Klimanotstand wird vom Bürgerausschuss unterstützt – wie glaubwürdig das ist wird sich zeigen

Besuchertribüne des Plenarsaales in Bonn voll besetzt

(Kommentar) Dieser Termin war vielen wichtig:  Über 250 Bürger*innen waren gekommen.  Und sie durften sich über die gute Nachricht freuen: Der Ausschuss für Bürgerbeteiligung stellte sich einstimmig hinter den Antrag für einen Klimanotstand in Bonn. Es ist ein Etappensieg. Die Begründung mancher Fraktionsvertreter*innen aber sollte hellhörig machen. Plötzlich gibt es nur noch Klimaschutzparteien in dieser Stadt. Die wahren Herausforderungen stehen noch bevor. „Klimanotstand wird vom Bürgerausschuss unterstützt – wie glaubwürdig das ist wird sich zeigen“ weiterlesen

Osterüberraschung: Bonns grüne Seele entdeckt

Begrünung an der Fassade des Primark-Neubaus

(Die Glosse) Just zu Ostern entdeckte eine aufmerksame Bonnerin die grüne Seele Bonns. An der Wand des neu gebauten Maxmilianscenters am Hauptbahnhof – demnächst die Bonner Primark-Filiale – haben Architekten ein wahres Wunder vollbracht. Auf wenigen Quadratmetern machen sie Bonn auf einen Schlag CO2-neutral. „Glaube versetzt Berge“, kommentiert ein vorbeieilender Bauingenieur staunend, der nach eigenen Angaben Experte auf dem Gebiet ist. „Osterüberraschung: Bonns grüne Seele entdeckt“ weiterlesen

Die 2. Bonner Biomesse – festlicher Rahmen für den Auftakt der Biostadt Bonn

Bonn ist Bio-Stadt

Am 25. März 2019 fand um zweiten Mal die regionale Bio-Messe für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung statt. Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser eröffnete sie.  17 Aussteller  präsentierten im Bonner Basecamp ihre biologischen Produkte.  Die Messe war auch der festliche Rahmen für den offiziellen Startschuss der Biostadt Bonn. Zur Übergabe der Urkunde war der Sprecher des Biostädte Netzwerkes Dr. Peter Pluschke angereist. Die Veranstaltung wurde von der Initiative für einen Ernährungsrat in Bonn und Umgebung organisiert. „Die 2. Bonner Biomesse – festlicher Rahmen für den Auftakt der Biostadt Bonn“ weiterlesen

7 Jahre Bonn im Wandel – die positive Vision für Bonn – ganz praktisch

Wir stehen für eine positive und nachhaltige Vision für unsere Stadt. Wir setzten auf die Kraft der guten Ideen, der vielen Hände, Herzen, Füße und natürlich Fahrräder. Diese Fotogalerie erzählt vom siebten Bonn im Wandel Jahr. Von Ideen und Träumen, die Wirklichkeit werden hier in dieser Stadt. Von dem Potential gemeinsam etwas zu verändern. Je größer die Herausforderungen werden durch Klimawandel,  Konsumterror oder Intoleranz, desto kreativer werden wir. Versprochen. Und wir werden immer mehr. Versprochen. „7 Jahre Bonn im Wandel – die positive Vision für Bonn – ganz praktisch“ weiterlesen

„Bonn für Alle!“ – Unser Demobeitrag zum Nachlesen

Bonn für Alle Banner

Was Transition für uns bedeutet und warum wir mehr Humus brauchen auf unseren Böden und zwischen den Menschen. Unser Redebeitrag am 13.10. auf der Demo „Bonn für Alle!“ die rhizom organisiert hat. Los ging es auf dem Kaiserplatz, das Ziel war die Alte VHS. Die wird momentan als „Kulturraum für Alle“ ebenfalls vom rhizom betrieben, in Form einer Zwischennutzung bis derzeit Dezember.

