Bunt, kreativ, vielfältig – die Stadtwandel News im Juni

Ab sofort posten wir unseren Newsletter auch als Blogeintrag. Hier gibts  die Juni-News und Termine zur grünen, bunten und kreativen Stadtentwicklung. Dies ist auch eine Einladung an Menschen, die Lust haben über den Stadtwandel zu bloggen oder bei diesem Newsletter mitzumachen, meldet Euch …

+++ Alte und neue Initiativen, Geburtstage und Parties+++

  • Zum 1. Geburtstag, des Netzwerks Essbare Stadt & Urbanes Gärtnern am 12.06. um 17:00 Uhr kommt der Dokumentarfilmer Valentin Thurn. Er berichtet über seine Erfahrungen mit dem Aufbau eines Ernährungsrates. Anmeldung hier
  • Vorher könnt ihr ganz im Sinne der regionalen Esskultur den 2. Geburtstag des Bonner verpackungsfreien Ladens Freikost Deinet mit einer Verkostungsparty feiern.
  • Wir freuen uns, dass die Ermekeilinitiative sich im letzten Moment doch noch ein Plätzchen in der Ermekeilkaserne sichern konnte.
  • Im heiß umkämpften Viktoriakarree gibt es ein besetztes Haus, das Libertäre Zentrum, LIZ  und heute, Do mit Kultur und Küfa (Küche für alle).
  • Wir freuen uns auch schon auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Stadtlabor BonnLab in Beuel. Die Organisator*innen koordinieren u.a. die Global Sharing Week in Bonn nächste Woche.
  • Falls ihr mehr über Transition in Bonn wissen wollt: Am Samstag, den 4.6 gibt´s im IFZ ein Transition Frauenfrühstück und am Montag, den 6.6. um 20:00 Uhr im Haus der Bildung die Wandel-BAR, ein kostenfreier Transition Workshop.

+++Über das neue Bonner Stadtlabor+++
Es wurde von Johanna Schäfer im März 2016 ins Leben gerufen. Sie hat an der Alanus Hochschule „Architektur und Stadtraum“ studiert. Der Generalanzeiger erklärt das Vorhaben so: Das ,BonnLab‘ ist ein Ort der Vernetzung und des Austausches verschiedener Projekte zur Entwicklung der Stadt Bonn. „Wir wollen Städtebau partizipativ und aktiv mitgestalten“, erklärt die angehende Architektin.“ Wir freuen uns über jeden, der einmal Stadtlaborluft schnuppern möchte und laden jeden – selbstverständlich kostenfrei – Dienstags bis Freitags zwischen 18 – 21 Uhr ins BonnLAB ein.“ Externe Termine werden bei Facebook „@Bonnlab“ & bei Twitter @BonnLAB angekündigt. Kontaktstadtlaborbonn@gmail.com, weitere Infos unter www.bonnlab.net. Das Bonner Stadtlabor befindet sich in der Zingsheimstraßew 2/Ecke Limpericher Straße in Beuel. Herzlichen Glückwunsch auch zum Preis der Bürgerstiftung für den Greentree – den Pflanzbaum zum Selberbauen!

++++Aktuelles – Etwas ausführlicher +++

+++ Do 02.06. ab 14:30 Kultur+Essen im Libertären Zentrum, Viktoriakarree, Rathausgasse 6+++
Aus Protest gegen den Leerstand im Viktoriakaree gibt es seit 3 Wochen einen neuen Freiraum in Bonn das Libertäre Zentrum, in der Rathausgasse 6. Die Bewohner*innen des Oscar-Romero-Hauses unterstützen die Besetzer*innen mit Kultur, Musik und Essen: um 14:30 Uhr findet ein Improtheater – Workshop statt, im Anschluss daran eine Diskussion zum Thema „Rebellion und Rausch. Ab 20:00 gibts ein leckeres warmes Mahl in guter Gesellschaft von der Küfa („Küche für alle“) und am Abend spielt die Band „Parallelgesellschaft“.

