Stadtwandelnews Jan19: Bonn blüht + Der nächste Großeinsatz im Hambi + Kreativ sein + Weitermachen

Wir sagen Danke für viele Hände, Herzen, Füße und natürlich auch Fahrräder, die den Wandel in Bonn lebendig machen. Wir danken unseren Spender*innen, die uns helfen, laufende Kosten zu finanzieren. Wir haben viel erreicht in 2018

Wir sehen aber auch unsere Grenzen: Wir erleben ein Versagen von Wirtschaft, Politik und Medien. Sie reagieren nicht angemessen auf lebensbedrohende Herausforderungen . „Hunderte sind schon zu Klimakonferenzen gekommen, um Weltpolitiker zu bitten, zu handeln“, sagt Greta Thunberg, die schwedische Schülerin auf der COP24. Die Politik hat uns verraten, und wird es weiter tun, stellt sie fest. Je dringlicher die Probleme werden, desto wichtiger ist, dass wir unbeirrt und kreativ weitermachen, schreibt Rob Hopkins Mitgründer der Transition Town Bewegung.

Inspirierende Beispiele gibt es mehr als genug. Die Stadt Pontevedra in Spanien machte ihre Bürger*innen glücklich, in dem sie den Autoverkehr auslagerte. Die britische Stadt Preston halbierte die Arbeitslosigkeit, in dem sie alle Einrichtungen der Stadt aufforderte, lokal einzukaufen, bekannt als „ultra-lokale Wirtschaftsförderung“. Wir sind sicher: Jede und jeder kann einen Beitrag zum Gesellschaftswandel leisten. Imagine, Take Action, Repeat, das ist Transition. Gelegenheit dafür gibt es mehr als genug, zum Beispiel bei Bonn blüht und summt. Auch der nächste Großeinsatz im Hambacher Forst soll kurz bevorstehen. Hier gehts zu ausgewählten Terminen, News, und einer Linksammlung von aktuellen Themen…

Ausgewählte Termine

Do 10.01.um 19:00 Das Ende der Kohle(kommission) und die Zukunft der Klimabewegung 
Alte VHS, Kasernenstraße 55
Organisiert wird die Podiumsdiskussion von ausgeCO2hlt Bonn, mit Antje Grothus (Buirer für Buir, Mitglied der Kohlekommission), David Dresen (Umsiedlungsbetroffener aus Kuckum, Pressesprecher Alle Dörfer Bleiben) und Yasha von ausgeCO2hlt .
So 13.01. um 18:00 Auftakt und Infotreffen Bonn blüht und summt
Ermekeilinitiative,  Reuter Straße 63
„Bonn blüht und summt“ geht in die zweite Runde. Wir laden alle Menschen ein, sich an dieser Initiative zur biologischen Vielfalt zu beteiligen. Wenn ihr gerne als Blühbotschafter/innen in und um Bonn aktiv werden wollt, wenn ihr Lust habt, im Orgateam mitzumachen und bei Verteil- und Beratungsaktionen unterstützen möchtet, seid ihr hier genau richtig. www.bonnsummt.de, info@bonnsummt.de
Di, 15. 01. um 19 Uhr Slow Food Tafelrunde
Haus Müllestumpe, An der Rheindorfer Burg 22, Bonn.
Gemeinsam möchten wir das alte Jahr Revue passieren lassen und  unsere Aktivitäten für 2019 vorstellen und planen. Bitte um Anmeldung per Mail  (bonn@slowfood.de ) mit der  Angabe von Namen und der Anzahl der Personen, die kommen möchten   und um einen Beitrag zum Buffet: idealerweise regional und saisonal. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei  7,– Euro pro Person für Raummiete und Tellergeld. 
Mi, 16.01. um 19:00-21:00 Offener Computertreff – OCT – Bonn: Austausch und Hilfe für alles Digitale
Ermekeilinitiative e.V., Reuterstraße 63
Wir helfen uns einander digitales Wissen auf- und weiter auszubauen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Austausch untereinander, wir unterstützen uns gegenseitig bei digitalen Problemen und neuen Themengebieten. Für Digital-Anfänger und -Fortgeschritte!
Mi 16.01. um 8:30 Uhr  SAIN Meetup – Treffpunkt für urbane Agrikultur in Bonn
Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157 . 
Gemeinsam mit euch möchten wir überlegen, wie wir 2019 eine urbane vernetzte Agrikultur weiter entwickeln können.SAIN steht für „Städtische Agrikultur: gemeinsam innovativ entwickeln – nachhaltige Integration und Vernetzung von Nahrungsmittelkleinproduktion“. Es ist ein Citizen Science Projekt vom Wissenschaftsladen Bonn
Di 19:02. um 18:30 -19:30  „Klimawache Bonn – Gemeinsam Zeichen setzen!“
(den genauen Ort geben wir noch bekannt) 
Kommt zur Klimawache am 19.2. in der Bonner Innenstadt und setzt mit uns von 18:30 bis 19:30 ein Zeichen für mehr Klimaschutz. Ab jetzt jeden 3. Dienstag im Monat!
Termin fix in den Kalender schreiben, mehr Infos gibt es im nächsten Newsletter, im Veranstaltungskalender von Bonn im Wandel  oder unter klimawache-bonn@posteo.de.
Gutes Leben für alle – überall und allezeit! Zweiteiliger Theaterworkshop 
08.-10. Februar und 29.-31. März 2019
Museumsgästehaus Mottenburg, 53881 Euskirchen
Du hast Lust was zu verändern? Du willst bewegen was Dich bewegt? Du suchst kreative Mittel um dich politisch einzumischen? Dann mach Theater!

