Dachbegrünung – Ein lokaler Ansatz zur Klimaanpassung?

Karte nicht verfügbar

Datum: Mo, 29.04.19
Uhrzeit: 20:00 - 21:30

Location
VHS, Raum 3.49


Dachbegrünung – Ein lokaler Ansatz zur Klimaanpassung?

Die Begrünung von Dächern ist in vielen afrikanischen und skandinavischen Ländern seit Jahrhunderten Tradition. Durch die verstärkt wahrnehmbaren Folgen des anhaltenden Klimawandels wie lokale Hitzeinseln, Trockenheit, Überschwemmungen und der Verschlechterung der Luftqualität erhalten die klimatischen und ökologischen Funktionen von Dachbegrünung eine aktuelle Relevanz in der Stadtplanung. Dabei spielt die Biodiversität auf den Dachflächen eine entscheidende Rolle.

Anna-Maria Bolte und David Philipps sind Mitglieder der studentischen AG Grüne Infrastruktur, die sich an der Universität Bonn mit Themen der nachhaltigen Stadtplanung und -entwicklung beschäftigt.

Sie erklären, welche technischen Bedingungen zur Anlegung von Dachbegrünung erfüllt sein müssen, welche Formen existieren und worin der gesundheitliche, klimatische und ökologische Nutzen von begrünten Dachflächen liegt. Anhand nationaler und internationaler Beispiele diskutieren sie, wie in Bonn Dachgärten realisiert, gesteuert und gefördert werden können.

 

Einzelveranstaltung  1355

 

Leitung: Anna-Maria Bolte / David Philipps

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49

Montag, 29.04.2019, 20.00-21.30 Uhr

Entgelt: frei

5 – 20 Teilnehmende

Categories No Categories

Schlagworte: