Stadtwandelnews 3/2021: Klimaktionstag + Nachhaltigkeitsplattform + Bonn4Future + NRW Klimaschutzgesetz und mehr

Gute Nachrichten: Die Transformation ist da – der Wandel zu einer klimafreundlichen Gesellschaft. Das Bundesverfassungsgericht hat festgestellt, dass es nicht zulässig ist, die Verantwortung für CO2 Emissionen unseren Kindern und Enkel:innen aufzubürden. Danke Fridays! UN-Generalsekretär Antionio Guteres fordert die Welt auf, den Krieg gegen die Natur zu beenden.

Alle Länder müssen einen Plan vorlegen, wie ihr Ernährungssystem bis 2030 nachhaltig wird, auch Deutschland. Das ist in neun Jahren. Gut dass auch in Bonn vieles losgeht. Wir freuen uns auf den 1. Bonn4Future Klimavisions- und Aktionstag am 3.7.2021 mit Initiativen und Engagierten. Doch noch nicht alle haben es verstanden. Die Luftfahrtbranche fordert staatliche Hilfen, um auf grünes Kerosin umzusteigen. Vielleicht sollte das Geld erst einmal in gutes Essen investiert werden: Landwirte, Eltern, Schulen, Kinder, Krankenhäuser, alle sollten es sich leisten können, nachhaltige und gesunde Lebensmittel zu produzieren und zu essen. Darüber reden wir dann vielleicht im ersten Bonner KLimaforum im Herbst. Mehr zu Bonn4Future hier.

Heute für Eure Bonner Transition Initiative Gesa, Lukas, Andi und Alex

PS: Die Bonner Nachhaltigkeitsplattform startet! Die ersten Organisationen sind schon auf der Karte sichtbar. Ihr könnt euch ab jetzt eintragen!

PPS: Anderen Regioportalen geht es aktuell nicht so gut, hier gehts zum Artikel der StadtWandler Freiburg

Inhalt: 1. Neuigkeiten 2. Ausgewählte Termine 3. Spendenaufruf
Der Stadtwandel im Netz: facebook twitter youtube website

1. Neues von Bonn4Future – Wir fürs Klima

Save-the-date: Klimaaktionstag // Samstag 03. Juli // 09:00 – 20:00 Uhr Das Bonn4Future Team lädt zum ersten Klimaaktionstag am 03. Juli in der Grünen Spielstadt ein. Notiert euch den Termin schon einmal bunt in euren Kalendern. Eine ausführlichere Ankündigung mit allen wichtigen Infos zum Programm und Anmeldung bekommt ihr Anfang Juni. Soviel vorab: Wir starten mit spannenden Impulsen zu Klimaneutralität in Bonn und weltweit, tauchen ein ins Barcamp mit euren Ideen für ein klimaneutrales Bonn und stärken uns mit lecker Essen. Dabei freuen wir uns auf mehrere Workshops zu

  • erfolgreicher Klimakommunikation,
  • Community Organizing und mehr am Nachmittag

Und einen sommerlichen Ausklang am Abend.Auf Grund der Coronapandemie wird es nur eine begrenzte Zahl von Plätzen geben. Die Bonner Nachhaltigkeitsplattform startet! Nach jahrelanger Vorarbeit ist es nun soweit: Endlich können sich alle Bonner Organisationen auf der Karte eintragen und wir bekommen einen Überblick über alles was es schon gibt. Egal ob Initiative, professionelle NGO oder Behörde, ihr seid alle eingeladen, wenn ihr zum Ziel der klimaneutralen Stadt beitragen möchtet. Unternehmen laden wir separat zu einem späteren Zeitpunkt ein. Zur Karte | Neuen Eintrag erstellen screenshot Karte der Bonner nachhaltigkeitsplattform unter https://www.bonn4future.de/de/map

2. Neu auf unserer Website

Haltung zeigen. Illusionen erkennen. Wege für eine verbindende und motivierende Klimakommunikation Wie kann Klimakommunikation gelingen? Daran haben 25 Menschen aus Klima- und Umweltorganisationen im Kommunikationworkshop von Bonn4Future gemeinsam gearbeitet. Spannende Erkenntnisse zum Auftakt gab es auch aus der Kommunikations- und Umweltpsychologie. https://bonnimwandel.de/haltung-zeigen-illusionen-erkennen-wege-fuer-eine-verbindende-und-motivierende-klimakommunikation/

Warum es Bonn4Future gibt und was wir machen Gemeinsam haben die Bonner Parteien 2019 einen mutigen Entschluss gefasst: Unsere Stadt soll klimaneutral werden. Nun gibt es drei Möglichkeiten: 1. Mit halbherzigen Maßnahmen werden wir scheitern. 2. Mit angemessenen Maßnahmen und ohne Beteiligung gibt es eine Ökodiktatur – oder 3. Wir versuchen es gemeinsam. Das ist der Ansatz von Bonn4Future. https://bonnimwandel.de/warum-es-bonn4future-gibt-und-was-wir-machen/