Neuigkeiten

Der nächsten Großeinsatz droht in Kürze//Hambacher Forst die 6. Räumung
Die Landesregierung plant den nächsten Großeinsatz im Hambacher Forst. Seit der letzten Räumung sind zahlreiche neue Baumhäuser entstanden. Der Naturführer Michael Zobel wendet sich mit einem Appell an die Politik und bittet darum, die Region zu befrieden und unsinnige Räumungen zu stoppen. Die Waldbesetzer_innen bitten um Unterstützung, zum Beispiel Menschen, die Filme und Fotos machen und in die Welt schicken, Sitzblockaden und Helfer*innen, auch in der Gefangenensammelstelle Aachen. Bitte informiert Euch selbst unter https://hambacherforst.org/ https://twitter.com/HambiMahnwache https://twitter.com/SoliFur 
Forschungsprojekt KViA-Pol untersucht Gewalt durch Polizei
Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt*innen ist bislang kaum empirisch untersucht, obwohl das Thema auch die öffentliche Debatte intensiv beschäftigt.   Der Lehrstuhl für Kriminologie, der Ruhr-Universität Bochum will dies ändern. Er führt eine Befragung von Betroffenen rechtswidriger Polizeigewalt bis zum    13. Januar 2019  durch unter http://www.kviapol.rub.de 
Aktuell dazu ein Bericht eines 66jährigen Rentners der friedlich durch den Hambacher Forst fuhr und dessen Reise unangenehm endete.
Oscar-Romero-Preis 2018 (bis 31.01.2019 bewerben)
Mit dem Oscar-Romero-Preis zeichnet der Bonner Förderkeis Oscar-Romero-Haus e.V. Einzelpersonen und Initiativen aus dem Köln-Bonner Raum aus, die sich in überzeugender Weise mit Ausgegrenzten und Entrechteten unserer  Gesellschaft für eine gerechte, solidarische und in Übereinstimmung mit der Schöpfung lebende Welt einsetzen und durch ihren Einsatz und ihr Vorbild auch unsere Region menschlicher machen. Mehr Infos hier.
Wir brauchen deine alten, kaputten Akkus
Dein Pedelec- oder Laptop-Akku gibt langsam den Geist auf? Her damit! Wir nehmen sie auseinander und nutzen die verbleibenden guten Module, um daraus neue Akku-Packs herzustellen. Da wir noch keine Sammelstellen eingerichtet haben, melde dich bei Raphael (Herr-Holland@posteo.de). 

Neues von unserer Website

Wir setzten auf die Kraft der guten Ideen, der vielen Hände, Herzen, Füße und natürlich Fahrräder. Je größer die Herausforderungen werden durch Klimawandel,  Konsumterror oder Intoleranz, desto kreativer werden wir. Versprochen. Und wir werden immer mehr. Versprochen.
Ursula Katthöfer, freie Journalistin, verzichtet uf Geschenke für ihre Kund*innen Dieses Jahr hat „Bonn blüht und summt – unser Aktion für biologische Vielfalt“ ihre Spende  von 500 Euro erhalten. Sie bekam viele positive Reaktionen.
Bolle Weihnachtsgeschichten von 38 ökologisch  korrekten Weihnachtsbäumen und einem fast von alleine fahrenden Lastenradanhänger.
Lastenrad Bonnie Bonn wurde gestohlen: Unser kleinstes wurde von Uli  Kindermann mühsam per Crowdfundingaktion erradelt. Es ist gut wiederzuerkennen: Das Lastenrad ist knapp 2 Meter lang, schwarz und das besondere Merkmal ist ein klappbarer Korb.
Bonner Velowerft: Offizielle Begrüßung von Frau Schneider Frau Schneider heißt das Bonn im Wandel-Lastenrad aus der Nachbarschaft Sachsen- Allemannenweg.
Bonner Velowerft: Abschluss der Bauphase: Am 18.11.2018 wurde im Velowerft Projekt von Bonn Wandel e.V. gefeiert. Grund hierfür war das offizielle Ende der Lastenradbauphase.

Blick in andere Blogs: Wie Klimawissenschaftler und -aktivisten ihre Angsträume bewältigen

  • Das Journalistennetzwerk Klimareporter hat die Geschichte der deutschen Braunkohle aufgearbeitet. von Zwangsarbeit, Kriegsmotor, Umweltzerstörung, Vernichtung von Dörfen bis zum Hambacher Forst, der noch nicht aufgegeben ist Teil 1 und Teil 2
Mehr tolle Termine findet ihr in unserem Stadtwandel- Terminkalender, den ihr auch selbst für Eure Veranstaltungen nutzen könnt
Viele Grüße von Gesa, Klaus und Andi von Bonn im Wandel
Titelfoto: Greta Thunberg auf dem NowWeHaveTo – Climate March in Helsinki Foto: © Jonne Sippola / Greenpeace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.