Kundgebung zum internationalen Tag der Menschenrechte

Datum: Fr, 10.12.21
Uhrzeit: 18:00 - 19:30

Location
Platz der Vereinten Nationen


Was: Kundgebung zum internationalen Tag der Menschenrechte
Wann: Freitag, den 10.12. ab 18 Uhr
Wo: United Nation Campus, Platz der Vereinten Nationen 1, 53113 Bonn
———————————–english bellow——————————————
Für den Schutz von Menschenrechten weltweit!
Der 10. Dezember ist seit 1948 der Tag der Menschenrechte.
Das ist der Tag, an dem die UN-Mitgliedstaaten die allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedeten.
Obwohl sich viele Staaten dazu bekannt haben, werden weltweit die Menschenrechte verletzt.
Von Macht und Gier getrieben werden Menschen zum Spielball von staatlichen Interessen.
Diese Verbrechen an der Menschheit müssen aufhören. Auch die EU trägt Verantwortung für die Einhaltung der Menschenrechte. Aber verletzt auch diese in hohem Maß bei ihrer auf Abschottung gesetzte Grenzpolitik. Nicht zuletzt unterstützt die EU die Verbrechen an Schutzsuchenden in Lybien. Oder sieht schweigend rüber zur Grenze von Polen und Belarus.
Wie Menschenrechte verletzt werden sieht man auch an dem Bruch von Frauenrechten in Afghanistan oder der Verfolgung von Menschenrechtsaktivist*innen im Iran, in Palästina oder in Nicaragua.
Menschenrechte werden überall gebrochen.
Deswegen wollen wir uns am 10. Dezember um 18 Uhr am UN Campus versammeln und für die Einhaltung der Menschenrechte aller Staaten ein Zeichen setzen.
Kontaktmöglichkeit:
Bonn@zusammenleben-willkommen.de
Veranstalter:in
Amnesty Bonn, Seebrücke Bonn, 100 girls 100 solutions, Frauennetzwerk für Frieden, ASA e.V., Frauen*streik Bonn, Sea-eye Bonn und Zusammenleben-Willkommen Bonn.

———————————————————————————————–
Call for the demonstration on 10 December 2021 in Bonn
For the protection of human rights worldwide!
December 10 has been human rights day since 1948.
This is the day when UN member states adopted the universal declaration of human rights.
Although many states have committed themselves to this, human rights are being violated worldwide.
Driven by power and greed, people become the plaything of state interests.
These crimes against humanity must stop. Also the EU has a responsibility for respecting human rights. But violates them by it`s border policy of isolation. Last but not least, the EU supports the crimes against people seeking protection in Libya. Or looks silently over to the border of Poland and Belarus.
How human rights are violated can also be seen in the violation of women’s rights in Afghanistan or the persecution of human rights activists in Iran, Palestine or Nicaragua.
Human rights are being violated everywhere.
That is why we want to gather at the UN campus on 10 December at 6 p.m. and set an example for the observance of the human rights of all states!

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.