Ist das Klimaschutz oder kann das weg? Ein Kommentar Klimapolitik und der Schutz unserer Lebensgrundlagen muss zum unverrückbaren Ausgangspunkt jeglicher Politik werden, schreibt Christiane Kliemann in diesem Kommentar. Soziale Gerechtigkeit ist dabei nicht nur „ganz nett“ sondern ein absolutes Muss. https://bonnimwandel.de/ist-das-klimaschutz-oder-kann-das-weg-ein-kommentar/

3. Meldungen aus Stadt und (Über-)Land

NRW Klimaschutzgesetzes: Neuer Entwurf macht es schlechter als vorher „Ich wäre glücklich, wenn man einfach auf die ganzen Änderungen verzichten würde“, sagt Dr. Katharina Derkorn von den Scientists4Future Köln Bonn zum Entwurf des neuen Klimaschutzgesetz in NRW. Denn der ist schlechter als das Alte, haben die Scientists festgestellt. „Entweder ist es Dummheit oder Absicht, man fährt den Klimaschutz im Gesetz wieder zurück, das finde ich gefährlich“. Auch für die Wirtschaft ist das kein Fortschritt, meint die Juristin, denn der Rest der Welt schläft nicht. Das, was wir an Innovationen jetzt nicht erfinden, das werden andere Länder machen und irgendwann stehen wir da, und sagen. Oh wir waren mal Weltspitze“. Hier gehts zur Stellungnahme der Scientists4Future Köln/Bonn

Beraubt Regio-Portale nicht ihrer Potenziale: Warum das von der „Kartevonmorgen“ geplante „klimafit“-Projekt der Wandel-Bewegung schadet Die StadtWandler Freiburg betreiben ein eigenes Online-Regioportal und fürchten um ihre Existenz. Da dies auch andere Portale betrifft, z.B. auch die Bonner Nachhaltigkeitsplattform, die wir im Rahmen von Bonn4Future aufbauen, wollen wir euch darauf aufmerksam machen. 1. Artikel: Das Problem2. Artikel: Mögliche LösungenAsk-us-anything Online Seminar am 2.6. um 18 Uhr

Bundesstadt Bonn startet Förderprogramm Gebäudebegrünung Begrünungen an Gebäuden reduzieren im Sommer Hitze, binden Staub und fördern Biodiversität. Das Förderprogramm richtet sich an Eigentümerinnen und Eigentümer privat oder gewerblich genutzter Gebäude. Gefördert werden Fassadenbegrünungen sowie intensive und extensive Dachbegrünungen an Bestandsgebäuden ab einer Mindestfläche von 4 Quadratmetern. Weitere Infos unter www.bonn.de/klimafoerderung oder am 29.5. während der Bonner Energietage https://www.bonner-energietage.de/#timetable

Crowdfunding für Freebox in Bad Godesberg Die Weiterentwicklung des offenen Bücherschranks – für alle Dinge! Die allererste Box steht seit April in Bad Godesberg in der Friesdorfer Str. 39. Die gemeinnützige Projektgesellschaft für Transformationsdesign ENVISION21 gUG hat die Box entwickelt und vorfinanziert und mit dem Verein „WIR unter der Godesburg“ aufgestellt. Unterstützt das Crowdfunding für die Deckung der Kosten: https://www.ecocrowd.de/projekte/gobox/

Alte Stadtgärtnerei – Neue Stadtgärtnerei, bebauen oder nicht? Seit einigen Jahren plant die Initiative „Neue Stadtgätnerei e.V.“ eine Umgestaltung des Geländes hin zu einem integrierten Wohn-, Landwirtschafts- und Bildungsort. Ein Teil der bisher versiegelten Fläche soll dafür bebaut werden. Gegen jegliche Bebauung und für die Einrichtung eines Ökologischen Zentrums richtet sich ein Bürgerantrag der BI Meßdorfer Feld, der am 2.6. in der Sitzung des Bürgerausschusses behandelt wird. Genauere Infos findet ihr unter:

Volksinitiative Artenvielfalt – Nur noch bis 31.5. Flächenfraß stoppen, Biotopverbund stärken, Naturverträgliche Landwirtschaft voranbringen – das sind drei der acht Ziele der Volksinitiative Artenvielfalt. Damit der NRW-Landtag sich mit diesen Forderungen beschäftigt, müssen 66.000 Unterschriften von Wahlberechtigten aus NRW vorliegen. Bereits zur Halbzeit hatten 72.745 Menschen unterschrieben. Für das Team ein super-Motivationsschub! Die Stadt Bonn lag beim Ranking der 54 Kreise und kreisfreien Städte auf Platz 10, der Rhein-Sieg-Kreis sogar auf Platz 7. Das können wir noch toppen! Jetzt mitmachen und hier Unterschriftenlisten herunterladen: https://artenvielfalt-nrw.de/unterschreiben/

In Hangelar/Sankt Augustin suchen Menschen mit einem 3.000 qm großen Gartengrundstück Mitbenutzer:innen.
Diese sollten einen grünen Daumen haben (wollen), um etwas Arbeit abzunehmen.
Vorhanden ist:

  • Kaltwasserzulauf, Hütte, Grillplatz und Nutzbeete sind vorhanden.
  • Der Garten kann von Mo. – Fr. genutzt werden, ggf. auch i.d. Ferien.

