Vermisst! Bolle, der kostenlose Lastenanhänger fürs Fahrrad ist verschwunden!

Bolle-Team bittet um Hinweise

Der beliebte rote Lastenanhänger fürs Rad mit knallgelber Plane wird vermisst. Am Montag, den 4.12. wurde festgestellt, dass Bolle, der auffällig große, gelbe Lastenanhänger fürs Fahrrad, verschwunden war. Das Team vom Bolle-Projekt bittet um Hinweise, wenn Bolle in Bonn oder in der Region gesichtet wird. Oder wenn es Informationen zum Verschwinden oder Verbleib gibt.

Das Bonner Bolle-Projekt. Bolle ist ein echter Hingucker. Ein großer Lastenanhänger fürs Fahrrad. Dreirädrig, mit rotem Gestell, einer Ladefläche von 160 cm x 60 cm und einem Aufbau mit knallgelber Plane. Er kann Umzugkartons, Möbel und sogar Sofas transportieren. Mit Muskelkraft, ohne CO2 und – das ist der Clou – Bolle kann kostenlos ausgeliehen werden.

„Vermisst! Bolle, der kostenlose Lastenanhänger fürs Fahrrad ist verschwunden!“ weiterlesen

Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt

Mehr als 30 Menschen waren am vergangenen Sonntag (19.11.) der Einladung von Deine Freunde, RADKOMM und energieliga.org gefolgt [1] und trafen sich mit ihren Fahrrädern, gefüllten Packtaschen und einem schwer beladenen Fahrradanhänger vor dem Bahnhof in Merzenich. Die Menschen kamen aus Köln, Aachen und der Umgebung. Bei schönstem Sonnenschein fuhren sie über verschiedene Stationen in den Hambacher Wald, um dort die Spenden für die Menschen abzuliefern, die im Wald leben.

„Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt“ weiterlesen

Die Bonner_VeloWerft startet – Start of the cargo bike project Velowerft Bonn

Die Veranstaltung Bonn-Mobil bot gestern den passende Rahmen für die feierliche Eröffnung des Projektes Velowerft Bonn! Ab dem Sommer 2018 werden acht gemeinschaftlich genutzte Lastenräder in Bonn unterwegs sein! Diese werden in dem Projekt Bonner_VeloWerft gemeinsam mit acht Initiativen und Nachbarschaften entwickelt und möglichst aus regionalen Rohstoffen gebaut. Anschließend werden die Initiativen bei der  Nutzung begleitet und unterstützt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

„Die Bonner_VeloWerft startet – Start of the cargo bike project Velowerft Bonn“ weiterlesen

Critical Mass Sieg(Burg) radelt am 20.10. zum zweiten Mal … und am 4.11. heißt es „Pedal the Highway to COP 23!“

Super, dass Ihr beim ersten Mal Critical Mass im Rhein Sieg Kreis dabei wart oder jetzt bei der zweiten CM im Siegkreis dabei sein werdet oder es schafft, beim dritten, vierten oder fünften Mal mitzufahren.
Am 20.10. radeln wir um 18Uhr wieder ab dem Europaplatz (Platz vor dem Bahnhof) los.
„Critical Mass Sieg(Burg) radelt am 20.10. zum zweiten Mal … und am 4.11. heißt es „Pedal the Highway to COP 23!““ weiterlesen

Gemeinsam genüsslich Kompostieren

(Raphael Holland und Nicole Florin) Auch ohne eigenen Garten seinen Biomüll nutzen und beste Erde herstellen? Wie das gehen kann,  erfuhren 15 Teilnehmer_innen des SOLAWI-Kompostworkshops am Sonntag, den 09.07. im Oscar-Romero-Haus – Er fand schon zum zweiten Mal statt – unter fachkundiger Anleitung von Nicole Florin und Raphael Holland.  In gemeinschaftlicher Arbeit wurden aus Recyclingmaterialien 15 Balkonkomposte, 10 Bokashieimer und eine Wurmkiste gebaut. Was das alles genau ist und wie man es selber machen kann, das könnt Ihr hier  nachlesen.

„Gemeinsam genüsslich Kompostieren“ weiterlesen

Probemenschenkette am 10. Juni in Bonn

Das große Ereignis, die Menschenkette zwischen Tihange und Aachen, rückt näher. Die Vorbereitungen nehmen an Fahrt auf. Mit der Probemenschenkette durch die Bonner Innenstadt wird der Endspurt eingeläutet und gleichzeitig für die große Menschenkette am 25. Juni geworben.
Bitte kommt spätestens um 12:00 Uhr an den Stand von AntiAtomBonn am Münsterplatz / Eingang Vivatsgasse, von wo aus die Kette gebildet wird. Gerne könnt Ihr auch schon vorher, ab 10:00 Uhr, zum Büchertisch kommen.  „Probemenschenkette am 10. Juni in Bonn“ weiterlesen

Rote Linie – Proteste gegen den Braunkohleabbau gehen weiter

(Von Raphael Holland) Bald kommen Politiker aus der ganzen Welt nach Bonn, um zu verhandeln, wie die menschgemachte Erderwärmung begrenzt werden kann – und nur  50 km Luftlinie entfernt wird der hochgradig klimaschädigende rheinische Braunkohleabbau vorangetrieben. Der Protest ist zum Glück nicht zu stoppen. Letzten Sonntag waren es wieder 1200 Menschen. „Rote Linie – Proteste gegen den Braunkohleabbau gehen weiter“ weiterlesen

Wer plant den Öffentlichen Raum? Das Beispiel der Treppe am Bonner Hbf. Am 2.2. im Rat!

Süd- und Nordüberbauung vorm Bonner Hauptbahnhof …
Die Bebauung des Bonner Bahnhofvorplatzes hat eine lange Geschichte. So lang, dass ich sie hier gar nicht erzählen möchte. Am Ende dieser langen Geschichte hat der Stadtrat 2016 die Südüberbauung und die Nordüberbauung beschlossen…. „Wer plant den Öffentlichen Raum? Das Beispiel der Treppe am Bonner Hbf. Am 2.2. im Rat!“ weiterlesen

Niederkassel, Bonn, Lissabon, New York – Wie immer am letzten Freitag und weltweit: RadfahrerInnen starten zur "Critical Mass"

Die Idee ist einfach: Auto stehen lassen, andere Verkehrsmittel benutzen. Um von A nach B zu kommen, gibt es Alternativen zum Auto: Fahrrad fahren zum Beispiel. Hat den Vorteil, ohne Benzin, ohne Emissionen und ohne Lärm anzukommen. Bewegung, frische Luft und Spaß gibt es obendrein.

In Bonn, in Köln und in vielen Städten der Welt finden – meist am letzten Freitag im Monat – gemeinsame Radfahrten statt. Die RadfahrerInnen möchten darauf aufmerksam machen, dass sie ebenso wie motorisierte Fahrzeuge Teil des Straßenverkehrs sind. „Critical Mass“ (Kritische Masse) nennt sich diese Aktion. Sie hat nicht das Ziel, den Straßenverkehr zu blockieren, sie ist selber Teil des Straßenverkehrs. „Niederkassel, Bonn, Lissabon, New York – Wie immer am letzten Freitag und weltweit: RadfahrerInnen starten zur "Critical Mass"“ weiterlesen