+++Do 02.06.- 07.06 18:45 FILMTIPP: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen in der Neuen Filmbühne, Beuel+++
Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion machen sich auf den Weg und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Wir gehen auch hin. Mehr Infos zum Film unter http://www.tomorrow-derfilm.de/

+++So 5.6. ab 13:00: Offener Sonntag mit Kunst und Kultur in der grünen Spielstadt
Von April bis September finden am ersten Sonntag im Monat in der Grünen Spielstadt unter Weidenlauben die  Offenen Sonntage statt. Bei wechselndem Programm sind alle Familien und Naturliebhaber eingeladen, einen entspannten Sonntag zu verbringen. Der Eintritt ist frei http://bonnimwandel.de/events/offener-sonntag-gruene-spielstadt-mit-buntem-programm/

+++5. bis 11 Juni. Die Global Sharing Week 2016 (Woche des Teilens)+++
Teilen ist ein Mega Trend, zumindest wenn man den Medienberichten zur “Sharing Economy” glaubt. Zur neuen Tauschgesellschaft gehören vor allem unzählige lokale Initiativen, die in der #GlobalSharingWeek sichtbar gemacht werden. Sie können ihre Projekte und Termine bei http://www.globalsharingweek.org/ anmelden. Auch Bonner Initiativen beteiligen sich, u.a. Bonnlab, Bonnections, Ermekeilinitiative, Spinnennetz und Bonn-im-Wandel. Sie organisieren unter dem Motto “Bonn wird teil-BAR” eine Reihe von Veranstaltungen — nicht nur zum TEIL-Nehmen, sondern zum MIT-Machen und selber Teilen. Der Eintritt ist kostenfrei. Termininfos unter https://bonnlab.net/bonnsharingweek/

Überblick über das #BonnSharingWeek Programm

  • Sonntag, 5.6., 15 Uhr, BonnLAB: #SprechBAR Language Exchange + Tandem Learning
  • Montag, 6.6. 19:00, #SpinnBAR im BonnLAB:  19:00 Skills Sharing mit Spinnen-Netz.de / ArbeitMiTWirkung
  • Montag 6.6. um 20 Uhr : #WandelBAR   der Transition Workshop im Haus der Bildung Wir machen eine Reise durch Ideen und Projekte der weltweiten Transition Town Bewegung mit Stationen in Brasilien, Bristol, Totnes, Ungersheim und natürlich auch in Bonn. Reiseleiterin und Mitreisende: Gesa Maschkowski, Transition Trainerin. Haus der Bildung, Mühlheimer Platz 1, Eintritt frei. Anmeldung unter  https://www.vhs-bonn.de/programm-anmeldung/transition-towns-wandel-weltweit-und-in-bonn-r1925?Printview
  • Dienstag, 7.6., um 12 Uhr  #PflanzBAR Ermekeil-Initiative: Urban Gardening
  • Dienstag 7.6. um 18 Uhr, #WünschBAR im BonnLAB: Bonner Dream + Vision Factorydas Stadtlabor lädt dich zum gemeinsamen Träumen ein.
    Komm einfach vorbei und finde gemeinsam mit anderen Bonnern heraus wie deine Wunschstadt aussieht, welche Visionen wir teilen und welche Ziele du mit anderen verfolgen kannst.
  • Mittwoch, 8.6., um 18 Uhr, #NähBAR Collaborative Sewing Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe: Die „NäherInnen aus dem Repair-Café laden zum Nähtreffen ein: Maschinen und Unterstützung sind vorhanden. Der Termin findet an jedem zweiten Mittwoch im Monat statt.
  • Mi 6.8. 19 Uhr, : #DenkBAR  Shared Economy iBonnLAB
  • Donnerstag, 9.6., um 18.30 Uhr, #ReparierBAR Open Bike Repair Cafe mit Bonn im Wandel Haus Müllestumpe: Es können eigene Räder  inspiziert und repariert werden. Werkzeug ist vorhanden. Basis sind gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Lernen. Der Termin findet regelmäßig (fast) jede Woche donnerstags abends statt.
  • Donnerstag 9.6. 19 Uhr, BonnLAB: #KostBAR Intercultural Potluck Dinner mit Bonnections
  • Freitag, 10.6., 18 Uhr, BonnLAB: #HörBAR Wohnzimmerkonzert mit Sebastian Handke & Friends
  • Samstag, 11.6., 15 Uhr, BonnLAB: #LesBAR Internationaler Büchertausch/Book Swap (plus story hour)

