Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“

Karte nicht verfügbar

Datum: Mi, 14.11.18
Uhrzeit: 19:15 - 20:45

Location
Weltladen


Breites Aktionsbündnis für ein Fahrradgesetz in NRW

Zeit: Mittwoch, 14.11.2018 um 19:15 Uhr
Ort: Weltladen Bonn
Referentin: Satu Ulvi (2. Vorsitzende ADFC Bonn/Rhein-Sieg)
Eintritt frei – Spenden willkommen

Nach Diesel-Skandal, Feinstaub-Alarm und Stau-Rekorden kann es in Nordrhein-Westfalen so nicht weitergehen. Die Lebensqualität in den Städten leidet unter Verkehr, Stress und Parkplatzmangel. Der Umstieg von Auto auf Fahrrad erfolgt trotzdem noch zu selten, weil das Radfahren vielen als zu unsicher erscheint. Auch die Infrastruktur ist wenig einladend, sodass der Spaßfaktor beim Radfahren oftmals vollkommen fehlt.
Am 16. Juni 2018 fiel auf dem Kölner Fahrrad-Kongress RADKOMM der Startschuss für die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“. Geschaffen werden soll eine lückenlose, sichere und attraktivere Fahrradinfrastruktur mit dem Ziel eines landesweiten Radverkehrsanteils von 25%. Weiterhin wird mit den Forderungen auch die „Vision Zero – Null verkehrstote“ verfolgt.
Der ADFC als Mitinitiator berichtet über die Notwendigkeiten, Forderungen, Kooperationen und Beteiligungsmöglichkeiten. 66.000 gültige Unterschriften volljähriger Personen mit einem Hauptwohnsitz in NRW sind notwendig, um die Volksinitiative erfolgreich durchführen zu können.

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.