28.09. Münsterplatz: Erstes Bonner Agrikultur-Festival 2019

Flyer des Agrikulturfestival

„Wir feiern gutes Essen – vom Acker über den Teller bis zum Kompost“. Unter diesem Motto laden wir euch für Samstag, den 28. September 2019, zum ersten Agrikultur-Festival in Bonn ein. Ab 14 Uhr bis in die Abendstunden hinein erwarten euch auf dem Münsterplatz über 30 Stände und ein bunter Mix an Informationen, Mitmach-Aktionen, Essen und Trinken sowie ein tolles Bühnenprogramm. Das Agrikultur-Festival ist Teil der Fairen Woche. Es schließt sich nahtlos an das faire Frühstück und die faire Modenschau an. Das Agrikultur-Festival ist außerdem Teil der bundesweiten Initiative Tag der Regionen mit hunderten von Events, die zeigen, dass regionale Wirtschaft allen gut tut.

„28.09. Münsterplatz: Erstes Bonner Agrikultur-Festival 2019“ weiterlesen

Die Bonner Velowerft feierte Filmpremiere und Abschluss – die acht Lastenräder rollen weiter durch Bonn!

Lastenrad auf der Straße aus Holz von der Seite mit der Sonne im Hintergrund

Vor dem Feiern: nochmal kleben und heilen

Das Velowerft-Projekt hatte am 31.8. ins Kult 41 eingeladen zum Informieren, Austauschen und Feiern. Ein eindrucksvolles Bild: sieben Lastenräder im Hof – das achte war leider verhindert – die Entwickler, die Nachbarschaften und Aktivist*innen, Bürgerforscher*innen und begeisterte Radler*innen. Vor dem Start wurde nochmal repariert. Die Kinderkrankheiten an den Rädern sind noch nicht ganz vorbei. Entwickler Sven und Wilfried hatten ihr Werkzeug mitgebracht und konnten heilen. Für die Moderation hatte das Projekt Nina Burkhard gefragt, bekannt von der Bonner Klimawache. „Mache ich gerne“ sagte sie und führte gekonnt und charmant durch die Veranstaltung.

„Die Bonner Velowerft feierte Filmpremiere und Abschluss – die acht Lastenräder rollen weiter durch Bonn!“ weiterlesen

Klimaschutznews Jan 19 – Bonner*innen fürs Klima – Demos, Wachen & Care-Pakete

Die 24. Weltklimakonferenz ist vorbei, wie immer mit mäßigen Erfolg. Klimaschutz muss jetzt TopThema bleiben!  Immer mehr Menschen engagieren sich dafür, auch in Bonn. Wir sind Unterstützer der Bonner Klimademo  nächsten Sonntag, den 3. Februar um 14:00 Uhr. Am 19.02. startet die Klimawache Bonn –  jeden 3. Dienstag auf dem Münsterplatz. Am 15.03. stehen Schüler*innen mit  #Fridaysforfuture auf dem Marktplatz. Wir zeigen Gesicht. Und wir rufen Politik, Wirtschaft und Medien auf, das Weltklima zum Top-Thema zu machen. Kommt vorbei! Hier habt ihr die Chance, Gleichgesinnte zu treffen. Hier könnt ihr ernsthaft, friedlich und kreativ Zeichen setzen…

„Klimaschutznews Jan 19 – Bonner*innen fürs Klima – Demos, Wachen & Care-Pakete“ weiterlesen

Von Bonnie immer noch keine Spur …

Bonnie aus der Bolle-Familie wurde gestohlen

Mittwoch, den 12.12. zwischen 17 Uhr und 18.45 Uhr ist es passiert. Zu diesem Zeitpunkt stand das Lastenrad „Bonnie“ auf der Hermannstraße in Bonn-Beuel gegenüber der Kirche. Und wurde gestohlen. Bonnie ist gut wiederzuerkennen: Das Lastenrad ist knapp 2 Meter lang, schwarz und das besondere Merkmal ist ein klappbarer Korb. In Bonn gibt nur zwei Räder dieser Bauart, das andere steht in Holzlar.

