Stadtwandel-News Nov./Dez.: Nach Trump + Geburtstagsfest + 222 Stunden + alles Reparieren + Recht auf Stadt

„Vor Präsident Trump: Holz holen, Wasser tragen – Nach Präsident Trump: Holz holen, Wasser tragen“, kommentierte Transition-Town-Gründer Rob Hopkins die Wahl in den USA. Denn wir Stadtwandler*innen lassen uns von Mr. Trump nicht von unseren Zukunftsprojekten abhalten, wir arbeiten weiter an der positiven, enkeltauglichen und postfossilen Stadt. …

Trump, AfD und Brexit weisen aber auch auf einen blinden Fleck in unserer Gesellschaft hin. Sie rekrutieren ihre Wähler vor allem Gesellschaftsschichten, die zu den Verlierern der globalisierten, wachstumsgetrieben Konsumgesellschaft gehören. Einen Auszug des Artikels auf Deutsch findet ihr weiter unten.
Wir stecken den Kopf also nicht in den Sand, sondern machen einfach weiter – deshalb gibt es auch ganz besonders viel Tolles zu berichten und zu tun:

+++ Bonn-im-Wandel-Geburtstagsfeier – wir werden 5! +++
Mo 28.11. 19:30 Uhr, Rudolf-Steiner-Haus, Thomas Mann-Straße 36

Seit 5 Jahren gibt es Bonn im Wandel nun schon – ein guter Grund, zu feiern! Wir haben fast 200 Artikel auf unserer Website, über 1.000 Menschen, die unseren Newsletter abonnieren, große und kleine Veranstaltungen, und immer wieder neue Gruppen, Netzwerke und Projekte ins Leben gerufen. Die offene Werkstatt mit Repair Café hat in hunderten von Öffnungsstunden sicher ebenso viele kaputte Dinge wieder zum Leben erweckt. Die solidarische Landwirtschaft versorgt mittlerweile 200 Haushalte und im Netzwerk Essbare Stadt gibt es Raum für Austausch und immer wieder schöne Mitmachaktionen. Wir laden Euch daher herzlich ein, mit uns zu feiern. Wir freuen uns über kulinarische Mitbringsel oder auch immaterielle Geschenke 🙂

+++ 222 Stunden später: Bonner Velowerft & Gutes Klima im Veedel +++

222 Stunden waren es sicher, die wir in zwei Projekt-Anträge gesteckt haben, um neue Bonn-im-Wandel-Zukunftsprojekte zu verwirklichen. Die letzten 29 Stunden im Parallelschreibmodus mit vier Stunden Schlaf, und es hat Spaß gemacht! Nun hoffen wir, dass das Bundesumweltministerium unsere Anträge genauso gut findet wie wir. Wenn ja, dann werden wir in einem Stadtteil einen 100% partizipativen Zukunftsprozess moderieren, denn was motiviert mehr als die eigenen Ideen und Hoffnungen? Und dann wird es demnächst mehr Lastenräder in Bonn geben von der „Bonner Velowerft“. Wir freuen uns auch jetzt schon über Spenden, da solche Projekte nicht zu 100 % gefördert werden und wir einen Eigenanteil aufbringen müssen! Wer gerne sein Geld einer sinnvollen Verwendung zuführen und Zukunftsprojekte von „Bonn im Wandel“ unterstützen möchte, kann dazu unser Spendenkonto bei der Sparkasse KölnBonn füttern: IBAN DE45 3705 0198 1932 8872 74, BIC COLSDE33XXX. Wir sind als gemeinnützig anerkannt!

+++ Reparieren und Werkeln satt +++

Wer noch vor Jahresende Lieblingsdinge reparieren oder das ein oder andere Weihnachtsgeschenk selbst basteln möchte, hat dazu in den kommenden Wochen viele Gelegenheiten. Ob im Repair Cafés im Haus Müllestumpe (26.11. und 17.12. von 10 bis 15 Uhr), im Ermekeilkarree (19.11. und 17.12. von 14 bis 17 Uhr) oder in Bad Godesberg (18.11. und 16.12. von 15 und 17 Uhr) oder zu einem der vielen Termine in der Offenen Werkstatt in Haus Müllestumpe (z.B. Radreparieren am 24.11. von 18.30 bis 20.30 Uhr oder Holzarbeiten am 01.12. von 18 bis 20 Uhr). Schaut in den Veranstaltungskalender am Ende des Newsletters für weitere Informationen und Termine!

