Ernährungsdemokratie zum Anpacken – gemeinsam lernen, gemeinsam genießen, gemeinsam gestalten

Datum: Fr, 28.02.20 - So, 01.03.20
Uhrzeit: ganztags

Location
Friedrich-Ebert-Gymnasium


Einladung zur offenen Konferenz in Bonn

Der Stadt.Land.Markt e. V. lädt in Kooperation mit der Bio-Stadt Bonn alle Engagierten für ein nachhaltiges Ernährungssystem herzlich zur Teilnahme an der Konferenz „Ernährungsdemokratie zum Anpacken – gemeinsam lernen, gemeinsam genießen, gemeinsam gestalten“ in Bonn ein. Die Veranstaltung findet vom 28.02. bis 01.03.2020 statt und richtet sich an alle interessierten Bürger*innen der Region sowie an Akteure, die sich bereits für eine verantwortungsvolle Lebensmittelversorgung einsetzen.

In einem offenen Konferenzformat soll es darum gehen, dass sich bereits erfolgreiche Initiativen, Erzeuger*innen und Vermarkter*innen von Bio-Lebensmitteln und alle ernährungsinteressierten Menschen intensiv über verschiedenste Themen entlang der gesamten ökologischen Wertschöpfungskette austauschen und gemeinsam Lösungen für eine nachhaltige Versorgung der Stadt erarbeiten können. Dabei sollen die Themen zu Beginn der Konferenz gemeinsam abgestimmt werden, sodass in den parallel stattfindenden Diskussionsrunden die Inhalte zum Tragen kommen, die den Teilnehmer*innen mit Blick auf ein nachhaltiges Ernährungssystem am wichtigsten sind.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen und Euch Antworten auf die Fragen „Wie wollen wir in Zukunft essen? Welche Landwirtschaft wünschen wir uns? Wie schaffen wir es, alle Bürger*innen aus Bonn und Umgebung mit guten und verantwortungsbewusst produzierten Lebensmitteln aus der Region zu versorgen – unabhängig von deren Geldbeutel?“ zu finden und gemeinsam mit Ihnen und Euch zu lernen, zu genießen und zu gestalten!

Wir möchten diese Einladung möglichst breit streuen und freuen uns über Weiterleitung in Ihre und Eure Netzwerke.

Anmeldung bis zum 15.2.2020 unter:

https://www.stadtlandmarktbonn.de/veranstaltungen/konferenz-ernährungsdemokratie/

Teilnahmegebühr:    85 Euro inklusive Essen und Getränken

Die Veranstalter*innen

Stadt.Land.Markt. e. V.

Logo Stadt.Land.Markt. e. V.Der Stadt.Land.Markt. e. V. wurde im Sommer 2018 gegründet, um Bürger*innen aus der Stadt mit Erzeugern aus dem Umland zusammenzubringen. Neben dem Betreiben eines Bauernmarktes in der Bonner Altstadt verfolgt der Verein das übergeordnete Ziel, Bonner*innen über geeignete Veranstaltungs- und Bildungsformate für eine nachhaltige Ernährung zu sensibilisieren und über verantwortungsvoll erzeugte Lebensmittel zu informieren.

www.stadtlandmarktbonn.de

Bio-Stadt Bonn

Bio-StädteDie Stadt Bonn ist im Frühjahr 2019 als erste Stadt aus NRW dem Netzwerk Bio-Städte beigetreten. Ziel der Mitgliedschaft in der kommunalen Arbeitsgemeinschaft ist es, den Ökolandbau, die Weiterverarbeitung und die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln mit kurzen Transportwegen und regionaler Wertschöpfung verstärkt zu fördern. Die Stadt will dazu Projekte und Maßnahmen initiieren, Öffentlichkeitsarbeit machen und die weitere Einführung von Bio-Lebensmitteln in ihren Gemeinschaftseinrichtungen unterstützen.

www.bonn.de/bio-stadt

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Doppellogo BÖLN

Categories

Schlagworte: bio, einladung, ernährungsdemokratie, konferenz, ökologische Landwirtschaft

2 Antworten auf „Ernährungsdemokratie zum Anpacken – gemeinsam lernen, gemeinsam genießen, gemeinsam gestalten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.