Stadtwandelnews August: Über Menschen und Kultur des Wandels

Hier kommt eine bunter Sommerstrauß mit vielen guten Nachrichten von Menschen, die sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Gesellschafts- und Lebenskultur einsetzen.

  • Sommergeschenke: Die Künstlerin Melitta Bubalo meint, wir müssen gut für uns selber sorgen, wenn wir für die Erde sorgen wollen. Deswegen hat sie uns sieben kleine Filme geschenkt.
  • Ausstellung WeTransForm Das staatliche Museum für Kunst und Design in Nürnberg hat der „Kunst und Design für die Grenzen des Wachstums“ eine ganze Ausstellung gewidmet.
  • IN Großbritannien hat das Museum of Fossil Fuels eröffnet,  für alle Dinge die die Welt nicht mehr braucht. Wir haben unsere Primark-Kampagne eingereicht und ein paar überholte Glaubenssätze, zum Beispiel dass man Wirtschaftswachstum fördern soll durch Wegwerfklamotten. Unsere Gabe wurde freundlich akzeptiert.http://happymuseumproject.org/museum-fossil-fuel/
  • Heute startet das Klimacamp im Rheinland. Hier kann man ausprobieren, diskutierten und spüren wie eine nachhaltige zukünftsfähige und faire Gesellschaft sein könnte, zum Beisipiel im Aktionslabor,  im Aktionstheaterzelt, Workshops, Demos, Podien und natürlich mit Festen
  • Dort ist auch der Träger des alternativen Nobelpreis und Dichter Nnimmno Bassey HIer findet ihr ein Gedicht von ihm: Ich werde nicht nach deinem Takt tanzen
  • Am 07.09. kommt der Transition Town Mitgründer Rob Hopkins nach Essen.Er diskutiert mit Umwelt- und Baudezernentin Simone Raskop über eine  nachhaltig, resiliente und zukunftsfähige Stadtentwicklung. Eine tolle Gelegenheit, einen inspirierenden Mensch mit Bodenhaftung kennen zu lernen, der seit 10 Jahren die Transition Town Idee weltweit verbreitet.
  • Auf den TTIP-Demonstrationen am 17.09. setzen sich deutschlandweit Menschen gegen den Ausverkauf der Welt und für eine fairen Welthandel ein. Auch in Köln, mehr hier:http://ttip-demo.de/home/aktuelles/
  • Grundlage aller Kultur, ist der Boden von dem wir Leben. People4soil ist ein Bündnis aus Umweltorganisationen und setzt sich ein für die Rechte userer Lebensgrundlage. Gucken lohnt sich: http://www.people4soil.eu/index-de.php
  • Degrowth in Bewegungen: Das Netzwerk der Bürgerbewegungen für eine Postwachstumsökonomie wächst gerade hier http://www.degrowth.de/de/dib/degrowth-in-bewegungen/ Vertreter von 32 gesellschaftlichen Bewegungen von Attac, Commons über Transition schreiben über ihre Ideen für einen nachhaltige Lebenskultur. Das junge Netzwerk Neue Ökonomie aus Leipzig  steckt dahinter.

Und Melitta? Die flitzt jetzt mit dem E-Bike durch Bonn

Schöne Sommertage!

Gesa in Transition

Zur unserem Mitmachveranstaltungskalender gehts hier:

Termine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*