Solidaritätskundgebung und Demonstration für dauerhaftes Bleiberecht von Asylbewerbern

Datum: Fr, 09.06.17
Uhrzeit: 16:00 - 17:00

Location
Münsterplatz, Bonn


Ausgelöst durch folgende Vorkommnisse in der letzten Woche, ist die
politische Debatte in Deutschland um Asylrecht und Abschiebungen neu
aufgeheizt: Eine 14-jährige Schülerin, die in Deutschland geboren ist, wurde von
Polizisten aus dem Unterricht heraus geholt und um am selben Abend noch,
zusammen mit ihren Eltern, nach Nepal abgeschoben zu werden. In Nürnberg
versuchten Berufsschüler die Abschiebung eines Mitschülers nach
Afghanistan zu verhindern, nach dem dieser ebenfalls von Polizisten aus
dem Unterricht herausgenommen wurde. Und auch über die Bezeichnung
von Kriegs- und Krisengebieten als „sichere“ Herkunftsländer wird
anlässlich des aktuellen Anschlags in Kabul, der afghanischen Hauptstadt,
diskutiert. Aus diesem Anlass finden in deutschen Städten in den letzten
Tagen vermehrt Solidaritätskundgebungen und Protestaktionen statt, in
denen für ein dauerhaftes Bleiberecht von Asylbewerber*innen und gegen
Abschiebung demonstriert wird.
Dies hier ist ein offener Aufruf und eine Einladung an all jene Bonner
Mitmenschen, die gerne ihre Solidarität gegenüber Migrant*innen, die aus
Kriegs-
und Krisengebieten nach Deutschland gekommen sind kundtun möchten. Auch
jene die sich mit den Themen Flucht und Migration beschäftigen und
sich gerne im öffentlichen Raum mit dem deutschen Aufenthaltsrecht und
der politischen Handhabung mit Abschiebungen in kritischer Weise
auseinandersetzten möchten, sind herzlich eingeladen (Rassistische
und/oder Geschlechter diskriminierende Inhalte sind ausdrücklich nicht
erwünscht).

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.