+++ So 12.06 10-16:00 Verkostungsparty zum 2. Geburtstag von Freikost Deinet +++ Hilke und Tim Deinet haben in den letzten zwei Jahren den Bioladen noch einmal neu erfunden: so verpackungsfrei wie möglich (und wie gekauft wird) und so regional wie möglich. Am 12.06. haben sie regionale Lieferanten eingeladen, die sie mit Biospezialitäten beliefern. Das kann man nicht erklären, das muss man selbst probieren. http://bonnimwandel.de/events/regionale-erzeuger-stellen-sich-vor-verkostungsparty-bei-freikost-deinet/

+++So 12.06.2016 17:00 Uhr: Städte essbar machen: Valentin Thurn über den Kölner Ernährungsrat. Veranstaltungsort zu 90 % in der Ermekeilkaserne
Im März hat sich in Köln der erste deutsche Ernährungsrat gegründet. Gut 30 Experten und engagierte Bürger arbeiten nun gemeinsam mit der Stadtverwaltung daran, dass die Kölner künftig regional und nachhaltig essen können. Valentin Thurn, Mitgründer des Ernährungsrates und Dokumentarfilmer wird an diesem Abend über seine Erfahrungen berichten. Anschließend gibt es Zeit zum Austausch und Diskussion. Die Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit den 1. Geburtstag, des Bonner Netzwerk Essbare Stadt&Urbanes Gärtnern zu feiern. Die Moderation des Abends übernimmt Gesa Maschkowski, Bonn im Wandel.Wir bitten um Anmeldung untehttp://doodle.com/poll/pzvnegfyvakv676u und freuen uns über einen Beitrag zum Mitbringbuffet. Da der Zugang zur Ermekeilkaserne noch nicht geklärt ist, bitte am Veranstaltungstermin noch einmal auf der Homepage nach dem Veranstaltungsort gucken.

++24.06.2016 Nachhaltigkeits-Camp im Basecamp Bonn+++
Engagement Global und Bonn.digital laden zum ersten Nachhaltigkeits-Camp nach Bonn. Ob lokale Themen wie Urban Gardening oder Erkenntnisse aus der Wissenschaft, im Vordergrund steht die Vernetzung und der Wissenstransfer der Teilnehmenden auf Augenhöhe. Das Nachhaltigskeits-Camp bietet Raum für neue Ideen und Projekte. Anmeldeschluss: 23. Juni, 18 Uhr. Tickets 20 Euro http://www.engagement-global.de/nachhaltigkeitscamp-bonn.html

+++ 24.06.2016 18:00 Critical Mass – der Fahrradcorso durch Bonn+++
Einmal im Fahrradpulk über die Reuterstraße oder den Verteilerkreis entlang fahren? Geht ganz einfach, kommt am letzten Freitag im Monat zur Critical Mass, und wir machen eine schöne kleine Tour durch die Hauptverkehrsadern der Stadt. Ihr könnt spüren, wie schön es wäre, wenn wir mehr Platz auf den Straßen hätten. Motto: Wir stören nicht den Verkehr wir sind der Verkehr.  Hofgarten 18:00 Uhr. Schnappschüsse von der letzten Tour hier: https://www.facebook.com/bonnimwandel/posts/1131135486943293

Auch der Energietag am 2. Juli auf dem Münsterplatz bietet neue Perspektiven: Die Stadtwerke haben sich ein Konzept ausgedacht, wie man eine Photovoltaikanlage pachten kann, statt sie selbst zu kaufen. Wer mehr wissen will, kann sich dazu einen Vortrag anhören.

Für alle weiteren schönen Stadtwandel-Termine werft bitte einen Blick auf unseren Mitmachterminkalender. Dort könnt Ihr auch ohne Anmeldung Eure Stadtwandel-Events eintragen.

Zum Newsletter-Abo gehts hier

Text Newsletter: Gesa Maschkowski

Und wer unsere Öffentlichkeitsarbeit und andere schöne Dinge unterstützen möchte: Bonn-im-Wandel ist gemeinnützig. Unsere Schatzmeisterin freut sich über Schätze! Bonn im Wandel e.V. Spendenkonto: IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74 ,BIC COLSDE33XXX
KategorienAllgemeinSchlagwörter

2 Antworten auf „Bunt, kreativ, vielfältig – die Stadtwandel News im Juni“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*