Essbare Stadt News 5/18 Bonnblüht-Karte + Obst SoLaWi + Digitalfood + Echte Märkte

Erdbeeren, Hummeln, Schmetterlinge und wir alle brauchen ein verlässliches Klima, gute Lebens- und Ernährungsbedingungen. Dieser Newsletter berichtet von Menschen, Initiativen, Organisationen, die sich genau dafür engagieren.  1300 große und kleine Tüten mit Insektenweidesaatgut haben ihren Weg zu Blühpat_innen gefunden. In Meckenheim gründet sich eine ObstSoLaWi. In Niederpleis startet der BUND ein Hofcafe. Die Stadt Bonn veranstaltet eine bunte Veranstaltungsreihe zu den 17 Nachhaltigkeitsziele mit vielen Bonner Initiativen. Die Bonner Ernährungsratinitiative hat die erste Biomesse für Gastronomen auf die Beine gestellt,  die Regionalwert AG , Slow Food, Marktschwärmer und natürlich auch Bonn im Wandel bringen immer wieder neue Akteur_innen zusammen. Mehr hier

Erste Obst-SoLaWi der Rheinlands in Gründung
So, 03.06.18  von 16:30 – 18:30
Obsthof Rönn, Pater-Müller-Str.1 – Meckenheim
Obsthof Rönn ist ein ökologisch arbeitender Obsthof  in Umstellung. Hier baut die Familie Rönn  derzeit auf 35 ha 15 verschiedene Apfelsorten, 6 Birnensorten, Johannisbeeren und Kürbisse an. Nun möchte sie auf einem Tneil der Fläche eine Obst-SoLawi starte. Mehr Infos https://bonnimwandel.de/event/informationsnachmittag-obst-solawi-roenn/

Montag, 4. 6. 18:00 42. Socialbar Bonn
#digitalfood“ podium49. Schloßstraße 49, 53115 Bonn
mit Zoe Heuschkel, Marktschwärmer Bonn https://thefoodassembly.com/de/assemblies/9473 ;Julia Krake, Foodsharity App http://foodsharity.de/;Johanna Schäfer, #bonnisst.Club http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Plattform-bonnisst.Club-soll-lokale-Lebensmittelbranche-vernetzen-article3756476.html

Regionalwert AG: Für mehr faire ökologische Nahrungserzeugung in der Region Samstag 9. Juni 15:00-17:00 Netzwerktreffen mit Hofführung bei Regionalwert-Partner Lammertzhof in Kaarst
Netzwerktreffen zum regionalen Biomarkt im Rheinland. Wir wollen gemeinsam für mehr gute und regionale Bio-Lebensmittel sorgen. Dafür unterstützt die Regionalwert AG mit dem Geld von Bürgern und Bürgerinnen erste Projekte wie eine mobile Metzgerei, regionale Käserei und Molkerei sowie die Gründung neuer Gemüsebaubetriebe. Mehr Aktivitäten und Termine der Regionalwert AG hier: https://www.regionalwert-rheinland.de/events/

Sonntag, 10.6. l Der Weg zu fairen und nachhaltigem Kaffee – Diskussionsrunde (deutsch-englisch)
Haus Tannenbusch, Oppelner Straße 69, 19 -21 Uhr
mit Dr. Rene Capote von Fairtrade International. Auftaktveranstaltung zur Reihe „Sunday SDG-Stories“ von Unity Effect e.V.

Dienstag, 12.6. l Stadtfrüchtchen und der Veedelsgarten.
Start: Spielplatz Maxstraße, 19 Uhr
Abendspaziergang zu urban gardening Projekten auf städtischen Flächen in der Altstadt mit Picknick. Anmeldung unter SDG-Tage@bonn.de

Aus dem Slowfood-Kalender
Wer sich im vorigen Jahr zu unserer Tafelrunde „Gemüse: knackig, knallig, knusprig“ angemeldet hatte und enttäuscht wurde, da Prof. Vilgis sehr kurzfristig absagen musste, kann sich auf den neuen Termin freuen am Mittwoch, 20. Juni 2017, 19 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte in Bonn, Lennéstr. 5 !
´Food Film Festival. Vom 15. bis 17. Juni 2018 verwandelt sich der Hafenplatz in Münster in einen kulinarischen Treffpunkt mit regionalen Lebensmittelhandwerkerinnen und Produzenten. Bereits zum dritten Mal organisiert Slow Food Youth Münster dieses Festival und bietet Einblicke in die Lebensmittelproduktion. Um das alles auf die Beine zu stellen, haben sie eine Crowdfunding-Kampagne (https://www.startnext.com/food-film-festival) gestartet.

