Die Zukunft der Energieversorgung – hybride Veranstaltung

Datum: Mo, 06.09.21
Uhrzeit: 20:00 - 21:30

Location
Haus der Bildung (großer Sitzungssaal)


Was: Vortrag: Transformation des Energiesystems
Wann: Montag, den 6.9. von 20 bis 21:30 Uhr
Wo: Online sowie in Präsenz, Anmeldung siehe unten

Im April 2021 hat das Bundesverfassungsgericht in einem bahnbrechenden Urteil befunden, dass das deutsche Klimaschutzgesetz aus dem Jahr 2019 in Teilen nicht mit den Grundrechten vereinbar ist. So wurde höchstrichterlich festgestellt, dass unzureichendes Handeln gegen den menschengemachten Klimawandel die Freiheitsrechte nachfolgender Generationen verletzt. Die Politik hat das Urteil zum Anlass genommen, die Klimaziele weiter zu verschärfen, um Klimaneutralität bereits 2045 zu erreichen. Es bedarf deshalb eines schnellen und tiefgreifenden Wandels in der Art, wie wir leben, wohnen, arbeiten, konsumieren und wirtschaften.

Dipl.-Ing. Dietmar Schüwer ist Senior Researcher in der Abteilung „Zukünftige Energie- und Industriesysteme“ am Wuppertal Institut. Er zeigt einerseits auf, welche Potenziale und Technologien vorhanden sind, um die Transformation zu einem dekarbonisierten Energiesystem zu gestalten. Andererseits macht er deutlich, wie eng das Zeitfenster ist und wie dringlich dementsprechend Maßnahmen in den Sektoren Energie, Gebäude, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft umgesetzt werden müssen, um die Klimaschutzziele von Paris einhalten zu können. Er spannt den Bogen vom Globalen zum Konkreten, indem er beispielhaft von eigenen Erfahrungen bei der Realisierung eines „Netto-Nullenergiehauses“ berichtet.

Anmeldung und weitere Infos

Veranstalter:in
Vhs-Bonn

 

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.