Lernen auf dem Acker

Aktuell: Wir suchen AckerMentor*innen, die uns regelmäßig bei unseren Ackerstunden begleiten. Als Ackermentor*in können Sie an den Fortbildungen der GemüseAckerdemie teilnehmen und erhalten wöchentliche AckerInfos.

Bonns Fünfte ist seit Februar 2017 AckerSchule der GemüseAckerdemie: http://www.gemüseackerdemie.de

Aktive Mitglieder der Initiative zur Rekultivierung des Kessenicher Hangs stellen uns großzügig das ca. 250qm große Grundstück fünf Jahre pachtfrei zur Verfügung.

Die GemüseAckerdemie ist ein Bildungsprogramm der gemeinnützigen und
unabhängigen Organisation Ackerdemia e.V. Mit der Unterstützung der Ackerdemia möchten wir unseren Schüler*innen einen weiteren Lernort, den Schulacker, anbieten. Das ausgearbeitete Jahresprogramm umfasst neben der praktischen Arbeit auf dem Acker auch passende theoretische Bausteine, in denen sich die Schüler*innen u.a. mit Themen wie Boden, Kompost und Mulch, Pflanzenschutz aber auch mit den globalen Zusammenhängen von Produktion und Konsum auseinandersetzen werden.

Auf dem Acker werden die Schüler*innen angeleitet durch Lehrer*innen der Schule und  Mentor*innen der Ackerdemia 25 verschiedene Gemüsesorten nach ökologischen Kriterien anbauen, pflegen und ernten. Auch die Vermarktung des eigenen Gemüses wird mit den Schüler*innen gemeinsam geplant und organisiert, sodass sie die vollständige Wertschöpfungskette des Gemüses kennenlernen und gestalten können.

Der zukünftige SchulAcker befindet sich auf dem Kessenicher Hang, oberhalb der St. Nikolaus-Kapelle und somit in unmittelbarer Nähe der Schule.

An einem ersten Aktionstag mit Schülerinnen und Schülern konnten wir das Grundstück von Sträuchern, kleineren Bäumen und Dornen befreien.

Bis zu dem ersten Pflanztermin Anfang Mai, ist noch eine Menge zu tun: Das Grundstück muss eingezäunt werden, Die Schüler*innen stellen die Beschriftungen und Markierungen der Beete her und die nötigen finanziellen Mittel für Gartengeräte und Geräteaufbewahrung müssen organisiert werden. Dafür hat der Förderverein der Schule eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Unter folgender Adresse kann man sich über den aktuellen Spendenstand informieren und das Projekt mit einer Spende unterstützen:

http://www.gut-fuer-koeln-und-bonn.de/projects/52467

Weiterhin freuen wir uns über Sachspenden (s. Auflistung benötigter Gartengeräte) und Unterstützung bei den wöchentlichen Ackerstunden.

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse zur Mitarbeit kontaktieren Sie uns gerne unter: schulacker@bonnsfuenfte.de

Übersicht benötigter Gartengeräte:

  • Holz und Holzfarbe für Pflanzenschilder
  • Schubkarren
  • Gießkannen
  • Eimer
  • Pflanzen-Jauche-Eimer
  • Spaten (Damenspaten)
  • Schaufeln
  • Mistgabeln
  • Rechen
  • Harken
  • Handhacken
  • Stahl-Rübenhacken/ Bügel-Jäter/ Stoßhacken
  • Grubber
  • Gartenscheren
  • Baumscheren
  • Gartenhandschuhe (verschiedene Größen)
  • Erntewaage
  • abschließbare Gerätekiste/ Gerätehaus

Eine Antwort auf „Lernen auf dem Acker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.