Weltweit fairbunden im Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit! Frauen aus Tunesien berichten von ihrem Kampf für faire Arbeitsbedingungen

Karte nicht verfügbar

Datum: Di, 17.09.19
Uhrzeit: 18:00 - 20:00

Location
Haus der Bildung, Vortragssaa


Di, 17.09.2019, 18-20 Uhr @ Haus der Bildung, Bonn:
Gute Arbeit fairbindet! Frauen aus Tunesien berichten von ihrem Kampf für faire Arbeitsbedingungen

Rund 30 Millionen Menschen schuften in der Bekleidungsindustrie unter oftmals katastrophalen Bedingungen – bis zu 90% davon sind Frauen und Mädchen. Im Rahmen der Fairen Woche zum Schwerpunkt „Geschlechtergerechtigkeit“ berichten auf Einladung von FEMNET eine Aktivistin und eine Textilarbeiterin aus Tunesien von ihren Erfahrungen. Sie kämpfen für würdige Arbeit und appellieren an hiesige Beschaffer_innen, beim Einkauf auf Menschenrechte zu achten.

Auch bei der Herstellung von Berufsbekleidung gehören Sklaverei, sexualisierte Gewalt, Diskriminierung, Dumpinglöhne und unbezahlte Überstunden zum Arbeitsalltag. Gefertigt werden Jacken, Hosen und Schutzkleidung für den deutschen Markt beispielsweise auch in Tunesien und Indien.

Weitere Informationen zu den Arbeitsbedingungen in der Berufsbekleidungsindustrie erhalten Sie ab September 2019 in FEMNET-Factsheets und einer Studie zum Thema: www.femnet.de/berufsbekleidung

Veranstaltung von FEMNET, in Kooperation mit Lokale Agenda-Büro der Stadt Bonn.

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.