22. Juni 2018, .3. NachhaltigkeitsCamp Bonn #ncbn18
9:30–18 Uhr Im Basecamp Bonn
Engagement Global und Bonn.digital laden zum dritten Nachhaltigkeits BarCamp Bonn ein. Eure Ideen sind gefragt, seid dabei!
Tickets hier: https://www.nachhaltigkeitscamp-bonn.de/tickets/

Gute Tipps, Websiten und Projekte

Bonnblühtkarte – tragt Eure Blühwiesen und Inseln ein!
Bonn blüht und summt: 1300 große und kleine Saatguttütchen haben in den letzten Wochen den Weg zu ihren Blühpat_innen gefunden. Dank der bewundernswerten Hartnäckigkeit unseres IT_in_Transition Chefkochs Andi haben wir jetzt eine interaktive Bonnblüht-Karte. Und sie wächst Stück für Stück! Möchtest auch du deine Blühwiese eintragen? Wir senden dir einen Anmeldelink zu und du kannst sofort loslegen.

Mitgärtner_innen in Bornheim gesucht Svenja sucht Mitgärtner_innen für einen Garten in Bornheim, meldet Euch bei rosenholz@arcor.de

Freikost Deinet – Unser Verpackungsfreier Laden ist 4!

Es war ein Mutprojekt und ein großer Erfolg. Freikost Deinet, der 2. verpackungsfreie Laden von ganz Deutschland. Heute gibt es über 40 bundesweit. Hilke und Tim Deinet starteten mit fast 100% Prozent verpackungsfrei. Nach und nach haben sie mit ihren Kunden einen Quartiers-Bioladen daraus gemacht, mit dem größten verpackungsfreien Sortiment von Bonn. Ein leckerer Bio-Mittagstisch aus guten regionalen Lebensmittel und köstliche Kaffees machen ihn zur Oase. „geht doch – und zwar richtig schön!“

HofCafe im Wanderstübchen sucht begeisterte Köche, Bäcker und Engagierte
BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg sucht ehrenamtliche Mithelfer für das Hofcafé im Wiesen- und Weidenzentrum. Das Hofcafé ist sonntags von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, ein kleines Team ist bereits vor Ort aktiv. Geboten werden das Ambiente einer ehemaligen Hofanlage inmitten schöner Natur, nette Gespräche mit ebenso netten Leuten und neue Impulse für das eigene Naturverständnis. Das Hofcafe liegt in Sankt Augustin-Niederpleis, Baumschulstraße 28. Gut per Bus oder Fahrrad zu erreichen. Auto nach Absprache. Infos gibt es bei Iris Zumbusch, Rufnummer 0151 11609497

BLE: Neue Datenbank online: Historisch genutztes Gemüse
Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung:Informationen und Bilder von rund 7.000 alten Gemüsesorten zusammengetragen. Denn: 75 % unserer Gemüsesorten sind durch die intensive Landwirtschaft bereits verschollen. Diese Internetseite soll vergessene Sorten wieder ins Gedächtnis rufen und Unterstützung beim Anbau im eigenen Garten bieten. Hier gehts zur Datenbank: https://pgrdeu.genres.de/rlistgemuese.

Initiative für einen Ernährungsrat Bonn:
Wir bräuchten mindestens 50 % vielfältige Biolandwirtschaft rund um Bonn, um unseren Insekten und Singvögel wieder genügend Nahrung anzubieten. Einen fulminanten Start in die richtige Richtung hat der Arbeitskreis „Mehr Bio in Bonn“ der Ernährungsratinitiative hingelegt. Auf der 1. Bonner Biomesse für Gastronomen kamen viele wichtige Akteure zusammen:  Produzent_innen,  Gastronomen und Organisationen. Die Grußworte hielten  Bürgermeister Reinhard Limbach und Klaus Budde von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Mind the Date 22.09. Große Apfelplückaktion in Wachtberg bei Dorothee Hochgürtel

Wir brauchen eure Unterstützung!

Wie ihr nicht zuletzt an diesem Newsletter seht, wird unsere Arbeit immer umfangreicher. All das leisten wir ehrenamtlich. Wir freuen uns über jede Spende, die uns die Arbeit erleichtert!
Seit 2015 ist Bonn im Wandel e.V ein Verein und seit 2016 auch gemeinnützig. Das heißt Ihr könnt uns nicht nur praktisch sondern auch mit finanzieller Energie unterstützten: Hier findet Ihr unsere Satzung: Satzung Bonn im Wandel e.V. – final.
Unser Spendenkonto lautet:
• IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74
• BIC COLSDE33XXX

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.