Drumming for Climate Justice – im Tannenbuschhouse

Datum: Mo, 09.12.19
Uhrzeit: 19:45 - 22:00

Location
Tannenbusch Haus


MONTAGSTROMMELN IM TANNENBUSCH HAUS

DRUMMING FOR CLIMATE JUSTICE

Montag, 09. Dezember, 20.00 Uhr

Vom 2. bis 13. Dezember findet in Madrid die UN Climate Change Conference, die Klimakonferenz (COP25), statt. Zu diesem Anlass laden die Elementarkreise und Respect Earth herzlich ein, uns mit unseren Trommeln mit Mutter Erde verbinden, die COP 25 zu unterstützen und einen guten Geist in diese Konferenz tragen.

Vom 7. bis zum 10. Dezember wird Respect Earth auf der Klimakonferenz in Madrid vertreten sein, verbunden mit uns hier und dem Einsatz für die Opfer der Klima-Ungerechtigkeit. Wir unterstützen sie mit unseren Trommeln.

Eine globale Heiltrommel – Eine Erde – Ein Leben – Eine Weisheit

Lasst uns einmal die Woche in Kontakt treten. Weltweit wollen wir an vielen Orten dieser Erde zur gleichen Zeit den Trommelton ertönen lassen und ihn mit der Drehung der Erde um die Welt reisen lassen.

Die Vision „Trommeln für Mutter Erde“ hat ihren Ursprung in einer sehr alten Lakota-Vision, die uns Großvater Wallace Black überliefert hat. In dieser heißt es, dass hungrige, gierige Giganten kommen werden, die die Erde beherrschen wollen und der Erde die Lebenskraft absaugen. Weiter heißt es: „Ihr müsst die Giganten besiegen und wieder in den heiligen Kreislauf des Lebendigen einkehren.“

Heute haben wir es mit Giganten zu tun, die die Erde ausbeuten, ihr „die Lebenskraft absaugen“: Die multinationalen Konzerne und Banken, die Konsum-Industrie, repräsentiert durch gigantische Fabriken, Maschinen, Tanker, Kraftwerke usw. Die Giganten sind humorlos, starr, rigide. Sie sind seelenlos und nähren sich aus unserer Angst, tun ihr mörderisches Werk ohne Herz, ohne Weitsicht, ohne wirkliche Intelligenz und schon ganz und gar ohne Weisheit. Sie instrumentalisieren, entmenschlichen und uniformieren die Menschen, die in ihnen tätig sind.

Unser Trommeln, irritieret sie. So bringen wir sie aus dem Takt. Bringen Pulsation und Vitalität zurück und befreien unsere Seele von der Angst. Die befreite Seele weiss zu lieben. Sie erkennt den Liebenden und findet wie die Brieftaube den Empfänger. Wenn wir trommeln, folgen wir der Seele. Sie führt uns in die Seelenwelt, in der die Liebe entsteht. Dort treffen wir die anderen Seelenreisenden.

Befreie deine Seele, dein Bewusstsein aus deiner Selbstbezogenheit.
Gehe im Geiste mit deiner Seele hinaus.
Reise durch die Welt und um die Welt.
Trau deiner Wahrnehmung
Trau deiner Intuition
Trau deinem Herzen.

Lass dir nichts vormachen. Diese Welt besteht nicht wirklich aus Materie. Die Welt ist Geist und du bist Geist. Lasst uns treffen und miteinander auf spirituelle Reisen gehen und unsere Wünsche für die Heilung von Mutter Erde, für Frieden und Gerechtigkeit aussenden.

Die Adresse ist Oppelner Straße 69, 53119 Bonn / Tannenbusch.

Eine ausführliche Wegbeschreibung findest du hier:

http://www.tannenbuschhaus.de/anfahrt/

Folgeveranstaltung: 12. Dezember 2019, 18.00,

rechte Rheinseite gegenüber dem WCCB.

Weitere Termine Montagstrommeln:

23. Dezember 2019

06. und 20. Januar

03, und 17, Februar

02,, 16. und 30. März

20. April

04. und 18. Mai

15. und 29. Juni

Termine Elementarkreis Bonn

21.-23. Februar 2020

01.-03. Mai 2020

19.-21.Juni 2020

18.-20. September 2020

Tannenbusch Haus,

Oppelner Straße 69

Thomas Kaiser

01711953146

thomas@respect-earth.info

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.