zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsfragen. Orientierung bekommt Ihr zum Beispiel unter „Bonn wählt nachhaltig“ oder im Bonner Wahlomat. Aber auch auf vielen Veranstaltungen, die es jetzt gibt. Mehr wie immer in den Stadtwandelnews. Passt gut auf Euch und unsere Erde auf!

„Stadtwandelnews August 2020: Stadtwandelnews August – Wählen + Leben+ Fahrradfahren“ weiterlesen

Das Versagen der Massenmedien im planetaren Notfall – ein Kommentar

Von Christiane Kliemann

Die deutsche und internationale Medienlandschaft ist bunt und vielfältig. Es gibt viele kluge Analysen des Zustands von Politik und Gesellschaft aus allen erdenklichen Perspektiven. Wer sich für ein Thema interessiert, kann in der Regel hervorragend recherchierte Artikel über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse dazu finden. Auf der anderen Seite bemühen sich Wissenschaftler*innen, die sich mit dem Weltklima, dem Artensterben und anderen planetaren Zerstörungen befassen, nach Kräften, ihren immer verzweifelter werdenden Warnungen in den Medien und bei der Politik Gehör zu verschaffen. Manchmal schaffen sie es sogar in die Tagesschau – als eine von vielen Nachrichten, die ohne größere Einordnung verlesen oder aufgelistet werden. Und nun zum Sport. „Das Versagen der Massenmedien im planetaren Notfall – ein Kommentar“ weiterlesen

„Ehrenamtliches Engagement ist nicht zu unterschätzen“: Interview mit Paul Hennig von Abenteuer Lernen e.V.

Paul Hennig mit Lastenrad

Paul Hennig hat einen langen Weg vor sich. Der Erzieher hat gerade einen Kurs  in einem Medinghovener Kindergarten beendet und die Materialien  im Lastenrad verstaut. Über Duisdorf und Endenich, über die Oxfordstraße und die Kennedy-Brücke geht es zurück zu Abenteuer Lernen e. V. in der alten Tapetenfabrik in Beuel. Einmal quer durch die Stadt also, aber mit dem Elektroantrieb des Velowerft-Lastenrades ist das eine komfortable Reise. Er berichtet Oleg Zurmühlen von seinen Erfahrungen mit diesem Verkehrsmittel. „„Ehrenamtliches Engagement ist nicht zu unterschätzen“: Interview mit Paul Hennig von Abenteuer Lernen e.V.“ weiterlesen

Interview mit Sven Schulz, Lastenraddesigner der Velowerft

Lastenradbauer Sven im Gespräch

Wandel mit Herz, Kopf und Hand: Das ist das Ziel von Bonn im Wandel e.V. und tausenden weiteren Transition-Initiativen weltweit. In einem der Projekte des Vereins wurden im vergangenen Jahr gemeinschaftlich genutzte Lastenräder aus Holz gebaut. Als die Initiatoren des Projektes sich das Konzept ausdachten, war schnell klar: Wer in Bonn etwas mit Lastenrädern machen will, kommt um Sven Schulz nicht herum: Der Lastenraddesigner aus Dortmund hat den Trend zum Cargo Bike quasi mit gegründet. Nicht nur deswegen passt Sven wie die Faust aufs Auge zum Projekt Velowerft. Ganz im Sinne des Klimaschutzes ist es Svens Ziel so sozial-ökologisch wie möglich zu designen und zu bauen. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt, zu den Vorteilen von Lastenrädern, klimafreundlichen Rohstoffen und zum Projekt Velowerft.

„Interview mit Sven Schulz, Lastenraddesigner der Velowerft“ weiterlesen