Die Welt ist aus den Fugen geraten? Keine Sorge, sie lässt sich reparieren. Wie ist hier nachzulesen: „Die Welt reparieren – Open Source und Selbermachen als postkapitalistische Praxis“. Kostenloser Download als PDF bzw. Bestellmöglichkeit eines klassischen Buches findet ihr hier: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3377-1/die-welt-reparieren

+++ 3. Vernetzungstreffen „Recht auf Stadt“ am 22. November +++

Besonders hinweisen möchten wir auf den sich gerade neu formierenden Arbeitskreis „Recht auf Stadt“, der sich am 22. November um 20 Uhr in Haus 8 der Ermekeilkaserne (Eingang über das Gartentor,Argelanderstr. 115) zum dritten Mal treffen wird. Herzlich eingeladen sind alle, die sich mit Fragen der partizipativen, menschenfreundlichen, enkeltauglichen, öko-fairen Stadtentwicklung auseinandersetzen und das Thema gemeinsam mit anderen Aktiven in Bonn voranbringen möchten!
Kontakt-E-Mail: arbeitskreis@rechtaufstadtbonn.net

+++ Regionalwert AG Rheinland +++

Die Regionalwert AG Rheinland wurde im April in Köln gegründet, um Biobetriebe im Rheinland zu vernetzten und zu unterstützen. Die Bürgeraktiengesellschaft nimmt die Ernährungswende selbst in die Hand! Das Konzept der Regionalwert AG in nur 3 Minuten erklärt dieser animierte Kurzfilm: https://www.youtube.com/watch?v=wzoIIq8w6Is. Es stehen verschiedene Infoveranstaltungen an, u.a. in Köln am 18.11. um 17:00 im Rotonda Club mit Christian Hiß, Gründer der ersten Regionalwert AG in Freiburg, und am 20.11. um 15:00 eine Hofführung auf dem Breuner Hof, der ersten Regionalwert-Beteiligung. Außerdem ist am 25.11. um 12:00 Uhr Hofkino und Betriebsführung bei „Haus Bollheim“ in Zülpich-Oberelvenich mit dem Film „10 Milliarden – wie werden wir alle satt“, Regisseur Valentin Thurn ist anwesend. Mehr Infos unter www.regionalwert-rheinland.de.
+++ Kommentare zur Wahl von Donald Trump +++

Vor Präsident Trump: Holz holen, Wasser tragen – Nach Präsident Trump: Holz holen, -Wasser tragen
„Wir schaffen resiliente Gemeinden, experimentieren mit Zukunftsprojekten, starten neue nachhaltige Unternehmen, produzieren köstliche Lebensmittel, unterstützen einander, bauen Verbindungen. Wir sind sprechen die Wahrheit aus gegenüber den Mächtigen, wir benennen die Absurdität des ökonomischen Wachstums und der zunehmenden Emissionen auf dieser endlichen und notleidenden Erde. Wir denken unsere Zukunft neu, bauen an lokalen Wirtschaftskreisläufen, wir sammeln unsere Kräfte, und weben Phantasie und Leichtigkeit in alles was wir tun. Wir decken die Bedürfnisse der Gemeinschaft statt die der Unternehmen, wir widerstehen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung. Wir investieren unser Geld anders, erzählen neue Geschichten und feiern zusammen. Und nach Präsident Trump? Machen wir exakt dasselbe, exakt dasselbe!“
Den Originalkommentar von Rob Hopkins (auf Englisch) findet ihr hier:
https://transitionnetwork.org/blogs/rob-hopkins/2016-11/president-trump-fetch-wood-carry-water-after-president-trump-fetch-wood-ca

Einen guten Artikel des Organisations- und Veränderungsforschers Otto Scharmer zum „blinden Fleck“, auf den uns Trumps Wahl aufmerksam macht und wozu uns das nun auffordert findet ihr hier: http://www.huffingtonpost.com/entry/on-the-making-of-trumpthe-blind-spot-that-created_us_58264d03e4b02b1f5257a1ca
+++Neues auf unserer Website+++

Wir schließen Nährstoff-Kreisläufe in Bonn!
Die solidarische Landwirtschaft ist nicht nur ein neuer Player unter den Bio-Gemüsebauer*innen in Bonn, wir haben natürlich auch Visionen (was sonst)? Die SoLaWi Kompovision geht so: Künftig fahren Lastenräder nicht nur die Ernte durch Bonn sondern auch die Komposteimer von den Depots wieder aufs Feld. Doch wie macht man Kompost? Natürlich auf einem SoLaWi-Workshop:
http://bonnimwandel.de/2016/10/25/vom-fensterbrett-aufs-feld-die-solawi-kompovision

Die belgische Universität Namur hat den beiden Regisseuren des Films „Tomorrow“ und dem Transition-Town-Mitgründer Rob Hopkins die Doktorwürde verliehen:
http://bonnimwandel.de/2016/10/18/ehrendoktor-fuer-die-regisseure-von-tomorrow-und-rob-hopkins

Politik darf sich nicht aus der Verantwortung ziehen: Wir fordern eine nachhaltige öko-faire Stadtentwicklung
Blog-Beitrag zur Übergabe der Unterschriften der Petition „Kein Primark vorm Hauptbahnhof“ und einem Gespräch mit der SPD-Fraktion Bonn. Außerdem findet ihr auf der Webseite die Stellungnahme von Bonn im Wandel und FEMNET:
http://bonnimwandel.de/2016/10/12/politik-darf-sich-nicht-aus-der-verantwortung-ziehen-wir-fordern-eine-nachhaltige-oeko-faire-stadtentwicklung

