Stadtwandelnews Februar – Transition Abend + Bonn blüht und summt + Recht auf Stadt + Neuigkeiten

Wünschen wir uns nicht alle, dass die Welt sich „zum Guten wandelt“, dass wir Einfluss darauf nehmen können wie wir in Zukunft leben? Die Transition Bewegung erzählt auch davon, dass wir etwas erreichen können. Ein Schlüssel zur Veränderung sind begeisterte Gruppen, die in der Lage sind, sich gut selbst zu organisieren, den Wandel sichtbar zu machen und Brücken zu bauen. Im Februar/März bieten wir Euch dazu zwei Veranstaltungen an:

Am 27.02.um 19:00 gestalten wir einen interaktiven Transition Abend . Mitte März findet das das Transition Training in Bonn statt. Beides läuft in Kooperation mit der Volkshochschule.

Wer mehr für die praktischen Dinge zu haben ist, findet auch reichlich Gelegenheiten. Unser Kooperations-Projekt Bonn blüht und summt startet am 18.02. um 12:00 auf dem Saatgutfestival, Wir freuen uns auf viele Menschen, die gerne einen Blühquadratmeter oder einen Blühstreifen pflegen wollen.
Bald steht auch wieder ein Fest an: Das Repair Café in Kooperation mit Haus Müllestumpe feiert am 24.3. den vierten Geburtstag.

Euch schöne, sonnige Tage – innerlich und äußerlich Gesa, Ulrich und Andi

PS: Wenn ihr wenig Zeit habt und unsere Arbeit trotzdem unterstützen möchtet, überlegt doch ob ihr uns monatlich eine kleine Spende zukommen lassen könnt. Die Kontodaten findet ihr ganz unten im Newsletter.

Ausgewählte Termine

+++ Auftakt Bonn blüht und summt +++
18.02. 12:00, Waldorfschule Hangelar
Stell dir vor: Überall in Bonn und Umgebung enstehen blühende Inseln. Schmetterlinge, Wild-und Honigbienen finden hier im Sommer reichlich Nahrung .Die Blühstreifen werden von Pat_innen betreut Damit diese Vision Wirklichkeit wird, starten das Projekt „Bonn blüht und summt. Die Stadt Bonn, Slow Food, die Regionalwert AG und Marktschwärmer Altstadt machen schon mit. Wir freuen uns auf mehr Partner_innen. Mehr ab sofort hier: www.bonnsummt.de

+++ Recht auf Stadt Vernetzungstreffen
19.02. 19:00, Im Trinkpavillon, Koblenzer Straße 79, 53177 Bonn-Bad Godesberg
Wir starten mit dem ersten Vernetzungstreffen ins neue Jahr und sind gespannt, was euch in diesem Jahr stadtpolitisch bewegt und möchten schauen an welchen Stellen wir gemeinsam etwas bewegen können.

+++ Critical Mass Bonn
23.02. 18:00, Treffpunkt Hofgartenwiese Bonn
Mehr Infos: https://bonnimwandel.de/event/critical-mass-bonn-2018-02-23/

+++ Transition Abend – Wie wir mit Euch die Stadt (ver-)wandeln
Di 27.02. um 19:00 Uhr, VHS, Mühlheimer Platz 1, Saal
Wer Lust hat die Bonner Transition Projekte kennen zu lernen, oder selbst welche zu starten, trifft hier auf gute Ideen, schöne Projekte und engagierte Menschen. Anmeldung unter: https://www.vhs-bonn.de/programm/politik-wissenschaft-und-internationales.html?action%5B143%5D=course&courseId=484-C-V1325
+++ Bonnopoly Termine BürgerInnen-Sprechchor
24.2. (Vorstellungsbeginn 19:30 – Treffen Chor zum Einsprechen: 21:30) 25.2. (Vorstellung 18:00 – Treffen Chor: 20:00)
Am Ende der Inszenierung von Regisseur Volker Lösch veranstalten wir einen großen Sprech-Chor um die Themen der Bonnerinnen und Bonner auf die Bühne bringen. Alle sind Willkommen. Weitere Termine unter: http://theater-bonn.de/spielplan/gesamt/event/bonnopoly-ua/vc/Veranstaltung/va/show/

+++ Eröffnung Maker-Space Bonn
03.03. ab 15:00 Uhr in der Kennedyallee 18-20 (Plittersdorf) im ersten Stock.
Mit einem kleinen Team haben wir im MakerSpace allerlei Mobiliar und Gerätschaften installiert. Jetzt fehlt nur eins: Ihr! Mehr Infos unter: https://makerspacebonn.de

