Fermentieren, wie geht das?

Karte nicht verfügbar

Datum: So, 29.01.17
Uhrzeit: 14:00 - 18:00


„Das Haltbarmachen von Lebensmitteln durch Konservierungsmethoden wie Einmachen, Trocknen, Räuchern und Fermentieren spielt eine zentrale Rolle, wenn es um nachhaltige Ernährungs- und Lebensmittelpraktiken geht. So kann auf genussvolle Weise der Verschwendung von überschüssigem Obst und Gemüse begegnet werden, indem man haltbar macht, was zu bestimmten Zeiten in Hülle und Fülle auf Feldern und in Obstgärten zu ernten ist und was es zu anderen Zeiten gar nicht gibt. Noch vor ein paar Jahrzehnten war es ganz normal, Zuhause Vorratshaltung zu betreiben, d. h. das Geschlachtete oder Geerntete zu konservieren, sodass man zu allen Jahreszeiten geschmackvolle und vitaminreiche Lebensmittel zur Verfügung hatte.“ (Ursula Hudson, Slow Food Broschüre „Fermentieren“). Bei Interesse und für weitere Informationen schicken Sie/schickt bitte eine Mail an bonn@slowfood.de.

Ort wird nach Anmeldung mitgeteilt!

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*