Stadtwandelnews Mai 2018 + Zwischennutzung Viktoriabad + Bonn blüht und summt + Klak Fahrradkino

Frühlings Erwachen (2)

Es tut sich was am Viktoriabad, es gibt einen tollen Fahrradevent mit Fahrradkino, in 8 Nachbarschaften werden Lastenräder designed und gebaut (Velowerft) und über 400 Menschen beginnen blühende Inseln anzulegen. Es ist gar nicht so schwer mit dem Wandel, wenn man einfach mal anfängt. Und plötzlich braucht man eine*n Schatzmeister*in.

Wir suchen eine(n) Schatzmeister*in (ehrenamtlich)
Bonn im Wandel, dass sind viele schöne Projekte und Veranstaltungen, eine tolle Website mit Newslettern, Netzwerken, Begegnungsräume, aber auch Anträge schreiben und Finanzverwaltung. Wer hat Lust, uns dabei mit finanziellen Know How, Erfahrung und Gelassenheit zu unterstützen? Noch haben wir keine großen Reichtümer aber jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt Bonn im Wandel auch im Finanzbereich gut zu organisieren, damit wir noch wirkungsvoller und mehr werden 😉

Viele Grüße,Christiane, Andi, Ulrich, Dani, Gesa und Jannik

Ausgewählte Termine

Alte Bäder – neue Konzepte: Das Neubad Luzern stellt sich vor
Dienstag, 8.5. 19:00 Uhr im Café Blau, Franziskanerstraße
Der Viktoriabad e.V. (i.G) setzt sich für die Zwischennutzung des Bades ein und stellt sich der Öffentlichkeit vor. Dominic Chenaux vom Neubad Luzern ist zu Gast um zu zeigen, welches Potential in dem Bad schlummert. Stephan Willinger vom BBSR spricht ein Grußwort. Mehr Infos.

„Bonn – gehört uns!“ Der Bonnopoly Bürger_innen Sprechchor vorm Alten Rathaus
Samstag, 12. Mai ab 17:00 Uhr, Rathausplatz
Zahlreiche Bürgerinitiativen aus der ganzen Stadt gehen unmittelbar vor dem Alten Rathaus gemeinsam für ihre Anliegen auf die Bühne.

Radaktionstag der Stadt Bonn
Samstag, 12. Mai ab 10 – 16 Uhr, Münsterplatz, mit Bolle und VeloWerft Link

Offener Computertreff: Austausch und Hilfe für alles Digitale
Mittwoch, 23. Mai ab 18 Uhr in der Ermekeilinitiative, rechter Raum
Wir helfen uns einander digitales Wissen auf- und weiter auszubauen. Durch Vorträge oder beim Austausch untereinander, unterstützen wir uns gegenseitig bei digitalen Problemen und neuen Themengebieten. Für Digital-Anfänger und -Fortgeschritte!

Straßenfest zum Thema Nachhaltigkeit, Critical Mass und Fahrradkino
Freitag, 25.5. in der Franziskanerstraße, Programm ab ca. 14:00 Uhr
Das Klak-Fahrradkino läuft nur, wenn du trittst – mit selbst-erstrampeltem Strom.
14:00 Upcycling, Siebdruck, Kleidertausch, Fahrrad-Aktionen
18:00 Uhr Critical Mass
Danach Blümchenknicker + Fahrradkino
Mehr Infos unter: https://bonnimwandel.de/event/strassenfest-zum-thema-nachhaltigkeit-critical-mass-und-fahrradkino/ und www.fahrradkino.org

Gemütlicher Transition Abend zum Stadt (ver)wandeln
Montag 28.5. 19:00 Uhr Kult 41, Hochstadenring 41, 53119 Bonn
Wir laden zum zweiten Mal zum Transition Abend im kult41 ein. In gemütlicher Runde berichten wir von unseren laufenden Projekten und freuen uns, von Euren Ideen zu hören. Oder ihr kommt einfach vorbei und lasst euch inspirieren!

Auf Achse für Frieden und Abrüstung, Klima- und Umweltschutz – FriedensFahrradtour NRW 2018!
4. bis 11. August von Münster über Köln nach Kleine Brogel (B)
Warum den diesjährigen Fahrradurlaub nicht verbinden mit einem politischen Statement für Frieden und Abrüstung. Wir wollen einen Zubringer aus Bonn organsieren, der von Köln nach Kleine Brogel bei Roermond dabei ist. Bei Interesse: E-Mail an Herr-Holland@gmx.de, http://nrw.dfg-vk.de/themen/Fahrradtour.html

Tannenbusch House: Jubiläumswoche „Kulturelle Diversität“
Das einjährige Bestehen feiert das Tannenbusch House vom 21. – 27. Mai unter dem Motto „Kulturelle Diversität“. Es gibt interaktive Workshops, u.a. kreatives Schreiben, Upcycling, Film-Screenings, eine Tannenbusch-Tour und Musikabende.
Weitere Informationen werden unter www.tannenbuschhaus.de und via Facebook (The Tannenbusch House) kommuniziert. Kontakt: create@tannenbuschhouse.de

Zum Vormerken im Kalender
Am Sonntag, den 3. Juni veranstalten wir unter dem Titel „Vom Wissen zum Handeln“ wieder einen Tagesworkshop Tiefenökologie im Tannenbusch Haus: https://bonnimwandel.de/vom-wissen-zum-handeln-tagesworkshop-tiefenoekologie-2/

Hier findet Ihr einen Übersicht über Alle Veranstaltungen  für eine faire und nachhaltige Stadtkultur , die  Menschen in unseren Veranstaltungskalender eingetragen haben. Das geht auch ohne Anmeldung.