Neuigkeiten

Erster Gestaltungs-Workshop der Bonner VeloWerft
Am 4.2. trafen sich über 20 Akteure der Bonner VeloWerft in den Werkräumen des Haus Müllestumpe. Einen kurzen Bericht und Eindrücke vom Workshop findet ihr hier: https://bonnimwandel.de/auftaktworkshop-velowerft-die-ersten-ideen-fuer-selbst-gebaute-lastenraeder

Gesamtkunstwerk statt Standard-Bauzaun BesucherInnen der Uni und des Hofgartens kennen den Bauzaun. Bis mindestens Ende 2019 soll die 3 m hohe Wand die Baustelle zur Sanierung der Uni-Tiefgarage abgrenzen. Wir, eine Gruppe Studierender, setzen uns dafür ein, dass der Bauzaun kreativ und partizipativ umgestaltet wird. Wir wollen lokale, vielleicht auch internationale Graffiti Künstler heranziehen um die Wand, begleitet durch eine Urban Art Week, umzugestalten. Am Ende entsteht ein Gesamtkunstwerk mit diversen aktuellen und bewegenden Themen. Nun geht es darum, die Universität von unserer Idee zu überzeugen! Beantwortet uns bitte die folgenden vier Fragen.
https://www.umfrageonline.com/s/cdd4746

Interessenten für gemeinschaftliches Wohnprojekt in Oberkassel gesucht
Die Wohngefährten Bonn starten ein gemeinschaftliches Wohnprojekt in Oberkassel. Wir sind 0-70 Jahre alt, leben allein, als Paar, als kleine und große Familie. Wir suchen noch nette Mitbewohner_Innen für zwei mittelgroße Wohnungen (ca. 60 und 70m²) zum Einzug in ca. 2 Jahren und ca. 110m² zum Einzug in +- 5 Jahren, die zu uns passen und bereit sind, sich mit Energie, Ideen und Eigenkapital einzubringen.
Mehr Infos: www.wohngefaehrten-bonn.de Bei Interesse bitte rasch melden unter: info@wohngefaehrten-bonn.de

Feuer in der Schmiede und andere Neuigkeiten aus dem Repair Café und der Offenen Werkstatt im Haus Müllestumpe
Das Feuer in der Schmiede im Haus Müllestumpe ist seit Januar wieder entfacht. Gregor hilft bei Haken, Nägeln, Klingen und anderen Objekten. Ein zweites Nähtreffen findet jeden Monat statt. Jede Woche donnerstagsabends wird leidenschaftlich an Rädern geschraubt. In der Holzwerkstatt enstehen Instrumente, Möbel und Kunstobjekte. Das Repair Café öffnet an jedem vierten Samstag im Monat und am 24.3. wollen wir nach dem Reparieren den vierten Geburtstag feiern. Alles zusammen ein Kooperationsprojekt von Bonn im Wandel und Haus Müllestumpe. Termine – auch von anderen Bonner Repair Cafés – hier. Bei Fragen und Interesse wegen Mitmachen, Besuchen und Schmiedeterminen: repaircafe@bonn-im-wandel.de.

Fairphones – Vernetzung in Bonn
Beim Fairphone geht es um robustes Design, fair gehandelte Materialien, gute Arbeitsbedingungen, Wiederverwertbarkeit und Recycling. Für Bonn und Umgebung ist gerade ein Vernetzungstreffen der Fairphone-NutzerInnen in Vorbereitung, auch zwei Ansprechpartner für Reparaturfragen und lokale Vernetzung sollen in Kürze in der Fairphone Community registriert werden. Wer am ersten Bonner Fairphone-Treffen teilnehmen möchte kann sich bei Uli Kindermann melden (bitte angeben: Modell 1 oder 2). Uli.kindermann@gmx.net

CO2-frei transportieren – Mach’s mit Bolle
Bolle im Februar: Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, danach im grünen Wahlkreisbüro, Dorotheenstraße 79
Motorisierte Schwester Boll·E bis 22.2. bei der GIZ, Friedrich-Ebert-Allee 40, danach ebenfalls im grünen WK-Büro.
Mitmachen, Reservieren, Erlebnisse lesen, Unterstützen: bolle-bonn.de
Jahresrückblick 2017 (inkl dem Karnevalsfoto von oben): https://bonnimwandel.de/bolle-im-jahr-2017/

Wir brauchen eure Unterstützung!

Wie ihr nicht zuletzt an diesem Newsletter seht, wird unsere Arbeit immer umfangreicher. All das leisten wir ehrenamtlich. Wir freuen uns über jede Spende, die uns die Arbeit erleichtert! Seit 2015 ist Bonn im Wandel e.V ein Verein und seit 2016 auch gemeinnützig. Das heißt Ihr könnt uns nicht nur praktisch sondern auch mit finanzieller Energie unterstützten: Hier findet Ihr unsere Satzung: Satzung Bonn im Wandel e.V. – final. Unser Spendenkonto lautet: • IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74 • BIC COLSDE33XXX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.