Bonn im Wandel -Familien Fotos 2016

Wir haben visioniert, moderiert und diskutiert, demonstriert, fotogafiert, protokolliert, gedruckt, gemalt, gebloggt und gefilmt, repariert, geleimt, gestrichen und genäht, geschraubt, gesät, gepflanzt, gejätet und geerntet, gestritten, gegessen, getrauert und gesungen, geradelt und mit über  25 Organisationen kooperiert. Das passierte summa summarum in 12 Repair Cafes, unzähligen Infotreffen, offenen Nähcafes, Holz- und Fahrradwerkstätten (Ulrich weiß wie viele), beim Repair Cafe Chor,…

… in 3 Podiumsdiskussionen, bei 6 Transition Stammtischen, einem Transition Frauenfrühstück, der SoLaWi  Mitgliederversammlung und 3 SOFos (SoLawi-Foren), 5 Transition Vorträgen und Workshops, 5 Netzwerktreffen Essbare Stadt Urbanes Gärtnern, 8 Power-to-Change Netzwerktreffen, 3 Filmvorführungen, 1 Demonstration, 1 Onlinepetition, 2 Info- und Ideenbörsen, 12 Critical Mass Touren, und unzähligen Inigruppen- und Kerngruppentreffen zwischendrin. Die SoLaWistas haben nicht nur tonnenweise Gemüse verdrückt sondern auch einen Biomeiler gebaut und angeschlossen (!), ein Hühnerhaus mit echten Hühnern (Zahl derzeit unklar), über 50 Newsletter geschrieben und gelesen, ….bestimmt habe ich etwas vergessen.

Und weil wir jetzt 5 Jahre alt sind und ein anständiger gemeinnütziger (!) Verein gibts einen anständigen Jahresbericht, mit uns, mit Euch und vielen schönen Bildern! Danke an alle, mit denen wir 2016 viele schöne Dinge in Bonn tun durften. Danke auch an unserer Spender*innen, die uns letztes Jahr unterstützt haben! Wenn wir Glück haben dann werden unsere Anträge bewilligt und es gibt eine Bonner Velowert und ein ganzes Transition Stadtviertel, … Wir freuen uns auf Euch und auf 2017!

Fotos, soweit nicht anders angegeben oder vergessen: Gesa Maschkowski

 

Eine Antwort auf „Bonn im Wandel -Familien Fotos 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*