Offener Brief der Initiativen im Viktoriaviertel an den Stadtrat

Wieder einmal wird im Stadtrat über die weiteren Schritte zur Zukunft des Viktoriaviertels beraten und entschieden. Um Ihre Informationsgrundlage zu komplettieren und um Ihnen unsere Stellungnahme und Klarstellung zur Bürgerwerkstatt (unten) zukommen zu lassen, erhalten Sie dieses Schreiben. (Von Bernhard Harlander, Sara Faßbender, Clara Arnold, Klara Esch, Johannes Roth)

„Offener Brief der Initiativen im Viktoriaviertel an den Stadtrat“ weiterlesen

Nachhaltige Weihnachtsbäume geliefert von Bolle und Boll·E – für einen guten Zweck

Das Bolle-Team bietet zwischen dem 15. und 17.12. jeweils zwischen 11:00 und 16:00 Uhr einen ganz besonderen Service an: Wir bringen mit Bolle und Boll·E den Weihnachtsbaum zu dir nach Hause!  Wir sind sehr froh, mit der Weihnachtsbaumaktion des NaLa e.V. kooperieren zu dürfen! Einen ökologisch verträglichen Weihnachtsbaum kaufen und ihn sich CO2-neutral nach Hause bringen lassen – gegen Spende. Kommt einfach vorbei:

„Nachhaltige Weihnachtsbäume geliefert von Bolle und Boll·E – für einen guten Zweck“ weiterlesen

Stadtwandelnews Dezember: Verbünden, Handeln, Feiern

Die COP23 hat Hoffnung gebracht und auch viel Klarheit: Wütend, ernst und wunderschön die Demonstrationen, die hunderte von Veranstaltungen und mehrere 1000 Menschen, die sich über alle sprachlichen und kulturellen Barrieren einig sind: So geht es nicht weiter mit dem Ausverkauf der Welt! „Stadtwandelnews Dezember: Verbünden, Handeln, Feiern“ weiterlesen

Unser Recht auf Stadt im Theater (und auf der Klimademo): Mach mit!

*Aktualisiert: Unser Text zur Klimakonferenz* „Bonnopoly. Das WCCB, Die Stadt und ihr Ausverkauf“ heißt das Stück in dem wir als Bonner Aktive mitwirken können. Am Ende der Inszenierung von Volker Lösch wollen wir einen großen Sprech-Chor veranstalten und die Themen der Bonnerinnen und Bonner in den Kammerspielen Bad Godesberg auf die Bühne bringen.

„Unser Recht auf Stadt im Theater (und auf der Klimademo): Mach mit!“ weiterlesen

Stadtwandelnews Nov 2017: Aufstehen, Diskutieren und Demonstrieren

Pilze am Baumstamm

Pilze sind das Sinnbild für Produktion und Regeneration im Kreislauf. Seit wir fossile Rohstoffe nutzen, haben wir diesen Kreislauf komplett ausgehebelt. Die Atmosphäre, die Natur, die Meere sind zu Müllhalden eines überdrehten Wirtschaftsmodells geworden. 20.000 Menschen werden auf der Weltklimakonferenz in Bonn über unsere Zukunft diskutieren, verhandeln und demonstrieren. Das ist Überlebens-wichtig. Denn auch in Bonn hat der Wachstumskurs Vorfahrt, wenn es um die Klimakiller Konsum und Verkehr geht. Stichwort Primark, Shoppingmall im Viktoriaviertel (s.u.) und ein verkaufsoffener Sonntag zum COP23 Start. „Stadtwandelnews Nov 2017: Aufstehen, Diskutieren und Demonstrieren“ weiterlesen

Viktoriaviertel: Engagement und Nachhaltigkeit werden verheizt – Ein Kommentar

Führende Vertreter der Stadt wussten es schon vorher: Bürgerbeteiligung bringt nichts. Bei genauer Betrachtung entpuppte sich die so genannte „Bürgerwerkstatt“ als Mogelpackung. Es war ein Multi-Stakeholder-Prozess, extrem zeitaufwendig und frustrierend für die Bürger_innen. Nun dürfen sie aus der Presse erfahren, dass sie ohnehin nur Einzelinteressen vertreten hätten. Wie bitte? Nachhaltige Stadtentwicklung ein Einzelinteresse? Dies ist – kurz vor der Weltklimakonferenz in Bonn – ein Schlag ins Gesicht. „Viktoriaviertel: Engagement und Nachhaltigkeit werden verheizt – Ein Kommentar“ weiterlesen

COP23: Aktionen und Demos rund um die Weltklimakonferenz in Bonn // Aktualisiert

COP23 Banner vom Peoples Climate Summit

Die Weltklimakonferenz COP23 wird vom 6. – 17. November 2017 in Bonn stattfinden. Damit ihr den Überblick nicht verliert, tragen wir hier alle Links mit dem Schwerpunkt auf zivilgesellschaftlichen Aktionen während oder vor der Klimakonferenz zusammen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn was wichtiges fehlt, schreib uns bitte oder ergänzt in den Kommentaren.

„COP23: Aktionen und Demos rund um die Weltklimakonferenz in Bonn // Aktualisiert“ weiterlesen

Verfallsdatum für Investorenarchitektur – Die Glosse

Große Baustelle hinter der Straße, Alte Gebäude dahinter

In unserer ersten Glosse fragt sich Eva Hüttenhain, wie wir die Herausforderungen der zeitegenössischen Wegwerfarchitektur in Bonn meistern können. Der Bund Deutscher Architekten, der mit dem Verein Forum Stadt Bau Kultur Bonn e.V. die Diskussion über Architektur in die Stadt tragen möchte, scheint dafür der perfekte Ansprechpartner zu sein:

„Verfallsdatum für Investorenarchitektur – Die Glosse“ weiterlesen

Stadtwandelnews Okt. 2017: Endspurt Viktoriaviertel / Wirtschaft ohne Wachstum / Strand in der Stadt / Bonner VeloWerft / 25 Jahre Critical Mass

80 Personen auf Theaterbühne vor goldenem Hintergrund
Liebe Freunde der Bonner Stadtwandel-News,

Nachdenken, Zuhören, Mitstreiten, präsent sein, Fühlen, Handeln, das sind die Qualitäten mit denen sich viele Menschen hier in die Stadtpolitik und -gestaltung einmischen. Danke für Euer Engagement – es macht Mut und Hoffnung! Oben seht ihr den Sprechchor der BonnerInnen, mit dem wir im Rahmen des Bonnopoly Theaterstücks unsere Visionen und Forderungen auf die Bühne bringen. Kommt gern heute Abend dazu 🙂

Beste Grüße von Ulrich, Christiane, Gesa und Andi im Wandel „Stadtwandelnews Okt. 2017: Endspurt Viktoriaviertel / Wirtschaft ohne Wachstum / Strand in der Stadt / Bonner VeloWerft / 25 Jahre Critical Mass“ weiterlesen

Signa droht der Stadt: Bürgerwerkstatt im Viktoriaviertel soll delegitmiert werden

Drei Tage vor dem Abschluss der Bürgerwerkstatt, droht die Signa Holding in einem sechs-seitigen Brief an den Oberbürgermeister Ashok Sridharan mit dem Rückzug aus dem „Projekt Viktoriakarree“. Die in der Bürgerwerkstatt von international renomierten Planerbüros erarbeiteten Konzepte brächten angeblich nicht die gewünschte Aufwertung der City, sondern würden nur vereinzelten Partikularinteressen gerecht werden.
„Signa droht der Stadt: Bürgerwerkstatt im Viktoriaviertel soll delegitmiert werden“ weiterlesen