  1. BonnEssBar: Zauberhafte Apfelernte in Wachtberg
    Ein kurzer Bericht mit wunderbaren Fotos von der Ernteaktion in der letzten Septemberwoche auf dem Hof von Dorothee Hochgürtel in Wachtberg: http://bonnimwandel.de/2016/10/08/bonnessbar-apfelernte-sonne-saft

Alle anderen Veranstaltungen, Repair Cafés, Führungen, Filme etc. findet ihr in unserem Mitmach-Veranstaltungskalender. Wir freuen uns auch über Unterstützung beim Eintragen von schönen Stadtwandelterminen – das kann jede/r ohne Anmeldung unter www.bonnimwandel.de/termin-einreichen!

Viele Grüße von Dani und Gesa im Wandel

Date/Time Event
07/11/2016 – 18/12/2016
10:00 am – 5:00pm
Stadt, Land, Garten – Eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Nutzgartens
LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Euskirchen-Kuchenheim
18/11/2016
3:00 pm – 5:00 pm
Repair Café Bad Godesberg hat geöffnet
Quartiersmanagement Pennenfeld – Nachbarschaftstreff, Bonn-Bad Godesberg
18/11/2016 – 20/11/2016
All Day
Brasilien im Umbruch/ Menschenrechte | Umweltschutz | Demokratie
Bonn, Venusberg, bonn Nrw
19/11/2016 – 27/11/2016
12:00 am
Aufruf: Europäische Woche der Abfallvermeidung
19/11/2016
2:00 pm – 5:00 pm
Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
Ermekeilkarree, Bonn
20/11/2016
10:00 am – 12:30 pm
Kraftplätze – ein Spaziergang zu heilsamen Orten in der Natur & ihren stillen Helfern, den Elementarwesen
Waldau, Haus der Natur, am Eingangstor: „Weg der Artenvielfalt“, 53127 Bonn-Venusberg
20/11/2016
4:00 pm – 8:00 pm
„Elementarwesen – Naturgeister – liebevolle Mitbewohner & Helfer dieser Erde
Familienzentrum Werkstatt Friedenserziehnung, 53115 Bonn
22/11/2016
6:00 pm – 7:30 pm
Umweltfreundlicher, nachhaltiger Stadtverkehr Evolution oder Revolution in Bonn?
Institut für Geodäsie und Geoinformation Professur für Städtebau und Bodenordnung, Bonn
22/11/2016
8:00 pm – 10:00 pm
3. Vernetzungstreffen „Recht auf Stadt“
Ermekeilgarten, Bonn
24/11/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Info- und Vorbereitungstreffen Offene Werkstatt + Repair Café Bonn im Haus Müllestumpe
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
24/11/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Rad schrauben und andere Basteleien
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
24/11/2016
7:30 pm – 10:00 pm
Film: DIE HÜTER DER TUNDRA
WOKI Filmpalast, Bonn Nordrhein-Westfallen
25/11/2016
12:00 am
Bollheimer Hofkino: „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ mit Valentin Thurn
Haus Bollheim, Zülpich NRW
26/11/2016
10:00 am – 3:00 pm
Repair Café Bonn im Haus Müllestumpe hat geöffnet!
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
28/11/2016
8:00 pm – 10:00 pm
Geburtstags-Transition-Stammtisch
Rudolf-Steiner-Haus, Bonn
01/12/2016
6:00 pm – 8:00 pm
Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe: Holzarbeiten
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
01/12/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Rad schrauben und andere Basteleien
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
02/12/2016
7:00 pm – 9:00 pm
Kultureller Adventskalender „Unerwartet erwartet“ im Ermekeilkarree
Ermekeilgarten, Bonn
06/12/2016
7:30 pm – 10:00 pm
Film: DEMOCRACY – IM RAUSCH DER DATEN
WOKI Filmpalast, Bonn Nordrhein-Westfallen
08/12/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Rad schrauben und andere Basteleien
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
14/12/2016
6:00 pm – 9:00 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Nähtreffen
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
15/12/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Info- und Vorbereitungstreffen Offene Werkstatt + Repair Café Bonn im Haus Müllestumpe
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
15/12/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Rad schrauben und andere Basteleien
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
16/12/2016
3:00 pm – 5:00 pm
Repair Café Bad Godesberg hat geöffnet
Quartiersmanagement Pennenfeld – Nachbarschaftstreff, Bonn-Bad Godesberg
17/12/2016
10:00 am – 3:00 pm
Repair Café Bonn im Haus Müllestumpe hat geöffnet!
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindorf
17/12/2016
2:00 pm – 5:00 pm
Repair- und Nähcafé im Ermekeilkarree
Ermekeilkarree, Bonn
22/12/2016
6:30 pm – 8:30 pm
Offene Werkstatt Bonn im Haus Müllestumpe: Rad schrauben und andere Basteleien
Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe, Bonn-Graurheindor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*