Faire IT-Produktion? Arbeitsbedingungen in chinesischen IT-Fabriken

Lade Karte ...

Datum: Di, 26.06.18
Uhrzeit: 19:15 - 21:45

Location
Weltladen


Referent: Leng Xinghuo, Arbeitsrechtsaktivist aus China
Eintritt frei

Smartphones, PCs und andere IT-Geräte werden meist in China oder anderen asiatischen Ländern hergestellt – oft unter problematischen Arbeitsbedingungen. Lange Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, fehlende Schutzkleidung und Sozialabsicherungen sind an der Tagesordnung. Bei der Produktion kommen häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien zum Einsatz. Die verwendeten Rohstoffe – z. B. Metalle wie Kobalt, Zinn oder Gold – sind oft Teil einer undurchsichtigen Lieferkette mit Ausbeutung von Arbeiter*innen, Kinderarbeit und Umweltverschmutzung.
In China engagiert sich seit vielen Jahren der Aktivist Leng Xinghuo für die Rechte der Arbeiter*innen in der Elektronikindustrie – was unter der aktuellen Führung Chinas immer schwieriger wird. Aktuell reist er durch Deutschland und macht auch Halt in Bonn: In einem Vortrag wird er über die Situation in den Fabriken und die Arbeit der Aktivist*innen berichten – im Anschluss bleibt viel Raum für Fragen und Diskussionen. Leng Xinghuo wird unterstützt von der Organisation Nager IT, die sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in IT-Fabriken einsetzt und eine (weitgehend) fair produzierte PC-Maus anbietet.

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.