SoLaWi-Hühner feiern Richtfest

Die Hühner der SoLaWi Bonn haben es richtig gut. Sie werden künftig per Hühnermobil von Standort zu Standort gefahren, zum Picken und Scharren. Warum muss man Hühner eigentlich auf der Weide herumfahren? Ganz einfach…Auch wenn man Ihnen viel Auslauf gibt: Das liebe Federvieh hat die Angewohnheit immer in der Nähe des Stalls zu bleiben. So kann es  bei Gefahr schnell flüchten. Auf diese Weise kommen die Tiere sprichwörtlich nicht von der Stelle. Sie picken trotz Platzangebot immer auf derselben Fläche. Damit die Grasnarbe nicht kaputt geht und kein Schädlingsdruck entsteht, ist es sinnvoll, den Hühnerstall regelmäßig zu versetzen. Doch fahrbare Hühnerställe von der Stange sind teuer.

Dass die SoLaWi nun noch einen fahrbaren Hühnerstall hat, liegt an ein paar glücklichen Umständen:  Einer engagierten Hühner AG, die sich dafür einsetzt, eine Herde der alten Hühnerrasse Maran aufzubauen. Die Tiere legen zwar nicht so viel Eier, sie setzen aber auch Fleisch an, eine klassische „Zweinutzungsrasse“ also.  Die Eier- und Fleischproduktion ist eigentlich ein Nebeneffekt, vor allem sollen die Tiere wertvollen Mist für den SoLaWi-Kompost liefern. Als es nun mehr und mehr Tiere wurden, kam glücklicherweise ein Zimmermann auf der Walz vorbei. Ein SoLaWi-Mitglied ist Holzbauingenieur.  Landwirte, Zimmermann und Ingenieur haben dann mit vereinten Kräften die Pläne für das self-made Mobil erarbeitet und schließlich auch umgesetzt.  Nun ist der Stall fertig, stattlich, geräumig und beweglich und fast zu schön für Hühner, fanden manche.

Das Hühnermobil steht nun auf dem Hof Bernd Schmitz in Hennef Hanf. Die Pläne stellt die SoLaWi Bonn interessierten Initiativen auf Anfrage zur Verfügung. Die solidarische Landwirtschaft Bonn ist ein Wirtschaftsgemeinschaft aus über 300 Verbraucher*innen und zwei Betrieben. Die Verbraucher*innen teilen sich gemeinsam die Betriebskosten und die Ernte. So bekommen sie frische biologische Lebensmittel aus der Region und erhalten langfristig die kleinbäuerliche, vielfältige Landwirtschaft. Die Gruppe wurde von der Transition Town Initiative Bonn-im-Wandel gegründet.

Mehr dazu hier: : http://bonnimwandel.de/nachhaltige-nahrungsmittelversorgung/

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*