Neues von der Website

Bonn blüht und summt – Über 400 Bonnerinnen und Bonner sind schon dabei
Bonn blüht und summt ist ein voller Erfolg! Über 10 Verteiltermine hat dass Bonn blüht-Team schon hinter sich gebracht und dabei über 400 Pat_innen für hunderte von Saatgutütchen mit Insektenweide gefunden. Auch die Michaelschule ist dabei, verschiedene Kitas haben sich Saatgut abgeholt..https://bonnimwandel.de/bonn-summt-400-bluehpat_innen-schulen-und-kitas-machen-mit/

Unsere Blühkarte und Flimclip sind online!
Macht einen Punkt auf unserer Blühkarte, damit wir sehen wie viele wir sind http://karte.bonnsummt.de/
Hier gehts zu unserem Youtube Clip von Bonn blüht und summt https://youtu.be/epo24-xDV9I

Saatgut und Tipps für bienenfreundliche Schulen, Kitas und Co
Das Bonn blüht und summt-Saatgut reicht nur für kleinere Flächen und ist vorzugweise für Bürger*innen. Aber auch Kitas und Schulen und andere Organisationen und Initiativen können sich um Saatgut bewerben, und zwar bei „Deutschland summt“. Diese Initiative startet vom 1.4. bis 31.7. den Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“ . https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/marktplatz.html. Hier gibt es auch kostengünstig Saatgut für Initiativen. Wir empfehlen das gebietsangepasste Saatgut von Rieger und Hoffmann 01 Blumenwiese https://www.rieger-hofmann.de/index.php?id=158. Ganz wichtig ist, dass man das Saatgut mit Füllstoff mischt, sonst sät man zu dicht. Hier gibt es viele Tipps zur Bodenvorbereitung, Anlage und Pflege der Blühmischungen https://www.rieger-hofmann.de/index.php?id=317.

Gute Nachrichten für alle Kompostfreunde:
Sabina Fleitmann schrieb uns: Ich bin eine von mehreren ehrenamtlichen KompostberaterInnen im Auftrag von Bonn Orange. Wir kommen auf Anfrage in den Garten 🙂 und beraten zur Anlage und Pflege eines Komposts. Näheres auf http://www.bonnorange.de/abfallwirtschaft/private-haushalte/infos-von-a-z/k/kompostierung.html

Mitgärtner_innen gesucht
Die GärtnerInnen vom Messerdorfer Feld suchen neue gartenbegeisterte Menschen! Wir (etwa 20 Leute – zwischen Studium und Rente) bewirtschaften nahe des Gut Ostlers eine etwa 800 m^2 große Fläche auf der wir noch genug Platz für weitere Beete und Ideen haben! Wir betreiben sowohl Einzelbeete als auch größere Gemeinschaftsfelder. Günstige Jahresgebühr, wunderschöner Ort und nette Mitmenschen! Wir freuen uns auf euch! Bei Interesse und Fragen Mails an: hendrik.fluegel@gmail.com

Mehr Bio in Bonn – Ernährungsratgruppe organisert 1. Bio Messe für Gastronomen in Bonn
Auf der ersten regionale Bio-Messe im Haus der Bildung trafen sich regionale Bioproduzent*innen mit interessierten Köchen*innen, Betriebsleiter*innen und Einkäufer*innen aus der Region. Die Messe wurde von „Bio in Bonn“ ins Leben gerufen – einer ehrenamtlich tätigen Aktionsgruppe im Rahmen der Initiative zur Gründung eines Bonner Ernährungsrates. https://bonnimwandel.de/1-messe-fuer-mehr-regionales-bio-bringt-erzeuger-und-gastronomen-zusammen/

Neu: Das Buch zum Lastenrad
Juergen Ghebrezgiabiher und Eric Poscher-Mika: Cargobike Boom. Wie Transporträder unsere Mobilität revolutionieren. 2018. Mehr

Repair Café im Haus Müllestumpe hatte zum 50. Mal geöffnet
Im März haben wir den vierten Geburtstag gefeiert. Am 28.4. hatte das Repair Café zum 50. Mal geöffnet. Schöne Überraschung an diesem Tag: es kamen drei neue „Reparierer“, die sich mit Radschrauben, Computern und Metallarbeiten auskennen und halfen gleich tatkräftig mit. Wetter und Stimmung waren gut und im Anschluß an das Repair Café erklang das Hämmern aus der Schmiede. Unsere Pläne für 2018: die Plattierung des Weges zur Schmiede, die Anschaffung eines weiteren Schweißgerätes, der Bau eines Fahrradschuppens und der Ausbau unserer 3D-Druck-Kompetenzen. Neue MitmacherInnen in allen Bereichen sind herzlich willkommen. Kontakt: repaircafe@bonn-im-wandel.de

Wir brauchen eure Unterstützung!

Wie ihr nicht zuletzt an diesem Newsletter seht, wird unsere Arbeit immer umfangreicher. All das leisten wir ehrenamtlich. Wir freuen uns über jede Spende, die uns die Arbeit erleichtert!
Seit 2015 ist Bonn im Wandel e.V ein Verein und seit 2016 auch gemeinnützig. Das heißt Ihr könnt uns nicht nur praktisch sondern auch mit finanzieller Energie unterstützten: Hier findet Ihr unsere Satzung: Satzung Bonn im Wandel e.V. – final.
Unser Spendenkonto lautet:
• IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74
• BIC COLSDE33XXX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.