Gebäudesanierung und Gebäudebrüter – Wie ein Zusammenleben funktioniert

Datum: Di, 22.06.21
Uhrzeit: 18:00 - 19:30

Location
Haus der Bildung


Was: Infoveranstaltung zu mensch- und tiergerechtem Hausen
Wann: Dienstag den 22.06. von 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo: Haus der Bildung - Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn

Die Stadt ist nicht nur der Lebensraum des Menschen: Auch Tierarten wie Mauersegler, Schwalbe und Großer Abendssegler haben sich in seinen Kulturlandschaften eingerichtet. Aber jede Baustelle oder die energetische Sanierung eines Hauses können die ökologischen Nischen dieser Gebäudebrüter in Gefahr bringen.

Die Agrarwissenschaftlerin Alexandra Königsmark erklärt, welche Arten bedroht sind und welche Möglichkeiten es am Gebäude gibt, um ihnen ein Zuhause zu schaffen. Sie berichtet von ihren Erfahrungen und gibt praktische Tipps für die Gestaltung von Fassaden, Dachstühlen etc.

Veranstaltungsort:
VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Anmelden hier: https://www.vhs-bonn.de/programm/politik-wissenschaft-und-internationales.html?action%5B143%5D=course&courseId=484-C-B1820

Veranstalter*innen:
VHS-Bonn

Categories

Schlagworte:

Eine Antwort auf „Gebäudesanierung und Gebäudebrüter – Wie ein Zusammenleben funktioniert“

  1. Liebes Bonn-im-Wandel Team,
    die Veranstaltung findet nun nicht wie geplant in Godesberg, sondern im Haus der Bildung in der Innenstadt statt. Uhrzeit bleibt gleich. Voraussetzung für eine Teilnahme sind die drei Gs, getestet, genesen oder geimpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.