Reihe: Modellprojekte für eine neue Wirtschaft – REconomy

Jay Tompt und Inez Aponte, beide aktive Mitglieder der internationalen Transition Town Bewegung, berichten zum ersten Mal in Deutschland in drei Veranstaltungen über Erfahrungen und Konzepte zur Re-lokalisierung der Wirtschaft. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist das „Real World Economics“-Training.

Download: Flyer auf Deutsch (PDF-Datei) +++ Flyer in English (PDF file)

30.10., 20:00 Uhr
Vortrag: Community supported Entrepreneurism – The Totnes REconomy Project

Jay Tompt - Cofounder of REconomyREconomy-Mitgründer Jay Tompt berichtet in diesem Vortrag über den Prozess, der zur Neuplanung der lokalen Wirtschaft in und um Totnes führte. Im Zentrum des REconomy-Projektes steht das Prinzip des gemeinschaftlich getragenen Unternehmertums.
Ein Vortrag auf Englisch mit deutschen Zusammenfassungen, in Kooperation mit dem Öko-ASTA.
Ort: Hörsaal 17 Hauptgebäude Uni Bonn, Regina Pacis Weg 8, ganz in der Nähe vom Hauptbahnhof, Bonn
Mehr Informationen hier

31.10., 19:00 Uhr
Vortrag: From Dismal Science to Language of Beauty – Towards a New Story of Economics

Inez AponteVeränderung beginnt im Kopf! Inez Aponte über das Veränderungspotential von Sprache zur Schaffung neuer Bilder und Vorstellungen von Wirtschaft. Titel: Wirtschaft neu erzählen: von einer düsteren Wissenschaft zur einer Sprache der Schönheit.
Ein Vortrag auf Englisch mit deutschen Zusammenfassungen.
Ort: DGB-Haus, Endenicher Straße 127, 5 Minuten vom Hauptbahnhof, Bushaltestelle Karlstraße
Eintritt auf Spendenbasis
Mehr Informationen hier

1. und 2.11., 9:30-17:00 Uhr
Real World Economics – Practical Skills for change
Praktische Methoden zu Neugestaltung der lokalen Wirtschaft

chaplinWie kann man den Wandel in der Wirtschaft ganz praktisch voran bringen, welche Strategien haben sich bewährt, welche Fähigkeiten braucht man? Jay Tompt und Inez Aponte vermitteln im „Real World Economics Workshop“ Konzepte, Strategien und viele praktische Methoden und Werkzeuge für die Gestaltung einer neuen Wirtschaft vor Ort! Der Workshop basiert auf dem Werte-und Bedürfnismodell von Manfred Max-Neef und den Erfahrungen des internationalen REconomy-Projekts, das in der Transition Town Totnes begann!

In this workshop, you’ll learn:

  • Models that integrate economics, ecology, and wellbeing
  • How concepts like ‘reciprocity’ and ‘relocalisation’ fit into a new economic paradigm
  • How to incorporate the concept of ‘Fundamental Human Needs’ into project design
  • A range of practical tools for catalyzing local innovation and enterprise

Der Workshop findet auf Englisch statt.
Ort: wird noch bekanntgegeben

Workshop leaders Inez Aponte and Jay Tompt are based in Totnes, and deeply involved in a number of economic regeneration projects with Transition Town Totnes and other community groups. For more info, visit: WellandGoodProject.wordpress.com

 

Diese Veranstaltungsreihe wird unterstützt von der

Druck

2 Antworten auf „Reihe: Modellprojekte für eine neue Wirtschaft – REconomy“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*