„Von Bonnie immer noch keine Spur …“ weiterlesen

Nachhaltige Weihnachtsbäume: geliefert von Bolle- und Velowerft-Lastenrädern – für einen guten Zweck

Bonn im Wandel bietet mit seinen Lastenrad-Projekten „Bolle-Bonn“ und „Bonner Velowerft“ zwischen dem 14. und 16.12. jeweils zwischen 11:00 und 16:00 Uhr einen ganz besonderen Service an: Wir bringen mit Bolle- und Velowerft-Lastenrädern den Weihnachtsbaum gegen Spende CO2-frei zu dir nach Hause!

„Nachhaltige Weihnachtsbäume: geliefert von Bolle- und Velowerft-Lastenrädern – für einen guten Zweck“ weiterlesen

Bonner Velowerft: Abschluss der Bauphase!

Am vergangenen Sonntag (18.11.2018) wurde im derzeit größten Projekt von Bonn Wandel e.V., der „Bonner Velowerft“, gefeiert. Grund hierfür war das offizielle Ende der Lastenradbauphase.

Das erste Highlight des Tages war die gemeinsame Ankunft der 3-Räder. Von den übrigen TeilnehmerInnen bejubelt, erreichten Bartosz, Sebastien und Hendrik ihr Ziel – die Werkstätten am Haus Müllestumpe.

„Bonner Velowerft: Abschluss der Bauphase!“ weiterlesen

Mein Gesicht für den Hambacher Wald – Mach mit!

#hambibleibt! Viele Menschen sind nicht einverstanden mit der Rodung des Hambacher Waldes, sie machen sich Sorgen um unser Klima, unsere Zukunft und sie zeigen Gesicht: Fröhlich, friedlich, entschlossen. Denn im Hambacher Wald bricht Deutschland seine Klimaversprechen. Hier werden tausende von Polizist*innen eingesetzt, um eine Technologie von gestern zu schützen, die wir nicht mehr brauchen und die uns alle krank macht. Mit dieser Aktion zeigen wir uns solidarisch mit den Menschen, die sich seit 2012 auf friedlichem Wege im Hambacher Forst für den Klimaschutz engagieren. Macht mit, zeigt Euer Gesicht!

„Mein Gesicht für den Hambacher Wald – Mach mit!“ weiterlesen

Familienfest und Sonntagsspaziergang im Hambacher Forst

(Bericht von Raphael Holland:) Nachdem RWE und Polizei im Laufe der letzten Woche die Bodenstrukturen im Hambacher Wald entfernt hatten und für eine dramatische Eskalation gesorgt hatten, zog am letzten Wochenende wieder Frieden in den Wald ein.

Am Samstag stand das Familienfest auf dem Programm, das ich mit meinen Kindern besuchte. Neben zahlreichen jungen Familien mit kleinen Kindern waren aber auch jede Menge anderer Menschen im Wald unterwegs, die den Sonnenschein nutzen, um ihren Hambi zu besuchen. Bei vorwiegend veganem Essen am Lagerfeuer wurde musiziert, gesungen, getanzt, geklettert und sich zwischen Besucher*innen und Waldbesetzer*innen ausgetauscht. Als Highlight des Tages stand das Mehrgenerationenfoto an (siehe oben), mit dem wir für eine kinder- und enkeltaugliche Energiegewinnung appelieren.

„Familienfest und Sonntagsspaziergang im Hambacher Forst“ weiterlesen

Kurz mal Kaffee holen für den Wandel

Der Bonner Uli Kindermann ist 300 Kilometer von Amsterdam nach Bonn geradelt, um 30 Kilo Kaffee und Rum komplett emissionsfrei nach Bonn zu bringen – und mit der dazugehörigen Crowdfunding-Kampagne den Bonner_innen ein weiteres freies Lastenfahrrad zu schenken.

Damit möglichst viele Menschen hier in Bonn nicht nur von der Aktion lesen und bei dem Crowdfunding mitmachen, sondern den Kaffee auch probieren und sich mit Uli direkt austauschen können, wird er in der nächsten Zeit an verschiedenen Orten in Bonn den mitgebrachten Kaffee ausschenken und über seine Erfahrungen auf der Reise berichten. Die ersten Termine sind: „Kurz mal Kaffee holen für den Wandel“ weiterlesen