Billige Rosen, dornige Rosen? Blumenanbau und regionale Entwicklung in Ostafrika

Datum: Mo, 15.03.21
Uhrzeit: 18:00 - 19:30

Location
VHS Bonn, Haus der Bildung


Was: Infoveranstaltung - Blumen aus Afrika
Wann: Dienstag 15.3. von 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo: Anmeldung siehe unten

Ostafrika hat sich in den letzten Jahrzehnten zum größten Lieferanten von Rosen für europäische Supermärkte entwickelt. Auf riesigen Farmen werden täglich Millionen Blumen im industriellen Stil produziert. Die Anbaubedingungen sowie deren ökologische und soziale Folgen sind beinahe ebenso lange Mittelpunkt kritischer Berichterstattung durch Medien, NGOs und Forschung. Gleichzeitig ist die Branche einer der größten Arbeitgeber der Region, dessen Nachhaltigkeit durch zahlreiche Zertifikate belegt zu sein scheint.

Der Geograph Dr. Andreas Gemählich illustriert am Beispiel des kenianischen Naivashasees die aktuellen Dynamiken im Handel von Agrargütern zwischen Afrika und Europa, sowie deren Auswirkungen auf regionale Entwicklungen.

Eine Anmeldung ist möglich unter www.vhs-bonn.de mit Angabe der Kursnummer 1532.

Veranstalter*in:
Vhs-Bonn

Categories

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.