Internationales Austauschwochenende zur COP23

Datum: Fr, 10.11.17 - So, 12.11.17
Uhrzeit: 10:00 - 14:00

Location
Jugendakademie Walberberg


– Zukunft gemeinsam und aktiv gestalten –
Internationales Begegnungstreffen zur Weltklimakonferenz in Bonn
vom 10.11.2017 – 12.11.2017 in der Jugendakademie Walberberg zusammen mit germanwatch
Anlässlich der parallel stattfindenden Weltklimakonferenz in Bonn wollen wir uns an diesem Wochenende im internationalen Kontext mit verschiedenen Inhalten und Themen rund um die internationalen Weltklimakonferenz auseinanderzusetzen. Dabei wird es nicht nur um die derzeitigen Herausforderungen der Klimapolitik, sondern auch um die konkrete
Umsetzung der Ergebnisse des Paris Abkommens gehen:
wie können wir dem Klimawandel begegnen und damit die Lebensgrundlagen für zukünftige Generationen erhalten?
Es wird darum auch genügend Raum geben (internationale) Kontakte zu knüpfen, Netzwerke auszubilden und sich mit der Frage auseinanderzusetzen, was nach der Konferenz passiert und wie wir weiter aktiv werden und bleiben können.
Das Seminar lebt wesentlich vom internationalen Austausch in Groß- und Kleingruppen und lebendigen Informationen über Stand und Perspektive
der internationalen Weltklimakonferenz. Die Seminarsprache ist Englisch. Dolmetscher für Plenumsphasen stehen zur Verfügung.
Die Jugendakademie Walberberg ist eine außerschulische Bildungsstätte zwischen Köln und Bonn. www.jugendakademie.de
Germanwatch ist eine gemeinnützige, unabhängige Umwelt- und Entwicklungsorganisation, die sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen einsetzt. www.germanwatch.org
Kosten: 110 EUR für Unterkunft/Verpflegung und Programmkosten
(Reduzierung des Teilnahmebeitrags auf Anfrage möglich)
Teilnehmende: interessierte junge Erwachsene ab 18 Jahren,
Teilnehmende internationaler Umwelt- und Aktionsgruppen
Beginn: Freitag, 10.11. um 10.00 Uhr
Ende: Sonntag, 12.11. gegen 14.00 Uhr (anschließend gemeinsame Fahrt nach Bonn zum Gelände der Weltklimakonferenz möglich mit Teilnahme an
verschiedenen Aktionen.)
Ansprechpartner: Reinhard Griep, Leiter der Jugendakademie
Tel.: 02227/90902-12; griep@jugendakademie.de

Categories No Categories

Schlagworte: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.