Eine klare Absprache wird gewünscht. Interesse? Dann meldet euch doch unter: 0176-83294843 oder 0176-36339817

Video: „Interessengemeinschaft Wohnpark II“ in Vilich-Müldorf Mit fünf gemeinschaftlichen Wohnprojekten soll ein lebendiges Quartier gestaltet werden https://youtu.be/fOzCPJ1hko4 (www.ig-wp2.de)

Diese Nachricht erreichte uns und wir wurden geben sie zu veröffentlichen, das machen wir gerne: „Ich hab eine kleine Familie ( 35,33,5) und sind verzweifelt auf der suche nach einem Schrebergarten, Ich hoffe sie können uns diesbezüglich weiterhelfen, worüber wir uns sehr freuen würden. aliosmanuenal@gmail.com“

4. Ausgewählte Termine

Bonner Energietage – 25. Mai bis 2. Juni 2021 (Online) Programm siehe https://www.bonner-energietage.de

Demo: Freiräume erhalten – Bonn braucht eine Alte VHS! 29.05. 14:00, Hofgarten
Wir wollen in einer Stadt leben, in der kulturelle Vielfalt erhalten bleibt und Begegnungsorte existieren – fernab von Konsumzwang. In einer Stadt wie Bonn muss es neben Beethoven Platz für eine freie und unabhängige Kulturszene geben. Dafür müssen Räume geschaffen werden. https://www.facebook.com/events/949857019094304

Bürger:innendialog der Scientists for Future (Online) 1.6. 18-20 Uhr
Mit Prof. Dr. Niklas Höhne https://koelnbonn.scientists4future.org
Vortragsreihe Nachhaltigkeit: „Warum Lebensmittelverschwendung ein globales Problem ist und was ich dagegen tun kann?“ 2.6. von 17:30 bis 19:30 Uhr https://bonnimwandel.de/event/vortragsreihe-nachhaltigkeit-umwelt-klima-und-naturschutz-im-qm-lannesdorf-obermehlem-warum-lebensmittelverschwendung-ein-globales-problem-ist-und-was-ich-dagegen-tun-kann/

XR Monatsaktion 05.06.21, 11:55 – 14:00
Jeden ersten Samstag im Monat gibts eine kurze Kundgebung auf dem Marktplatz mit anschließender Aktion. https://bonnimwandel.de/event/xr-monatsaktion-2021-06-05/

Klimagespräche Online
Was: Einladung für ein Gespräch um den Klimawandel
Wann: Jeden zweiten Montag, von 19:00 bis 21:00 Uhr, nächstes mal 07.06
Wo: Online https://bonnimwandel.de/event/klimagespraeche-online-2021-06-07/

Nächste Klimawache Bonn 15. Juni 18:30
Näheres kurz vorher unter https://klimawache-bonn.de

Walnüsse, Walnussgewächse, tropische Nüsse – bei einkorn e.V. dreht sich dieses Jahr alles um die Nuss.
20.6. 11-13 Uhr, Ort sofern möglich in Rheinnähe
Anmeldung unter info@einkorn-ev.org
https://bonnimwandel.de/event/walnuesse-ernten-im-juni/

3. Wir brauchen eure Unterstützung!

Wandel braucht Know How, gute Ideen und auch Finanzierung. Wir freuen uns über jede Spende, die uns die Arbeit erleichtert! Seit 2015 ist Bonn im Wandel e.V ein Verein und seit 2016 auch gemeinnützig. Das heißt Ihr könnt uns nicht nur praktisch sondern auch mit finanzieller Energie unterstützten: Hier findet Ihr unsere Satzung: Satzung Bonn im Wandel e.V. – final. Unser Spendenkonte bei der GLS Gemeinschaftsbank e G lautet

  • IBAN: DE79 4306 0967 4132 6875 00
  • BIC: GENODEM1GLS bei der GLS Gemeinschaftsbank eG

Bis 200 Euro reicht dieser Kleinspendennachweis und Euer Kontoauszug für die Steuererklärung. Wenn ihr eine Spendenquittung wünscht und ein dickes Dankeschön, dann schreibt in den Betreff der Überweisung eure Kontaktdaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.