Bolle fährt nun in Bonn! Unser Lastenradhänger zum Ausleihen

(Von Stefan Meretz) Neugierige Blicke zog der kostenfreie Fahrrad-Lastenanhänger »Bolle« Beim Rad-Aktionstag am 19.9.2015  auf sich. So groß und gelb ist er nicht zu übersehen. Sogar die Verkehrspolizei wollte mal probefahren…

2015-09-20Bolle-Bonn-Präsentation»Bolle« ist ein Projekt der Solidarischen Landschaft Bonn. Ökologisch
und regional Gemüse produzieren, aber per LKW in die Depots verteilen –
das passt nicht gut zusammen. So bildete sich eine Arbeitsgruppe, die
Geld auftrieb – die Bürgerstiftung Bonn unterstützte das Projekt
finanziell – und das Konzept für einen wirklichen Großen Lastenanhänger
für Fahrräder in die Tat umsetzte. Kurze Wege der Gemüseverteilung in
der Bonner Innenstadt können nun per Fahrrad erledigt werden – mit »Bolle«.

Doch die Solawi benötigt »Bolle« nur an einem Tag in der Woche, sollte
»Bolle« sonst nutzlos herumstehen? Das wäre nicht sinnvoll, dachte sich
die Solawi-AG, und entwickelte nach Kölner Vorbild ein Ausleih-Konzept
für die anderen sechs Tage der Woche. Über die Website bolle-bonn.de
können Interessierte den Anhänger für maximal drei Tage reservieren und
am ersten Ausleihtag von der Ausleihstation abholen. Die Ausleihstation
wechselt etwa alle vier Wochen und wandert durch die Stadt. Cafés,
Büros, Vereine u.a. können sich bewerben, Ausleihstation zu werden. Ab Oktober kann Bolle dann über die Internetseite Bolle-Bonn.de für maximal drei Tage kostenlos gegen Spende ausgeliehen werden. Der Verleihort wird monatlich wechseln, um Bolle überall im Stadtgebiet nutzen zu können. Das vegane Restaurant Black Veg am Frankenbadplatz wird als erste Verleihstation fungieren.

Das Projekt wird gemeinsam vom Commons-Institut e.V., der SoLaWi Bonn und dem Bonn-im-Wandel e.V. i.Gr. getragen und von der Bonner Bürgerstiftung als „Gute Idee für Bonn“ ausgezeichnet und unterstützt.
+++

Stefan Meretz und Raphael Holland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.