„„Bonn für Alle!“ – Unser Demobeitrag zum Nachlesen“ weiterlesen

Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar

Krähe trinkt aus Pfütze vor dem Frankenbad
Die Planer_innen hatten sich viel Mühe gemacht mit dem Beteiligungskonzept für das neue Zentralbad. Doch dann gaben 52 % der Bonnerinnen und Bonner dem Vorschlag eine Rote Karte. Warum es Sinn macht, sich vor Beteiligungsverfahren auf Ziele zu verständigen, welch kostbares Gut die Bedenken von Bürger_innen sind, warum die Stadt weiterhin den Mut aufbringen sollte, auf Partizipation zu setzen, und warum wir uns trauen sollten, auch mal andere Verfahren zu erproben als Mehrheitsentscheidungen.   

„Bonner Bäderdebatte – Sind Kampfabstimmungen das geeignete Mittel, um unsere Ziele zu erreichen? Ein Kommentar“ weiterlesen

Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur

Fiesta Viktoria Banner

Vom Bauernmarkt bis zur Filmpremiere, von der internationalen Band bis zum lokalen Schriftsteller: Am Samstag, den 28. Juli lädt die Fiesta Viktoria zur sommer.kultur in die Läden des Bonner Viktoriaviertels und erstmals auch zu einem Tagesprogramm auf die Franziskanerstraße. Bonn im Wandel unterstützt die Fiesta tatkräftig und tritt als Veranstalterin auf. „Bonn im Wandel präsentiert: Die erste Fiesta Viktoria sommer.kultur“ weiterlesen

Feiern und Fahren: 14:00 Uhr Straßenfestival Viktoriaviertel – 18:00 Critical Mass

Grafik mit Menschen die auf Fahrrädern einen Filmapparat antreiben

Wir freuen uns schon riesig auf das Straßenfestival im Viktoriaviertel, mit Kleidertauschparty, Siebdruck, Bands, leckerem Essen, Lastenradprobefahren, und als Top ACT das Klack Fahrradkino. Damit keine_r sagt, er sie es hätte es nicht gewusst. Hier gehts zum Programm … „Feiern und Fahren: 14:00 Uhr Straßenfestival Viktoriaviertel – 18:00 Critical Mass“ weiterlesen

1. Biomesse in Bonn bringt Erzeuger und Gastronomen zusammen

Bio ist im Trend. Immer mehr Verbraucher_innen kaufen Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung, am liebsten aus der Region. Doch wie lässt sich dieser Trend auch in Restaurants, Cafés und die Gemeinschaftsverpflegung tragen? Zum Beispiel durch neue Netzwerke, die Erzeuger und Abnehmer zusammenbringen. Einen wichtigen Anstoß dazu lieferte jetzt die erste regionale Bio-Messe im Haus der Bildung in Bonn: Dort präsentierten 13 Aussteller_innen sich und ihre Erzeugnisse rund 60 interessierten Köchen_innen, Betriebsleiter_innen und Einkäufer_innen aus der Region sowie Gästen verschiedener Institutionen und der Stadtverwaltung. Die Messe wurde von „Bio in Bonn“ ins Leben gerufen – einer ehrenamtlich tätigen Aktionsgruppe im Rahmen der Initiative zur Gründung eines Bonner Ernährungsrates.
„1. Biomesse in Bonn bringt Erzeuger und Gastronomen zusammen“ weiterlesen

Offener Brief der Initiativen im Viktoriaviertel an den Stadtrat

Wieder einmal wird im Stadtrat über die weiteren Schritte zur Zukunft des Viktoriaviertels beraten und entschieden. Um Ihre Informationsgrundlage zu komplettieren und um Ihnen unsere Stellungnahme und Klarstellung zur Bürgerwerkstatt (unten) zukommen zu lassen, erhalten Sie dieses Schreiben. (Von Bernhard Harlander, Sara Faßbender, Clara Arnold, Klara Esch, Johannes Roth)

„Offener Brief der Initiativen im Viktoriaviertel an den Stadtrat“ weiterlesen