Nachhaltiger Teeanbau

Lade Karte ...

Datum: Do, 12.07.18
Uhrzeit: 19:15 - 20:45

Location
Weltladen


Fluch oder Segen für Kleinbäuer*innen in Südindien

Zeit: Donnerstag, 12.07.2018 um 19:15 Uhr
Ort: Weltladen Bonn
Referent: Christina Drescher (Geografie-Studentin)
Eintritt frei

Die Nilgiri Region ist eines der größten Teeanbaugebiete Südindiens. Neben großen Tee Estates internationaler Konzerne bauen auch viele Kleinbäuer*innen der ethnischen Minderheiten der Adivasi seit einigen Jahren Tee in ihren Hausgärten an.
Die Geografie-Studentin Christina Drescher forschte für ihre Masterarbeit in der Region und absolvierte ein dreimonatiges Praktikum bei der lokalen NGO CTRD Trust in Gudalur. Sie wird die Teeindustrie in der Nilgiri Region vorstellen und einen kritischen Blick auf die aktuelle Situation der Tee-Kleinbäuer*innen der Adivasi werfen. Es geht um die Rolle der Zwischenmänner, Aktionshäuser und Lebensmittelkonzerne und um das Potential von Bio- und Fairtrade Zertifizierungen für die lokalen Produzent*innen. Außerdem berichtet sie über ihre persönlichen Erfahrungen bei der NGO-Arbeit und als Forscherin.

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.